Aktuelle Zeit: So 4. Dez 2016, 04:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1285

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Abschaffung der MWST. für Baby -und Kinderbedarf
#21Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 10. Sep 2011, 04:11 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Aus Respekt vor diesem Forum und seinem Admin antworte ich auf dieses Posting schlicht und ergreifend gar nicht ! Weil alles was ich schreiben würde wäre die totale Konfrontation! und die werde ich zumindestens hier - eigentlich nur hier - tunlichst vermeiden!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abschaffung der MWST. für Baby -und Kinderbedarf
#22Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 10. Sep 2011, 04:12 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 22376
Barvermögen: 9.536,00 Realis

Bank: 1.674.057,50 Realis
Danke gegeben: 187
Danke bekommen: 2354x in 1907 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1070
manya hat geschrieben:
Ich glaube allerdings nicht, dass mehr Menschen sich für ein Kind entscheiden würden, wenn Babyartikel billiger werden. Wobei sich mir noch die Frage stellt, warum Menschen dazu gebracht werden sollten, mehr Kinder in die Welt zu setzen und ob ein finanzieller Anreiz tatsächlich das richtige Mittel ist, denn jene die nur Kinder kriegen weil es finanzielle Vorteile bringt, sind nicht unbedingt jene die künftige Rentenzahler hervorbringen.


Es geht darum, dass die hohe MWST für diese Artikel nicht gerechtfertigt ist, das ist kein Luxus, sondern wichtig für Aufwachsen der Kinder. Einen finanziellen Anreiz mehr Kinder zu bekommen, wird es von der Regierung auch nicht geben..schon gar nicht für weniger Verdienende. Ich habe im Fernsehen gesehen, dass gesagt wurde, Geringverdiener und (ganz schrecklich ?) Hartz-4 Familien würden sich eh zu viel vermehren. Erwünscht seien doch eher Kinder von Akademikern und anderen hoch gebildeten (besseren? :evil: ) Bürgern. Prost Mahlzeit Deutschland!

_________________
Schwarze Klamotten trage ich nur, bis die etwas noch dunkleres erfunden haben. Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abschaffung der MWST. für Baby -und Kinderbedarf
#23Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 10. Sep 2011, 04:23 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Sarkastika hat geschrieben:
manya hat geschrieben:
Ich glaube allerdings nicht, dass mehr Menschen sich für ein Kind entscheiden würden, wenn Babyartikel billiger werden. Wobei sich mir noch die Frage stellt, warum Menschen dazu gebracht werden sollten, mehr Kinder in die Welt zu setzen und ob ein finanzieller Anreiz tatsächlich das richtige Mittel ist, denn jene die nur Kinder kriegen weil es finanzielle Vorteile bringt, sind nicht unbedingt jene die künftige Rentenzahler hervorbringen.


Es geht darum, dass die hohe MWST für diese Artikel nicht gerechtfertigt ist, das ist kein Luxus, sondern wichtig für Aufwachsen der Kinder. Einen finanziellen Anreiz mehr Kinder zu bekommen, wird es von der Regierung auch nicht geben..schon gar nicht für weniger Verdienende. Ich habe im Fernsehen gesehen, dass gesagt wurde, Geringverdiener und (ganz schrecklich ?) Hartz-4 Familien würden sich eh zu viel vermehren. Erwünscht seien doch eher Kinder von Akademikern und anderen hoch gebildeten (besseren? :evil: ) Bürgern. Prost Mahlzeit Deutschland!


und genau deshalb werde ich zu diesem Thema nichts mehr schreiben, weil ... sich entgegen der Naturgesetze wo sich nur die Stärksten und Cleversten und Überlebensfähigsten vermehrten .... heutzutage ....... und das wars auch schon ! Wir sind schlicht und ergreifend nur Säugetiere degeneriert und dem Aussterben ausgeliefert aber Säugetiere allemal noch .... shit happens


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abschaffung der MWST. für Baby -und Kinderbedarf
#24Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 10. Sep 2011, 08:07 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Glaubt wirklich einer von euch - okay ich werde mir jetzt untreu sorry - dass einkommensstarke, die im allgemeinen nicht nur einkommensstark sind, nur keine Kinder kriegen weil das Kindergeld zu gering ist ? Ich hätte meinen Sohn auch ganz ohne Kindergeld und sonstige abartige Vergünstigungen bekommen, weil ich nicht käuflich bin , natürlich hab ich die Wurfprämie abkassiert auch wenn sie menschenverachtend war, ich bin ja net deppert und schenk die dem Staat !

Aja es gibt Hunderassen aus Zuchten wo die Menschen Schlange stehen damit sie einen Welpen bekommen wo die Wurfprämie weitaus höher liegt ......

Leute ihr seid auf dem falschen Weg ..... es war noch nie so einfach ein Kind zu bekommen und groß werden sie ganz von alleine wie auch immer , es gibt ja Jugendämter, Sozialarbeiter, Heime, Jugendrichter etc ..... Hauptsache die Windeln und Strampler hatten den richtigen MWST-Wert !

Ihr macht mir ernstlich angst, lasst doch die Frauen selbst entscheiden ob sie ein Kind kriegen wollen und lockt sie nicht mit einer flat rate ! Die dauert nicht an bis Kind erwachsen und ausgebildet ist und eure blöden Renten sichert, sichert sie doch gefälligst selbst ! Und ja reiche gebildete Menschen entscheiden sich oft gegen Kinder oder werfen maximal eines, weil sie einfach intelligent sind, nicht egoistisch nicht egozentrisch, einfach nur intelligent ...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abschaffung der MWST. für Baby -und Kinderbedarf
#25Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 10. Sep 2011, 12:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1994
Barvermögen: 2.055,35 Realis

Bank: 13,00 Realis
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 750x in 592 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
manya hat geschrieben:
Glaubt wirklich einer von euch - okay ich werde mir jetzt untreu sorry - dass einkommensstarke, die im allgemeinen nicht nur einkommensstark sind, nur keine Kinder kriegen weil das Kindergeld zu gering ist ? Ich hätte meinen Sohn auch ganz ohne Kindergeld und sonstige abartige Vergünstigungen bekommen, weil ich nicht käuflich bin , natürlich hab ich die Wurfprämie abkassiert auch wenn sie menschenverachtend war, ich bin ja net deppert und schenk die dem Staat !

Aja es gibt Hunderassen aus Zuchten wo die Menschen Schlange stehen damit sie einen Welpen bekommen wo die Wurfprämie weitaus höher liegt ......

Leute ihr seid auf dem falschen Weg ..... es war noch nie so einfach ein Kind zu bekommen und groß werden sie ganz von alleine wie auch immer , es gibt ja Jugendämter, Sozialarbeiter, Heime, Jugendrichter etc ..... Hauptsache die Windeln und Strampler hatten den richtigen MWST-Wert !

Ihr macht mir ernstlich angst, lasst doch die Frauen selbst entscheiden ob sie ein Kind kriegen wollen und lockt sie nicht mit einer flat rate ! Die dauert nicht an bis Kind erwachsen und ausgebildet ist und eure blöden Renten sichert, sichert sie doch gefälligst selbst ! Und ja reiche gebildete Menschen entscheiden sich oft gegen Kinder oder werfen maximal eines, weil sie einfach intelligent sind, nicht egoistisch nicht egozentrisch, einfach nur intelligent ...



das intelligent familien nur eines bekommen, liegt vielleicht auch daran, dass diese menschen eher eine kosten-nutzenrechnung aufmachen als die bildungsferneren.........

aber hier gehts nicht ums werfen, sonder hier gehts darum, dass einfach die mwst. für kindsbedarf weg sollte oder zumindest auf den mindestsatz reduziert werden sollte......, nicht um eine gesellschaftspolitische grundsatzdiskussion. darüber zu diskutieren ist echt mühsig, lohnt den hirnschmalz nicht..........

das mit der kindergelderhöhung würde so nicht funzen, weil es von altersstufe zu altersstufe neu berechnet werden müsste...., der aufwand wäre zu hoch, aber das ist natürlich nur meine unmassgebliche meinung, die regierungsbeamten von den entsprechenden ressorts sind bestimmt jetzt schon überfordert........., hehehehehehehehe................

_________________
heute gehöre ich zu den leuten, vor denen meine mutter mich immer gewarnt hatte..................

http://www.myspace.com/vadersorchestra

https://www.youtube.com/user/VadersOrchestra/videos?sort=dd&view=0&shelf_id=0

https://soundcloud.com/vaders-orchestra

http://fandalism.com/vadersorchestra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abschaffung der MWST. für Baby -und Kinderbedarf
#26Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 10. Sep 2011, 13:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1994
Barvermögen: 2.055,35 Realis

Bank: 13,00 Realis
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 750x in 592 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
ulliulli hat geschrieben:
na das mit der erlassenen mwst schaut vielleicht auf den ersten blick einfach aus - probleme liegen im detail - ein paar beispiele auf die schnelle:
kinderspiele
kinderwolldecke
kinder/jugendzimmer
kinderschokolade
roller
kinderschuhe bis grösse?
kinderkleidung bis grösse?
kinderteller im restaurant

und den hauptnutzen haben dann doch wieder die "reichen" eltern, die schon ihren kleinkindern echten (kinder-)schmuck und nur feinste markenprodukte kaufen
und klar, irgendwo muss das geld herkommen, also wird an anderer stelle wieder eingespart oder die steuern erhöht


ohne unterschiede, alles wasfür das kind notwendig ist, decken, schuhe, kleidung.....

babyspielzeug bis zum schulalter...., ausnahmen, spielzeug, worauf auch die erwachsenen scharf sein könnte..., elektrische eisenbahn z. b., hihihihihihihihihihi.....

es gibt einfach genügend möglichkeite den bedarf ein zu grenzen......

_________________
heute gehöre ich zu den leuten, vor denen meine mutter mich immer gewarnt hatte..................

http://www.myspace.com/vadersorchestra

https://www.youtube.com/user/VadersOrchestra/videos?sort=dd&view=0&shelf_id=0

https://soundcloud.com/vaders-orchestra

http://fandalism.com/vadersorchestra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abschaffung der MWST. für Baby -und Kinderbedarf
#27Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 10. Sep 2011, 15:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 653
Barvermögen: 373,00 Realis

Bank: 2.268,00 Realis
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 528x in 525 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
vader hat geschrieben:
ulliulli hat geschrieben:
na das mit der erlassenen mwst schaut vielleicht auf den ersten blick einfach aus - probleme liegen im detail - ein paar beispiele auf die schnelle:
kinderspiele
kinderwolldecke
kinder/jugendzimmer
kinderschokolade
roller
kinderschuhe bis grösse?
kinderkleidung bis grösse?
kinderteller im restaurant

und den hauptnutzen haben dann doch wieder die "reichen" eltern, die schon ihren kleinkindern echten (kinder-)schmuck und nur feinste markenprodukte kaufen
und klar, irgendwo muss das geld herkommen, also wird an anderer stelle wieder eingespart oder die steuern erhöht


ohne unterschiede, alles wasfür das kind notwendig ist, decken, schuhe, kleidung.....

babyspielzeug bis zum schulalter...., ausnahmen, spielzeug, worauf auch die erwachsenen scharf sein könnte..., elektrische eisenbahn z. b., hihihihihihihihihihi.....

es gibt einfach genügend möglichkeite den bedarf ein zu grenzen......


Und mein Kind braucht unbedingt ein Pferd, das ist für seine Entwicklung notwendig.Und das Pferd braucht auch Decken u.s.w.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abschaffung der MWST. für Baby -und Kinderbedarf
#28Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 10. Sep 2011, 15:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Beethoven hat geschrieben:
vader hat geschrieben:
ulliulli hat geschrieben:
na das mit der erlassenen mwst schaut vielleicht auf den ersten blick einfach aus - probleme liegen im detail - ein paar beispiele auf die schnelle:
kinderspiele
kinderwolldecke
kinder/jugendzimmer
kinderschokolade
roller
kinderschuhe bis grösse?
kinderkleidung bis grösse?
kinderteller im restaurant

und den hauptnutzen haben dann doch wieder die "reichen" eltern, die schon ihren kleinkindern echten (kinder-)schmuck und nur feinste markenprodukte kaufen
und klar, irgendwo muss das geld herkommen, also wird an anderer stelle wieder eingespart oder die steuern erhöht


ohne unterschiede, alles wasfür das kind notwendig ist, decken, schuhe, kleidung.....

babyspielzeug bis zum schulalter...., ausnahmen, spielzeug, worauf auch die erwachsenen scharf sein könnte..., elektrische eisenbahn z. b., hihihihihihihihihihi.....

es gibt einfach genügend möglichkeite den bedarf ein zu grenzen......


Und mein Kind braucht unbedingt ein Pferd, das ist für seine Entwicklung notwendig.Und das Pferd braucht auch Decken u.s.w.


Sattel Dein Pferd, und ab in die Prärie zum Nachdenken. :biggrinn:


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abschaffung der MWST. für Baby -und Kinderbedarf
#29Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 10. Sep 2011, 15:51 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 22376
Barvermögen: 9.536,00 Realis

Bank: 1.674.057,50 Realis
Danke gegeben: 187
Danke bekommen: 2354x in 1907 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1070
Beethoven hat geschrieben:
vader hat geschrieben:
ulliulli hat geschrieben:
na das mit der erlassenen mwst schaut vielleicht auf den ersten blick einfach aus - probleme liegen im detail - ein paar beispiele auf die schnelle:
kinderspiele
kinderwolldecke
kinder/jugendzimmer
kinderschokolade
roller
kinderschuhe bis grösse?
kinderkleidung bis grösse?
kinderteller im restaurant

und den hauptnutzen haben dann doch wieder die "reichen" eltern, die schon ihren kleinkindern echten (kinder-)schmuck und nur feinste markenprodukte kaufen
und klar, irgendwo muss das geld herkommen, also wird an anderer stelle wieder eingespart oder die steuern erhöht


ohne unterschiede, alles wasfür das kind notwendig ist, decken, schuhe, kleidung.....

babyspielzeug bis zum schulalter...., ausnahmen, spielzeug, worauf auch die erwachsenen scharf sein könnte..., elektrische eisenbahn z. b., hihihihihihihihihihi.....

es gibt einfach genügend möglichkeite den bedarf ein zu grenzen......


Und mein Kind braucht unbedingt ein Pferd, das ist für seine Entwicklung notwendig.Und das Pferd braucht auch Decken u.s.w.


Dann kauf ihm eins, wenn du genug Geld hast.

_________________
Schwarze Klamotten trage ich nur, bis die etwas noch dunkleres erfunden haben. Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abschaffung der MWST. für Baby -und Kinderbedarf
#30Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 10. Sep 2011, 15:59 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 22376
Barvermögen: 9.536,00 Realis

Bank: 1.674.057,50 Realis
Danke gegeben: 187
Danke bekommen: 2354x in 1907 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1070
CoolCheffe hat geschrieben:
Beethoven hat geschrieben:
vader hat geschrieben:

ohne unterschiede, alles wasfür das kind notwendig ist, decken, schuhe, kleidung.....

babyspielzeug bis zum schulalter...., ausnahmen, spielzeug, worauf auch die erwachsenen scharf sein könnte..., elektrische eisenbahn z. b., hihihihihihihihihihi.....

es gibt einfach genügend möglichkeite den bedarf ein zu grenzen......


Und mein Kind braucht unbedingt ein Pferd, das ist für seine Entwicklung notwendig.Und das Pferd braucht auch Decken u.s.w.


Sattel Dein Pferd, und ab in die Prärie zum Nachdenken. :biggrinn:


Wenn das hinter dir hast..... dann schreib doch mal was konstruktives zum Thema. 8-)

_________________
Schwarze Klamotten trage ich nur, bis die etwas noch dunkleres erfunden haben. Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker