Aktuelle Zeit: Sa 10. Dez 2016, 19:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 748

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Behindertenheim geschlossen
#11Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 23. Jul 2010, 10:47 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Das halte ich nur für die Spitze des Eisbergs. Aus zahlreichen Einrichtungen dringen diese Mißhandlungen nicht an die Öffentlichkeit. Eine Schulfreundin berichtete mir schon vor über 20 Jahren von abscheulichen Praktiken gegen Heimbewohner, am Liebsten solche, die sich aufgrund ihrer körperlichen Behinderung gar nicht bemerkbar machen können.

Wer in einer solchen Einrichtung arbeitet, macht entweder mit oder kündigt nach einer Weile.
Für einen allein ist es schwer sich gegen einen ganzen Personalstab durchzusetzen, besonders als Praktikant oder Lehrling. Wer würde das denn glauben, was angeblich nicht sein darf?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Behindertenheim geschlossen
#12Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 23. Jul 2010, 15:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 847
Barvermögen: 4.146,50 Realis

Bank: 30.033,39 Realis
Wohnort: Baden-Württemberg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 370x in 358 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 236
It´s not me hat geschrieben:
es ist viel weniger als misshandlung nötig um menschenunwürdig zu sein. in meiner zeit als zivi im altenheim habe ich mitgeschnitten, dass bewohner des pflegeheims, die nicht eingesehen haben, dass sie (zt aus eigener tasche) ein vermögen für die unterbringung zahlen und dann nach fünf uhr nix mehr zu essen, kein saft, tee oder sonstwas gekriegt haben. es handelte sich um das zweitgrösse altenheim von münchen, privat von einer stiftung unterhalten, die sich aus den investoren des bauprojektes zusammensetzte, das widerum eigentlich als studentenwohnheim geplant war, aufgrund aktueller subventionen dann in ein altenwohn- und pflegeheim umgeplant wurde. zum service des hauses gehörte die praxis eines arztes, der auf wunsch "bei bedarf" haldol verschrieb. den bedarf entschieden dann pfleger, respektive der pflegedienstleiter, der nicht mal eine ausbildung in altenpflege hatte. ein paar tropfen mehrmals am tag und keiner wollte mehr irgendwas. bei einigen menschen konnte man zusehen wie sie geistig verfielen. wer keine angehörigen hatte, die das mitbekamen und sich dagegen auflehnten war verloren.

ich habe seither mehrfach gehört, dass dergleichen zur üblichen praxis gehört, nicht nur in diesem, mehrfach preisgekrönten haus.

Ja, das kann ich nur bestätigen. In einem Altenheim bzw. Pflegeheim in dem der Vater meines Lebensgefährten war, saßen die alten Menschen den ganzen Tag sehr teilnahmslos auf den Stühlen im Aufenthaltsraum. Mir ist einmal eine alte Dame aufgefallen(sie war neu), die sehr unruhig war. Sie lief ständig umher und wollte raus dort. Einige Tage später saß auch sie sehr still auf einem Stuhl in der Ecke. Da der Vater meines Lebensgefährten sehr oft Besuch bekam, war er einer der wenigen, der etwas aktiver war. Woran das wohl lag?
Genauso wie >It´s not me< es beschriebt.

_________________
Jeder Mensch ist einzigartig!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Behindertenheim geschlossen
#13Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 23. Jul 2010, 15:16 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Dazu kopiere ich mal was von GG-Aktiv rüber:
________________________________________________

„In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat.” Carl von Ossietzky"

Das ist wirklich ein wahres Wort. In den USA z. B. geniessen sogenannte "whistleblower" hohes Ansehen und den Schutz der Justiz. Das sind Leute, die als Mitarbeiter oder Angehörige von Geschäftsleitungen bzw. Verwaltungen kriminelle Machenschaften ihrer Kollegen an die Öffentlichkeit bringen und sich dabei um öffentliche Interessen verdient machen.

In Deutschland gelten solche Leute als Lumpen und Denunzianten, bis hin zur Solidarisierung der Justiz mit den Kriminellen, die da so schrecklich "verraten" wurden. Hier darf eine Krähe auf keinen Fall einer anderen Krähe ein Auge aushacken. Das ist eine für alle öffentlichen Interessen des Landes und für die persönlichen Rechte vieler gefährdeter Menschen extrem schädliche und gefährliche Haltung. Schädlich, dumm und in Deutschland mehrheitsfähig. Es war eben schon immer etwas teurer, einen besonderen Geschmack zu haben.

Hier ein Extremfall:

http://www.swr.de/report/-/id=233454/nid=233454/did=1270410/og63p7/index.html

Die Frau hat furchtbare Mißstände in dem Altenheim, in dem sie beschäftigt war, an die Öffentlichkeit gebracht und ist gekündigt worden. Sie hat den Kündigungsschutzprozess verloren, sie ist einem deutschen Arbeitgeber ja nicht zumutbar. Die Straftaten in dem Altenheim, die sie angeprangert hat, sind dagegen nicht angeklagt worden.

Dieses Land ist wirklich alles andere als ein Vorbild für andere Rechtsstaaten, die deutschen Politiker spielen sich trotzdem im Ausland regelmäßig als Instruktoren in Menschenrechtsfragen auf und stehen jungen Demokratien besonders eifrig als Nachhilfelehrer bei.

Man sollte wirklich über eine neue Nationalhymne nachdenken und Begriffe sammeln, die sich auf "Absurdistan" reimen.

*******************************************************

Es gibt einen Verein, der sich um das Problem kümmert:

http://www.whistleblower-net.de/content/view/1/1/lang,de/


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Behindertenheim geschlossen
#14Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 23. Jul 2010, 15:36 
Benutzeravatar

Highscores: 3
It´s not me hat geschrieben:
zivildienstleistende, die derartiges öffentlich machen, landen sogar im knast. sie sind zu stillschweigen verpflichtet, nicht nur während ihrer dienstzeit, sondern dauerhaft.

ist vermutlich das äquivalent von hochverrat.


Das würde ich mir im Zweifel näher angucken, ob ich unter Strafandrohung zu einer Strafvereitelung, Beihilfe o. ä. gezwungen werden kann. Das glaube ich nicht.

Die arbeitsrechtliche Situation ist bislang der mir bekannte Gipfel der skandalösen Gesamtsituation im Pflegebereich.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Behindertenheim geschlossen
#15Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 23. Jul 2010, 16:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
It´s not me hat geschrieben:
warum sieht der thread eigentlich anders aus als im übrigen forum?

ist das einer von denen mit zugangsberechtigung? hätte ich hier besser nicht reingehen sollen?

in dem fall bitte ich um entschuldigung, dann habe ich wohl meinen moderatorenstatus ungewollt missbraucht.



Das Behinderten-Forum ist für alle registrierten User/innen offen. Das Forum sieht anders aus, weil ich der Meinung bin, dass Menschen mit besonderen Behinderungen, es eventuell leichter haben das Forum von den anderen Foren zu unterscheiden.

LG


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Behindertenheim geschlossen
#16Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 23. Jul 2010, 20:01 
Benutzeravatar

Highscores: 3
It´s not me hat geschrieben:
AlexRE hat geschrieben:
It´s not me hat geschrieben:
zivildienstleistende, die derartiges öffentlich machen, landen sogar im knast. sie sind zu stillschweigen verpflichtet, nicht nur während ihrer dienstzeit, sondern dauerhaft.

ist vermutlich das äquivalent von hochverrat.


Das würde ich mir im Zweifel näher angucken, ob ich unter Strafandrohung zu einer Strafvereitelung, Beihilfe o. ä. gezwungen werden kann. Das glaube ich nicht.




zivis und soldaten unterliegen erstmal dem dienstrecht, wenn ich da recht informiert bin.

speziell in meiner dienststelle wurden die leute auch noch systematisch eingeschüchtert. ich hatte zwar monatelang um ein disziplinarverfahren gebeten und einiges dafür angestellt (ausser zu klauen), aber da jemand hat durchblicken lassen, dass ich einen ansehnlichen stapel eidesstattlicher versicherungen der ausgeschiedenen und einiger bewohner hatte wurde da nix draus.


Eben. Alles bluff. An einer Strafanzeige kann Dich niemand hindern, dann gibt es zwar im öffentlichen Dienst Besonderheiten wie das Erfordernis einer Aussagegenehmigung, aber über diesen Weg können sie kein Strafverfahren blockieren, sonst würden sie sich selbst strafbar machen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Behindertenheim geschlossen
#17Ungelesener BeitragVerfasst: Di 11. Sep 2012, 16:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Hallo zwiebackhexe,
hier habe ich 2 Links wo das ganz in einem ganz andern Licht erscheint.

Zumindest wird über die ganze Angelegenheit heftig gestritten, auch vor Gericht.

Freie Presse Sachsen

Haus Silberbogen: GRÜNE Gesundheitspolitikerin schaltet Landtag ein

_________________
Die Wahlversprechen von gestern sind die Lügen von heute.
© by CC


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

geschlossenes behindertenheim johanngeorgenstadt haus silberbogen johanngeorgenstadt kinder misshandelt geschlossenes behindertenheim behindertenheim johanngeorgenstadt. forum mitarbeiter forum haus silberbogen behindertenheim johanngeorgenstadt

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker