Aktuelle Zeit: So 4. Dez 2016, 04:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 542

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bewährungsstrafe für Vater des Amokläufers
#21Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 14. Feb 2011, 00:45 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Angua hat geschrieben:
manya hat geschrieben:
Ein Waffennarr der diese Ballerei noch als Sport bezeichnet ist für mich genauso psychisch krank wie der Sohn der in einem Waffenhaushalt großgeworden ist und seine Probleme dann auch mit der Waffe löst, kann mir einer sagen warum man eine Waffe zu Hause hat , wenn man nicht grundsätzlich auch gewillt ist diese ihrem ursprünglichen Zweck zuzuführen, nämlich zu töten? Wenn ich in the middle of nowhere wohne wo ich von wilden Tieren umzingelt bin, könnte ich mir den Besitz einer Waffe ja noch irgendwie erklären, aber mitten in Deutschland ?

Natürlich kann auch ein Auto, ein Messer, ein Baseballschläger, ein Brieföffner zur Waffe werden, aber eine Pistole oder ein Gewehr dient einem einzigen Zweck und das ist definitiv kein sportlicher !


Bekannte von mir sind auch Sportschützen - einer macht auch bei Wettkämpfen mit. Wichtiger als das Schießen ist ihm aber die Gemeinschaft im Verein. Von ihm hab' ich gehört, daß Minderjährige nicht ohne Aufsicht mit den Waffen hantieren dürfen - und er nimmt das auch ernst. Er hat auch keine Waffen zuhause, die sind im Vereinshaus eingeschlossen. Nur auf dem Weg zu Wettkämpfen hat er dann mal 'ne Waffe im Auto.



Ich möchte das Verantwortungsbewusstsein deiner Bekannten definitiv nicht in Abrede stellen, aber

1. Gemeinschaft in einem Verein lässt sich auch ohne Waffen leben, wobei in Österreich das Vereinswesen weitaus weniger ausgesprägt ist als in D, es gibt doch den Spruch wenn ich D drei das gleiche tun, machen sie daraus automatisch gleich einen Verein

2. mir ist es eigentlich wurscht ob ein minderjähriger oder ein über 18 jähriger rumballert aus Frust oder gekränkter Eitelkeit oder sonstigen Beweggründen

3. Eine Handfeuerwaffe ist zum Töten da und da kann man mir 1000x erklären dass das ein Sport ist, ich werde das niemals nicht so sehen , ich brauch nicht zu schießen um meine Konzentrationsfähigkeit und meine Zielsicherheit zu üben , da gibt es 1000 andere Möglichkeiten

4. egal wo diese Waffe aufbewahrt wird, es bleibt eine Waffe mit der man in kürzester Zeit ein Maximum an Toten verursachen kann und nix für ungut wenn ein Familienmitglied an die Waffe rankommen will, soferne sie nicht der Besitzer selbst für ein Verbrechen verwendet (ist ja auch schon oft vorgekommen), kommt dieses auch dran !

Nein ich bin nicht für das Verbot von Waffen , das drängt die ganzen Freizeitballererer nur in die Illegalität, weil wenn einer schießen will schießt er, aber ich halte mich grundsätzlich von Menschen fern, die in ihrer Freizeit mit Tötungsmaschinen hantieren. Man muss auch in Kauf nehmen , dass wenn Waffen legal sind, auch damit zu rechnen ist, dass diese ihrem ursprünglichen Zweck zugeführt werden. Und dieses Trara um diesen Fall kann man sich ersparen, wenn man für Waffen ist , muss man auch mit den Konsequenzen leben! Aber dieses Pseudo-Getue ja Sportschützen schon und Waffen auch, aber nur dort und nur da und nur unter gewissen Voraussetzungen , nix da wos Waffen gibt gibts Tote, wos Autos gibt gibts Tote ! Aber diese Doppelmoral geht mir am Geist! Shit happens aber bitte dazu stehen mit allen Konsequenzen = Toten !!!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bewährungsstrafe für Vater des Amokläufers
#22Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 14. Feb 2011, 06:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
von Gerhard Lob, http://www.welt.de, letzte Änderung: 13.02.2011

Schweizer wollen Sturmgewehr im Schrank behalten.

Trotz Gewalttaten und Selbstmorden mit Schußwaffen lehnen die Eidgenossen in einer Volksabstimmung strengere Waffengesetze ab.

Mit provozierenden Fragen wie Waffenmonopol für Verbrecher? warben Gegner der schweizerischen Waffenschutz-Initiative für ein Nein bei der Volksabstimmung

Die Schweiz ist eines der Länder, deren Bevölkerung weltweit am besten bewaffnet ist. Nach inoffiziellen Schätzungen gibt es in Schweizer Haushalten rund zwei Millionen Schusswaffen.Und dabei wird es auch bleiben. Die Schweizer lehnten mit rund 57 Prozent Nein-Stimmen überraschend deutlich eine Volksinitiative aus linken, pazifistischen und gewerkschaftlichen Kreisen ab, welche den Zugang zu Waffen verschärfen und Dienstwaffen der Armee ins Zeughaus verbannen wollte. Auch ein nationales Waffenregister wird nicht eingeführt. Das heißt: Soldaten und Offiziere können während der Dienstzeit ihr Gewehre weiterhin mit nach Hause nehmen. Und die Kantone bleiben bei der Registrierung der Waffen federführend.

Quelle ...

_________________
Die Wahlversprechen von gestern sind die Lügen von heute.
© by CC


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bewährungsstrafe für Vater des Amokläufers
#23Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 14. Feb 2011, 13:22 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Zitat:
Mit provozierenden Fragen wie Waffenmonopol für Verbrecher? warben Gegner der schweizerischen Waffenschutz-Initiative für ein Nein bei der Volksabstimmung


Das heißt aber noch lange nicht, dass die Agitation der Waffenlobbyisten maßgeblich für den Ausgang der Volksabstimmung war. Ein Volk mit einer langen demokratischen Tradition wie das der Schweiz ist nicht leicht manipulierbar und verantwortungsunfähig, die Gegner der direkten Demokratie begründen das meist sehr oberflächlich.

Tatsächlich geht es den Schweizern ähnlich wie den US - Amerikanern beim Thema "Recht auf Waffenbesitz" um höchst prinzipielle Fragen von Freiheit und Mündigkeit des Bürgers.

Man muß diese Sichtweise der Schweizer und Amerikaner wirklich nicht teilen, aber wenn man sich über das Thema unterhält, sollte man versuchen zu verstehen, worum es da wirklich geht.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker