Aktuelle Zeit: So 4. Dez 2016, 04:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1287

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Abschaffung der MWST. für Baby -und Kinderbedarf
#11Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2011, 10:33 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Ich glaube allerdings nicht, dass mehr Menschen sich für ein Kind entscheiden würden, wenn Babyartikel billiger werden. Wobei sich mir noch die Frage stellt, warum Menschen dazu gebracht werden sollten, mehr Kinder in die Welt zu setzen und ob ein finanzieller Anreiz tatsächlich das richtige Mittel ist, denn jene die nur Kinder kriegen weil es finanzielle Vorteile bringt, sind nicht unbedingt jene die künftige Rentenzahler hervorbringen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abschaffung der MWST. für Baby -und Kinderbedarf
#12Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2011, 17:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 653
Barvermögen: 373,00 Realis

Bank: 2.268,00 Realis
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 528x in 525 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Petzy hat geschrieben:
Wer User hier derart Beleidigt, sollte mal selber seine Gesinnung überprüfen. Ich verurteile Dich nicht, weil Du die "Menschen verachtende" CDU als Politische Ausrichtung bevorzugst. Aber andere, die zumindest eine kleine Soziale Ader haben, gleich als Kommunisten zu beschimpfen geht zu weit. Aber typisch für CDU Anhänger. Nicht differenzierungsfähig. Solche Argumentationen zeigen mir nur eine Panikreaktion.


Wie schreibst Du denn über die große Deutsche Volkspartei und deren Mitglieder. Menschen wie Helmut Kohl oder auch Angela Merkel sollten auch für Dich Vorbild sein, was "christliche soziale" Verantwortung betrifft. Das sind nur zwei von vielen Menschen aus dieser Partei, die soziale Verantwortung immer auf ihrer Tagesordnung hatten und haben. Es gibt auch eine soziale Verantwortung gegenüber den Leistungsträgern in diesem unseren Land.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abschaffung der MWST. für Baby -und Kinderbedarf
#13Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2011, 18:41 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Beethoven hat geschrieben:
Petzy hat geschrieben:
Wer User hier derart Beleidigt, sollte mal selber seine Gesinnung überprüfen. Ich verurteile Dich nicht, weil Du die "Menschen verachtende" CDU als Politische Ausrichtung bevorzugst. Aber andere, die zumindest eine kleine Soziale Ader haben, gleich als Kommunisten zu beschimpfen geht zu weit. Aber typisch für CDU Anhänger. Nicht differenzierungsfähig. Solche Argumentationen zeigen mir nur eine Panikreaktion.


Wie schreibst Du denn über die große Deutsche Volkspartei und deren Mitglieder. Menschen wie Helmut Kohl oder auch Angela Merkel sollten auch für Dich Vorbild sein, was "christliche soziale" Verantwortung betrifft. Das sind nur zwei von vielen Menschen aus dieser Partei, die soziale Verantwortung immer auf ihrer Tagesordnung hatten und haben. Es gibt auch eine soziale Verantwortung gegenüber den Leistungsträgern in diesem unseren Land.


Dies hier ist ein unparteiisches offenes Forum und keine CDU-Wahlveranstaltung! Und ich erlaube mir hier - ausnahmsweise - im Namen von Petzy zu schreiben, der ist schon erwachsen , der entscheidet selbst wer oder was für ihn ein Vorbild ist.

Grundsätzlich mag ich Bernhardiner sehr gerne:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abschaffung der MWST. für Baby -und Kinderbedarf
#14Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2011, 20:38 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Beethoven hat geschrieben:
Es gibt auch eine soziale Verantwortung gegenüber den Leistungsträgern in diesem unseren Land.


Das bezweifelt ja niemand, diese soziale Verantwortung wird ja auch von der Gesellschaft getragen. Zum Beispiel von geringverdienenden Eltern, die 19 % MwSt auf Babywindeln bezahlen und damit das Hobby - Reitpferd der Leistungsträgergattin, das nur mit 7 % MwSt belastet ist, quersubventionieren. Es ist also gewährleistet, dass die Gattin hobbymäßig ausgelastet ist und den Leistungsträger nicht mit möglicherweise verheerenden makroökonomischen Folgen aus Langeweile ständig anruft und von der Arbeit bzw. Wertschöpfung abhält. :jc_doubleup:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abschaffung der MWST. für Baby -und Kinderbedarf
#15Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2011, 20:39 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Nochmal von gmx rüberkopieren:

Zitat:
Ramses

"Mein Baby braucht einen Ferrari - kriege ich den auch MWST frei?"

Kein Baby braucht einen Ferrari.

Den privilegierten MwSt - Satz gibt es für Güter, die man kaufen MUSS - also Lebensmittel - oder die man kaufen SOLL, z. B. Bücher, weil das im öffentlichen Interesse eines gehobenen Bildungsstandes der Bevölkerung liegt.

Das haben sie nun so umgesetzt, dass bei Druckwerken nicht diffenziert wird und Pornos auch MwSt - privilegiert sind wie Luxusrennpferde für Ölscheichs (der kleine Bauer MUSS ja ein Zugpferd kaufen).

Bei der Einführung der Umsatzsteuer war das vielleicht sogar richtig, weil Pornos da verboten und Pferde tatsächlich das wichtigste Arbeitsgerät in der Landwirtschaft waren.

Der gesellschaftliche Wandel führt das heute nur ad absurdum, aber anfassen will keine etablierte Partei das Thema. Da geht es einfach um zuviel Geld.

Mit der sachwidrigen Nicht - Privilegierung von Windeln ist es so ähnlich. Als die USt eingeführt wurde, gab es noch keine Wegwerf - Windeln.

Es gab allerdings schon Medikamente, die auch mit dem hohen MwSt - Satz belastet sind, obwohl man sie kaufen MUSS. Frei von Konstruktionsfehlern war das Gesetz also nie.


http://meinungen.gmx.net/forum-gmx/post/13035746?sp=7#jump


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abschaffung der MWST. für Baby -und Kinderbedarf
#16Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2011, 20:56 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Beethoven hat geschrieben:
Petzy hat geschrieben:
Wer User hier derart Beleidigt, sollte mal selber seine Gesinnung überprüfen. Ich verurteile Dich nicht, weil Du die "Menschen verachtende" CDU als Politische Ausrichtung bevorzugst. Aber andere, die zumindest eine kleine Soziale Ader haben, gleich als Kommunisten zu beschimpfen geht zu weit. Aber typisch für CDU Anhänger. Nicht differenzierungsfähig. Solche Argumentationen zeigen mir nur eine Panikreaktion.


Wie schreibst Du denn über die große Deutsche Volkspartei und deren Mitglieder. Menschen wie Helmut Kohl oder auch Angela Merkel sollten auch für Dich Vorbild sein, was "christliche soziale" Verantwortung betrifft. Das sind nur zwei von vielen Menschen aus dieser Partei, die soziale Verantwortung immer auf ihrer Tagesordnung hatten und haben. Es gibt auch eine soziale Verantwortung gegenüber den Leistungsträgern in diesem unseren Land.


Schreibst Du von dem Altkanzler, der bis Heute nicht bereit ist, sich an Recht und Gesetz zu halten ?, der Verbrecher mit den illegalen Parteispenden ? das soll ein Vorbild sein ? mir kommt das Kotzen.
Und die Aktuelle Kanzlerin, die das eigene Volk belügt und betrügt. Die zum Kapitalschutz der reichsten 5% der Bevölkerung die Banken mit einem Rettungsschirm nach dem anderen vor einen Konkurs sichert ? und das auf kosten der kleinen Leute bis hin zur Mittelschicht.
Für mich sind die Leistungsträger die einfachen Arbeiter und Angestellte, Abteilungsleiter und Beamte im aktiven Dienst (Polizei, Feuerwehr usw.) für die währe eine Senkung der MwSt. für Baby- und Kinderbedarf ein echter segen. Doch für die wirklichen Leistungsträger hat diese Kanzlerin nichts übrig, nur für für die waren SCHMAROTZER der Nation.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abschaffung der MWST. für Baby -und Kinderbedarf
#17Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2011, 21:00 
Benutzeravatar

Highscores: 3
ich glaub nicht dass ich es wirklich wissen will, aber wer sind denn die wahren schmarotzer der Nation?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abschaffung der MWST. für Baby -und Kinderbedarf
#18Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2011, 21:09 
Benutzeravatar

Highscores: 3
manya hat geschrieben:
ich glaub nicht dass ich es wirklich wissen will, aber wer sind denn die wahren schmarotzer der Nation?


Die im vorherigen Beitrag beschriebenen 5%. Über die "läppische" eigene Steuerbelastung jammern, das Kapital ausser Landes bringen und sich der Verantwortung diesem Staat gegenüber zu entziehen aber alle Vorteile für sich in Anspruch nehmen wollen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abschaffung der MWST. für Baby -und Kinderbedarf
#19Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2011, 21:40 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Petzy hat geschrieben:
manya hat geschrieben:
ich glaub nicht dass ich es wirklich wissen will, aber wer sind denn die wahren schmarotzer der Nation?


Die im vorherigen Beitrag beschriebenen 5%. Über die "läppische" eigene Steuerbelastung jammern, das Kapital ausser Landes bringen und sich der Verantwortung diesem Staat gegenüber zu entziehen aber alle Vorteile für sich in Anspruch nehmen wollen.


okay das kann ich gelten lassen , ich war auf eine andere antwort gefasst, ich bin schon etwas paranoid sorry !


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abschaffung der MWST. für Baby -und Kinderbedarf
#20Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 10. Sep 2011, 03:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1994
Barvermögen: 2.055,35 Realis

Bank: 13,00 Realis
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 750x in 592 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
ich habe diesen kommentar auf folgendem forum verfasst

wir koennen auch anders

natürlich kann man dann auch sagen, warum schaffen sich leute überhaupt kinder an wenn die so teuer sind....., dann braucht man an der mwst. auch nicht zu rütteln....., aber dann kann man auch sagen, wenn man alt ist, kann man sich ja dann auch selbst den arsch abputzen, auch wenn man es nicht kann....., oder man könnte auch der meinung sein, warum werden dann überhaupt noch menschen gebraucht.............

im grunde genommen sieht es ja mit der politik fast so aus, als könnten es sich nur die elitären erlauben kinder in die welt zu setzen, ob mit reagenz- oder ohne reagenzglas......., und das ist wohl das menschenunfreundlichste denken überhaupt...., aber ökologisch bestimmt sinnvoll.........

ich glaube, dadurch kommt man sogar einer wahrheit näher, dass vielleicht gewisse gruppen die politik so steuern will, dass es wirklich nur noch elitäre bevölkerungsschichten in diesem staat die möglichkeit haben, kinder zu finanzieren, auch wenn diese kinder in der zukunft die vollidioten der menschlichen rasse bedeuten........, und diejenigen können dann auf zuwanderer aus anderen ländern zugreifen, die dann die alten ärsche abwischen dürfen und die alten elitären dann mit besonderer hingabe pflegen?..........

gut, dann verstehe ich auch die politik der cdu und der fdp, aber nicht nur die, sondern fast aller parteien, die zuwanderer hier gerne sehen und die bestehende alteingesessene bevölkerung lieber dezimiert sieht, damit diese elitären seilschaften über bleiben.............

da kommen verschiedene theorien aus den sci-fi´s in einen ganz neuen focus..........

und wenn ich darüber noch länger nachdenke, wird es für mich immer faschistoider, diese politik, denn dann erinnere ich mich auch an verschiedene themen aus der nazi-zeit, die ja damals auch besondere zuchtstationen für ihre anhänger und deren rassenpolitik.........

man unterwerfe die welt und lasse den rest der menschheit der herrenrasse dienen?

liebe cdu, fdp und grüne und auch ihr linken, möchtet ihr das so und lasst deshalb die eltern mit ihren kindern lieber weiter die überbordenden kosten für die kinder nur auf den schultern dieser, die dann gar keine kinder mehr in die welt setzen können weil es für die einfache bevölkerung finanziell nicht mehr tragbar ist?............


wenn sich in dieser hinsicht nichts ändert, müsste man eigentlich die jetzige politikerclique als faschisten bezeichnen und dann müsste man eigentlich eine widerstand dagegen organisieren........., mit dem segen des grundgesetzes............., äääääähhhhhh................

_________________
heute gehöre ich zu den leuten, vor denen meine mutter mich immer gewarnt hatte..................

http://www.myspace.com/vadersorchestra

https://www.youtube.com/user/VadersOrchestra/videos?sort=dd&view=0&shelf_id=0

https://soundcloud.com/vaders-orchestra

http://fandalism.com/vadersorchestra


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker