Aktuelle Zeit: So 4. Dez 2016, 04:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 541

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bewährungsstrafe für Vater des Amokläufers
#11Ungelesener BeitragVerfasst: So 13. Feb 2011, 20:55 
Benutzeravatar

Highscores: 3
KaterK hat geschrieben:
Ich denke gerade in dem Fall,oder ähnlichen , sollte man auch nicht davon ausgehen,das die Eltern hier als Grundhaftende dargestellt werden sollten.
Der Vater hat einen Fehler gemacht,den Sohn und einiges mehr verloren.!
Gesetze können den Mann nicht so strafen wie ihn das Schicksal gestraft hat!

Das Engstirnige Rache Denken,der muss usw. ergibt keinen Sinn!
Gerechtigkeit ergibt es auf keinen Fall!


Ich sehe hier kein engstirniges Rachedenken, der Mann hat schließlich Bewährung bekommen. Aber grobe Fahrlässigkeit bzw. Leichtfertigkeit im Umgang mit Risiken für Leben und Gesundheit anderer Menschen sowie die bewusste Missachtung von Vorschriften, die dem Schutz von Leben und Gesundheit von Menschen dienen, kann man nicht so einfach wegfabulieren. Wie weit es berücksichtigt werden kann, dass der Betreffende selbst durch die Folgen seiner Pflichtverletzungen auch ohne Urteil schwer gestraft ist, gibt das Gesetz vor:

http://dejure.org/gesetze/StGB/60.html

Ganz von Strafe absehen kann das Gericht in solchen Fällen nur, wenn keine Strafe über einem Jahr angezeigt ist, das war hier aber eindeutig der Fall. Bei einer so großen Leichtfertigkeit und so schwerwiegenden Folgen kann man für eine fahrlässige Tötung nicht unter einem Jahr ausurteilen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bewährungsstrafe für Vater des Amokläufers
#12Ungelesener BeitragVerfasst: So 13. Feb 2011, 21:02 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Ich bin grundsätzlich gegen Schußwaffen, weil die keine andere Existenzberechtigung haben als zu töten, dafür wurden sie erfunden und konstruiert - aber wenn mein Sohn mit einem meiner Küchenmesser (welches immerhin noch anderen Zwecken als dem des Tötens dient) wen absticht, werde ich dann auch angeklagt und verurteilt ?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bewährungsstrafe für Vater des Amokläufers
#13Ungelesener BeitragVerfasst: So 13. Feb 2011, 21:23 
Benutzeravatar

Highscores: 3
manya hat geschrieben:
Ich bin grundsätzlich gegen Schußwaffen, weil die keine andere Existenzberechtigung haben als zu töten, dafür wurden sie erfunden und konstruiert - aber wenn mein Sohn mit einem meiner Küchenmesser (welches immerhin noch anderen Zwecken als dem des Tötens dient) wen absticht, werde ich dann auch angeklagt und verurteilt ?

Nein, denn es gibt kein Gesetz, nach dem Du Deine Küchenmesser verschlossen und für andere unzugänglich aufbewahren mußt.

Dagegen gibt es sehr wohl ein Gesetz zur sicheren Aufbewahrung von Schußwaffen, und dieses Gesetz hat er gebrochen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bewährungsstrafe für Vater des Amokläufers
#14Ungelesener BeitragVerfasst: So 13. Feb 2011, 21:25 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Helft mir mal auf die Sprünge, ist schon so lang her, warum hatte der Vater Schußwaffen im Haus ? Beruflich oder aus "sportlichen" Gründen, mag nicht googlen gehen !


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bewährungsstrafe für Vater des Amokläufers
#15Ungelesener BeitragVerfasst: So 13. Feb 2011, 21:28 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Er ist/war Sportschütze.

Sein Sohn war meines Wissens auch im Sportverein, aber ich schätze, er hätte ohne Aufsicht trotzdem keinen Zugang zur Waffe haben dürfen, da er noch minderjährig war. So genau kenne ich die Gesetze da allerdings auch wieder nicht.

Da ich nie eine Schußwaffe besessen habe und auch nie eine besitzen will, gehört die detaillierte Kenntnis der Waffengesetze zum Glück nicht zu dem, was ich wissen muss.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bewährungsstrafe für Vater des Amokläufers
#16Ungelesener BeitragVerfasst: So 13. Feb 2011, 21:33 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Wer weiß wie man wird wenn man in einer schießwütigen, waffenaffinen Familie aufwächst, für mich ist rumballern jedenfalls kein Sport ! Denn meine Konzentrationsfähigkeit und Zielsicherheit kann ich auch anders üben da gibt es dutzende Möglichkeiten .... also muss das schon was mit Geilheit auf Waffen zu tun haben!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bewährungsstrafe für Vater des Amokläufers
#17Ungelesener BeitragVerfasst: So 13. Feb 2011, 21:35 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Aber grobe Fahrlässigkeit bzw. Leichtfertigkeit im Umgang mit Risiken für Leben und Gesundheit anderer Menschen sowie die bewusste Missachtung von Vorschriften, die dem Schutz von Leben und Gesundheit von Menschen dienen, kann man nicht so einfach wegfabulieren.


Alex
wen man sich im Täglichen Leben umschaut,das eigene Verhalten auch berücksichtigt ! Wie oft glaubst Du ? z.B. mit deinem Fahrzeug irgend jemand zu gefährden ? nein nicht mit Absicht ! Einfach aus einem Nichtbeachten der Verkehrsregeln ,aus einem Abgelenkt sein usw.
Wie Leichtfertig gehst Du mit den Risiken für Leib und Leben deiner Mitmenschen um ?
Vollkommen unbedacht ...dem Radfahrer die Vorfahrt geschnitten ...Ich Denke da wird keiner als " Engel " Glänzen können , den mit Garantie war jeder schon in solchen Situationen !
Jeder der Aktiv lebt wird ebenso Aktiv Gesetze verletzen und Verbote übergehen !
Würde eine jeder Verkehrsunfall , eine jede Fehlentscheidung oder gar Schabernack ,der einen anderen verletzt oder gar tötet so verfolgt ,wie es da gefordert wird ....unsere Gefängnisse hätten keinen Platz mehr frei! Es geht nicht um das wegdiskutieren ,es geht darum Menschen als Menschen zu behandeln !
Es ergibt keinen Sinn hier immer noch Nachsetzen zu wollen ! Die Schuld und die Reue sind erkennbar , das Leid kann er nicht mehr genommen bekommen ebenso wenig wie den Opfern seines Sohnes.

Bei Vorsätzlichen Verbrechen stehe ich voll dazu,das die Personen die volle härte des Gesetzes zu spüren bekommen !

Unsere gesamte Gesellschaft schreit nach Recht und Gesetz, nur die wenigsten schauen sich ihre Mitmenschen mal genauer an ,um zu erkennen welche Seelische Not diese haben.
In dieser Gesellschaft zählt Besitz , die Karriere, die Härte,das schmücken mit Glanz und Gloria ! Was nicht zählt und zu tiefst verpönt ist in dieser Gesellschaft sind Ängste , Versagen,Krankheit oder Behindert sein. Als nächstes ist das Altwerten und Abhängigkeit die Ursache für das Aggressive verhalten der Mitmenschen, welche sich abgeschoben und Überflüssig fühlen.

Man macht es sich zu einfach mit Recht und Gesetz mit dem Verurteilen und Bestrafen !
Die welche Richter sind ,sind diese nicht auch Täter ?

Reichtum ,Geld ,Macht ...Recht und Gerechtigkeit...seltsam ...alle wollen es haben...aber wirklich etwas tun ? Zivile Courage zeigen um einem anderen zu Helfen zu schützen ...weit gefehlt !


Nach oben
  
 
folgende User möchten sich bei KaterK bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Bewährungsstrafe für Vater des Amokläufers
#18Ungelesener BeitragVerfasst: So 13. Feb 2011, 21:41 
Benutzeravatar

Highscores: 3
KaterK hat geschrieben:



Alex
wen man sich im Täglichen Leben umschaut,das eigene Verhalten auch berücksichtigt ! Wie oft glaubst Du ? z.B. mit deinem Fahrzeug irgend jemand zu gefährden ? nein nicht mit Absicht ! Einfach aus einem Nichtbeachten der Verkehrsregeln ,aus einem Abgelenkt sein usw.
Wie Leichtfertig gehst Du mit den Risiken für Leib und Leben deiner Mitmenschen um ?


Nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich...

Die willentliche und wissentliche Verletzung der gesetzlichen Pflicht des Besitzers einer legalen Waffe, diese gegen den Zugriff Dritter zu sichern (auch noch von jemanden, der einen Sohn im Haushalt hat, der ambulant in der Psychatrie behandelt wird), kann man nicht mir irgendwelchen leicht fahrlässigen Verletzungen von Verkehrsregeln, sondern allenfalls mit besoffenem Fahren vergleichen. Und ich fahre nicht besoffen!


Nach oben
  
 
folgende User möchten sich bei AlexRE bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Bewährungsstrafe für Vater des Amokläufers
#19Ungelesener BeitragVerfasst: So 13. Feb 2011, 23:59 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Ein Waffennarr der diese Ballerei noch als Sport bezeichnet ist für mich genauso psychisch krank wie der Sohn der in einem Waffenhaushalt großgeworden ist und seine Probleme dann auch mit der Waffe löst, kann mir einer sagen warum man eine Waffe zu Hause hat , wenn man nicht grundsätzlich auch gewillt ist diese ihrem ursprünglichen Zweck zuzuführen, nämlich zu töten? Wenn ich in the middle of nowhere wohne wo ich von wilden Tieren umzingelt bin, könnte ich mir den Besitz einer Waffe ja noch irgendwie erklären, aber mitten in Deutschland ?

Natürlich kann auch ein Auto, ein Messer, ein Baseballschläger, ein Brieföffner zur Waffe werden, aber eine Pistole oder ein Gewehr dient einem einzigen Zweck und das ist definitiv kein sportlicher !


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bewährungsstrafe für Vater des Amokläufers
#20Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 14. Feb 2011, 00:14 
Benutzeravatar

Highscores: 3
manya hat geschrieben:
Ein Waffennarr der diese Ballerei noch als Sport bezeichnet ist für mich genauso psychisch krank wie der Sohn der in einem Waffenhaushalt großgeworden ist und seine Probleme dann auch mit der Waffe löst, kann mir einer sagen warum man eine Waffe zu Hause hat , wenn man nicht grundsätzlich auch gewillt ist diese ihrem ursprünglichen Zweck zuzuführen, nämlich zu töten? Wenn ich in the middle of nowhere wohne wo ich von wilden Tieren umzingelt bin, könnte ich mir den Besitz einer Waffe ja noch irgendwie erklären, aber mitten in Deutschland ?

Natürlich kann auch ein Auto, ein Messer, ein Baseballschläger, ein Brieföffner zur Waffe werden, aber eine Pistole oder ein Gewehr dient einem einzigen Zweck und das ist definitiv kein sportlicher !


Bekannte von mir sind auch Sportschützen - einer macht auch bei Wettkämpfen mit. Wichtiger als das Schießen ist ihm aber die Gemeinschaft im Verein. Von ihm hab' ich gehört, daß Minderjährige nicht ohne Aufsicht mit den Waffen hantieren dürfen - und er nimmt das auch ernst. Er hat auch keine Waffen zuhause, die sind im Vereinshaus eingeschlossen. Nur auf dem Weg zu Wettkämpfen hat er dann mal 'ne Waffe im Auto.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker