Aktuelle Zeit: Mo 5. Dez 2016, 19:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 899

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Computerwitz
#21Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 22. Mär 2010, 10:16 
Benutzeravatar

Highscores: 3
... eines Tages bei der PC-Hotline:
Der Super-DAU! ([D]ümmster [A]nzunehmender [U]ser)

Telefon: Klingel, klingel.
Hotline: Hotline, guten Tag.
DAU: Guten Tag, mein Name ist Epel. Ich habe da ein Problem mit meinem Computer.
Hotline: Welches denn, Herr Epel?
DAU: Auf meiner Tastatur fehlt eine Taste.
Hotline: Welche denn?
DAU: Die Eniki-Taste!
Hotline: Wofür brauchen Sie denn diese Taste?
DAU: Das Programm verlangt diese Taste.
Hotline: Was ist denn das für ein Programm?
DAU: Das kenne ich gar nicht. aber es will, dass ich der Eniki-Taste drücke. Ich habe schon die STRG- ,die ALT- und die Gross-Mach-Taste ausprobiert, aber da tut sich nichts.
Hotline: Was steht denn auf Ihrem Monitor?
DAU: Eine Blumenvase.
Hotline: Nein, ich meine, lesen Sie mal vor, was auf Ihrem Monitor steht.
DAU: Haischkrien!
Hotline: Nein, Herr Epel, was auf Ihrem Schirm steht, meine ich.
DAU: Moment, der hängt an der Gaderobe...
Hotline: Herr Epel.....!
DAU: So, jetzt habe ich ihn aufgespannt.....da steht aber nichts drauf!?!
Hotline: Herr Epel, schauen Sie mal auf Ihren Bildschirm und lesen Sie mir mal genau vor, was da geschrieben steht.
DAU: Ach so, Sie meinen....oh, Entschuldigung. Da steht: "Please press any key to continue!"
Hotline: Ach, Sie meinen die "any-key-Taste". Ihr Computer meldet sich auf Englisch.
DAU: Nein, wenn der was sagt, piepst er nur.
Hotline: .....Drücken Sie mal die Enter-Taste.
DAU: Isses wahr! Jetzt geht's. Das ist also die Eniki-Taste! Das können die aber auch draufschreiben! Vielen Dank und auf Wiederhören!
Hotline: ......????????......Bitte, bitte, keine Ursache.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Computerwitz
#22Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 22. Mär 2010, 10:17 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Und hier eine Anweisung für Leute, die bei der Hotline anrufen:

1. Wenn Sie uns anrufen um Ihren Computer zu laufen zu bringen,
vergewissern Sie sich dass er unter einer halben Tonne Postkarten, Baby-Fotos,
Stofftieren, Bowling-Pokalen und Kinderzeichnungen begraben liegt. Wir haben kein
eigenes Leben und wir finden es tief bewegend einen Blick auf Ihres zu
erhaschen.

2. Schreiben Sie nichts auf. Niemals. Wir können alle Fehlermeldungen von
hier aus rekonstruieren.

3. Wenn ein I.T.-Techniker sagt, er komme sofort vorbei, machen Sie eine
Kaffeepause. Auf diese Weise sind sie nicht da, wenn er das Passwort braucht.
Es ist für uns ein leichtes, uns an 300 Bildschirmschonerpasswörter zu
erinnern.

4. Wenn die I.T.-Unterstützung Ihnen eine E-Mail mit hoher Dringlichkeit
sendet, löschen Sie sie sofort! Wir testen nur.

5. Senden Sie wichtige E-Mails in Großbuchstaben. Der Mail-Server wird sie
raussuchen und als Eilsendung markieren.

6. Wenn der Fotokopierer nicht funktioniert, rufen Sie den
Computer-Support. Es ist ja Elektronik darin.

7. Wenn Sie ein Dutzend alter PC-Monitore zu entsorgen haben, rufen Sie
uns an. Wir sind Sammler

8. Wenn irgendetwas mit Ihrem PC zu Hause nicht stimmt, hinterlassen Sie
einen Zettel auf dem Stuhl des PC-Spezialisten. Ohne Namen, ohne
Telefonnummer und ohne Problembeschreibung, Wir lieben ein gutes Rätsel.

9. Wenn ein I.T.-Tehniker Ihnen sagt, das PC-Monitore keine Patronen
besitzen, diskutieren Sie mit ihm. Wir lieben gute Argumente.

10. Wenn ein I.T.-Techniker ihnen sagt, das er in kürze bei Ihnen ist,
fragen Sie mit genervter Stimme: "Und wie viele Wochen meinen Sie mit
?". Das motiviert uns.

11. Wenn ein Drucker nicht funktioniert, wiederholen Sie den Druckauftrag
mindestens 20mal. Druckaufträge verschwinden manchmal in schwarzen Löchern.

12. Wenn der Drucker nach 20 Versuchen immer noch nicht arbeitet, senden
Sie den Druckauftrag an alle 5 Drucker in der Firma. Einer davon wird
arbeiten.

13. Merken Sie sich keine Namen für irgendetwas technisches. Wir wissen
genau was Sie mit "Das Ding funktioniert nicht" meinen.

14. Benutzen Sie keinesfalls die Online-Hilfe. Online-Hilfe ist etwas für
Versager.

15. Wenn das Mauskabel das gerahmte Bild Ihres Hundes beiseite schiebt,
heben Sie den Computer an und stopfen Sie das Kabel darunter. Mauskabel halten
die 20 kg eines Computer locker aus.

16. Wenn die Leertaste auf Ihrer Tastatur nicht funktioniert, schieben Sie
es auf das Software-Update. Tastaturen sind glücklich mit einem Pfund
Kuchenkrümeln und Fingernagelresten in ihnen.

17. Wenn Sie eine Meldung sehen: "Sind Sie sicher?" klicken Sie auf JA so
schnell Sie könnnen. Verflucht, wenn Sie sich nicht sicher wären, würden
Sie´s nicht tun, oder?

18. Wenn Sie die Toner-Kartusche am Drucker austauschen müssen, rufen Sie
die I.T.-Unterstützung an. Die Kartusche auszutauschen ist ein extrem
komplizierter Vorgang, und Hewlett-Packard verlang das er nur durch einen
professionellen Ingenieur mit einem Doktorgrad in Nuklearphysik durchgeführt werden
darf.

19. Wenn Sie ein Schloß an einem alten Aktenschrank zu öffnen haben, rufen
Sie uns. Wir lieben das hacken.

20. Wenn etwas mit Ihren Computer nicht stimmt, sagen Sie Ihrer
Sekretärin, sie solle die Hotline anrufen. Wir lieben die Herausforderung, mit einer
dritten Partei zu verhandeln, die nichts über das Problem weiß.

21. Wenn Sie eine 30 MB Video-Datei per Mail erhalten, leiten Sie sie an
jeden weiter. Wir haben Unmengen Platz auf dem Mail-Server.

22. Wenn ein I.T.-Techniker in den Fahrstuhl kommt, mit Computer-Zubehör
im Wert von 100.000 DM auf seiner Karre, frage Sie mit lauter Stimme:"Meine
Güte, Sie nehmen den Fahrstuhl für eine Etage? Das ist noch so eine Sache
die uns hoch motiviert.

23. Bemühen Sie uns nicht, wenn Sie Ihre Computer selbst umstellen.
Computernamen sind ja nur ein kosmetisches Feature.

24. Wenn Sie Ihren Privatrechner zur Reparatur mit ins Büro bringen,
lassen Sie die Dokumentation zuhause. Wir erhalten die Einstellungen und Treiber
auch anderswo.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Computerwitz
#23Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 22. Mär 2010, 10:18 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Werden ein Mathematiker, ein Physiker und ein Computeruser getrennt von einander eingeschlossen. Jeder erhält zwei Glaskugeln. Nach einer Stunde schaut man was diese Leute damit machen.
Der Mathematiker sitzt dort und berechnet das Volumen und die Oberfläche der Kugeln.
Der Physiker hält die Kugeln gegen das Licht und berechnet Brechzahl und Absorptionsköffizient.
Als letztes schaut man beim Computerbenutzer herein und stellt fest, dass eine Kugel weg ist und das Fenster zerbrochen. Auf die Frage, was denn passiert sei, zuckt der User nur mit den Achseln und sagt: "Ich hab' nix gemacht...!"

:lol: :lol: :lol:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Computerwitz
#24Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 22. Mär 2010, 10:18 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Virus Warnung
Ein neuer, ganz, ganz gefährlicher Virus ist im Umlauf! Wenn Sie eine E-Mail mit dem Titel BAD TIMES erhalten, löschen Sie sie sofort ohne sie zu lesen! Es handelt sich dabei um den bislang gefährlichsten Virus der bekannt ist.

Er wird beim Lesen Ihre Festplatte formatieren. Und nicht nur die, sondern alle Disketten, die auch nur in der Nähe Ihres PCs liegen.

Er löscht alle auf ihrer Festplatte vorhandenen JPG Files, löscht die Win.ini und übertaktet ihren Prozessor um 500%! Die Umdrehungszahl der Festplatte wird verdoppelt und die Ram-Haltebügel werden gelockert! Falls sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht reagiert haben, löscht der Virus ihre TV-Senderprogrammierung.

Er polt den Staubsauger um und schwängert ihren Hund oder die Katze - oder beide! Zu diesem Zeitpunkt hat er per Modem schon lange eine 0190-Nummer gewählt, schnappt sich ihr Auto und verpulvert die gesamte Deckung ihrer Kreditkarte im nächsten Puff. Er wird den Thermostat ihres Kühlschranks so einstellen, daß Ihre Eisvorräte schmelzen und die Milch sauer wird.

Er wird die Magnetstreifen auf Ihrer Kreditkarte entmagnetisieren, die Geheimzahl Ihrer EC-Karte veröffentlichen und Ihr Konto saldieren, die Spurlage Ihres Videorecorders verstellen und Subraumschwingungen dazu verwenden, jede CD, die Sie sich anhören, zu zerkratzen.
Er wird allen Ihren One-Night-Stands Ihre neue Telefonnummer mitteilen. Er wird Frostschutzmittel in Ihr Aquarium und in die besten Weinflaschen schütten, all Ihr Bier austrinken und die stinkenden Socken auf dem Eßtisch ausbreiten, wenn Sie Besuch kriegen.

Er wird Ihre Autoschlüssel verstecken und die Batterie entladen wenn Sie verschlafen haben und Ihr Autoradio stören, damit Sie statt Staumeldungen nur freie Strecken mitgeteilt bekommen. Er wird Ihr Shampoo mit Leim und Ihre Zahnpasta mit Schuhcreme vertauschen, während er sich hinterrücks mit Ihrer Freundin/ihrem Freund trifft und die gemeinsamen Nächte im Palace-Hotel auf Ihre Kreditkartennummer verbucht.

BAD TIMES verursacht Juckreiz im Arsch, vernichtet jegliches Toilettenpapier und plaziert den eingesteckten Fön unmittelbar neben der Badewanne.
Er ist subtil aber hinterhältig, gefährlich, ja schrecklich. Das sind nur einige Auswirkungen, seien Sie also vorsichtig, sehr, sehr vorsichtig!
Auch Microsoft, IBM und AOL haben erst kürzlich in einer Presseaussendung auf die Gefährlichkeit dieses Virus hingewiesen.

Senden Sie daher diese Viren-Warnung unbedingt an ALLE Freunde und Bekannte weiter.
Am Besten in doppelter oder dreifacher Ausfertigung.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Computerwitz
#25Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 22. Mär 2010, 10:19 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Ein Dialog zum Thema "Künstliche Intelligenz"

Computer: "Beep. Hotel International, guten Tag. Womit kann ich Ihnen dienen?"
Anrufer: "Ja, äm, ich wollte wissen, ob Sie ein Doppelzimmer mit Bad haben."
Computer: "Beep. Ja, wir haben 120 Doppelzimmer mit Bad."
Anrufer: "Was, alle frei?"
Computer: "Beep. Nach freien Zimmern haben sie nicht gefragt."
Anrufer: "Also, wieviele haben sie frei?"
Computer: "Beep. Heute haben wir nichts frei."
Anrufer: "Ich komme ja auch erst übermorgen, nur eine Nacht."
Computer: "Beep. Ach so. Übermorgen haben wir noch fünf frei. Sie möchten eins dieser herrlichen, preiswerten Zimmer, nicht wahr? Bitte buchstabieren Sie Ihren Namen."
Anrufer: "Em. Ü. El. El. E. Er."
Computer: "Beep. Danke, Herr Emü el Eller. Ich bestätige Ihre Buchung: ein ruhiges Doppelzimmer mit Bad. Übermorgen für eine Nacht, zum Preis von 450 DM. Wann bitte kommen Sie an?"
Anrufer: "Das weiß ich nicht ... wo ist denn mein Flugschein?..."
Computer: "Beep. Das weiß die Flugauskunft, ich verbinde, beep."
Computer: "Honk! Flugauskunft, guten Tag."
Anrufer: "... ach ja, hier. Flug LH 4523, wann kommt der?"
Computer: "Honk! Flug El Al 4523 ist nicht in der Datei."
Anrufer: "Nicht El Al, El Ha, El Haaaaaaa, Haaaaarghhh!"
Computer: "Beep. Zentralrechner Bundesgesundheitsamt. Sie haben behandlungsdürftige Erkältungssymptome. Zur weiteren Diagnose sagen sie bitte 'aahh'."
Anrufer: "Aaaa? bin ich denn bescheuert? Ich wollte ein Zimmer buchen und keinen Arzt. Oh, hätte ich doch bloß noch einen guten alten Apple!"
Computer: Beep.
Anrufer: "Hallo, sind Sie noch da?"
Computer: "Zoing! Zentrallager. Entschuldigen Sie die Verzögerung. Ich habe einen Apple, Baujahr 1976 im 'Used Comp Shop', Castrop-Rauxel, zu einem Preis von 1800 DM. Möchten Sie ihn haben?"
Anrufer: "Nein. Verpiß dich und vergiß es!
Computer: "Zoing! Ihr Benutzercode erlaubt keine Löschung von Zentrallagerdaten."
Anrufer: "Ich will ein Zimmer, Du Depp, Du blöder!"
Computer: "Zoing! String Recognition Error at Susra$('damischer'$Aswi44S): Syntax Check at 200DE Rec83749: Error Recovery in Progress. Zoing. Please wait."
Anrufer: "Herrje, verschwinde. Ich will zurück zum anderen Computer."
Computer: "Diinngg. Zentralrechner Bundesgesundheitsamt. Zur Beurteilung, ob Sie bescheuert sind, einige Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand. Gab es früher Probleme?"
Anrufer: "Du verdammter $?. Du kannst mich mal, du blöder #$&%@."
Computer: "Beep, Achtung, hier spricht der Polizeirechner. Ihnen wird eine...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Computerwitz
#26Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 22. Mär 2010, 10:20 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Die amerikanische Post hat die Verdienste Bill Gates gewürdigt, sein Konterfei ziert eine Briefmarke. Im täglichen Betrieb zeigte sich jedoch, daß diese Briefmarke nicht auf den Briefen hielt. Die eingesetzte Untersuchungskommission kam nach wenigen Monaten zu folgendem Ergebnis:

1. Die Briefmarke ist völlig korrekt.
2. Der Kleber ist ebenfalls nicht zu beanstanden.
3. Die Kunden spucken nur auf die falsche Seite...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Computerwitz
#27Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 22. Mär 2010, 10:21 
Benutzeravatar

Highscores: 3
COMPUTER-GESCHLECHT: Obwohl die Grammatik eindeutig entschieden hat, rätseln viele, welches Geschlecht ihr Computer hat:

Frauen neigen dazu, ihn als Mann zu sehen:

* Computer sind voller Informationen und haben doch keine Ahnung.
* Sie sollen eigentlich Probleme lösen und sind doch die meiste Zeit selbst das größte Problem.
* Um ihre Aufmerksamkeit zu erregen, muß man sie anmachen.
* Sobald man sich für einen entschieden hat, stellt sich heraus, daß man nur kurz auf ein besseres Modell hätte warten müssen.

Männer plädieren für weibliche Computer:

* Niemand außer ihrem Schöpfer versteht ihre Logik.
* Die Sprache, in der sie sich untereinander unterhalten, versteht kein anderer.
* Sie vergessen nie auch nur den kleinsten Fehler.
* Kaum hat man sich für ein Modell entschieden, muß man ständig für zusätzliche Ausstattung aufkommen.

Hier einige Ergänzungen von Kiki:
Die Frauen votierten für "männlich", denn:
- der, den man hat, sieht nicht gut aus
- der Joystick macht nicht das, was er soll
- viele sind warm, was man aber erst nach längerer "Laufzeit" merkt
- sie quatschen/machen alles und jeden über die Leitung an
- sie holen sich schnell üble Vireninfektionen
- die jüngeren Modelle sind zu schnell fertig
- wenn man sie auszieht, merkt man, daß die Größe nur an der Verpackung lag.

Die Männer stimmten für "weiblich", denn:
- sie wiederholen im Fehlermodus stur und monton dasselbe, auch wenn es falsch ist
- sie können nicht putzen oder kochen, obwohl viele als Server eingesetzt sind
- je simpler das System, desto besser funktioniert es
- die Festplatten kreischen, wenn sie heißlaufen
- der Ventilator bläst nichts außer heißer Luft
- der Joystickanschluß läßt sich oft nicht aktivieren
- wenn man die Hand reinsteckt, kriegt man einen Schlag


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Computerwitz
#28Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 22. Mär 2010, 10:22 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Unlängst bei einem renommierten EDV-Hersteller...
Ein Kunde ruft beim technischen Dienst an, weil sein Rechner fehlerhaft ist:

Techniker: Welches Problem tritt denn auf?
Kunde: Es kommt Rauch aus dem Netzteil meines Computers.
Techniker: Dann, glaube ich, müssen wir gar nicht lange diskutieren. Sie brauchen ein neues Netzteil.
Kunde: Nein, das glaube ich nicht.
Techniker: Doch, doch. Da bin ich mir sicher.
Kunde: Nein!! Ich muss nur die Startdateien neu konfigurieren.
Techniker: Glauben Sie mir, das Netzteil ist kaputt und muss ersetzt werden.
Kunde: Das kann nicht sein! Jemand hat mir gesagt, dass ich nur die Startdateien ändern muss, damit es wieder funktioniert. Und was ich von Ihnen möchte ist, dass Sie mir sagen, welches Kommando ich in die CONFIG.SYS einfügen muss.

(Zehn Minuten später hat sich der Kunde immer noch nicht überreden lassen und ist voll davon überzeugt, dass er recht hat. Der Techniker ist frustriert und gibt auf:)

Techniker: Nun ja! Entschuldigen Sie bitte, aber normalerweise sagen wir unseren Kunden nicht, dass es einen undokumentierten DOS-Befehl gibt, mit dem Sie das Problem lösen können.
Kunde: Aha, ich wusste es doch!!!
Techniker: Sie müssen nur das Kommande LOAD NOSMOKE.COM ans Ende Ihrer config.sys stellen. Geben Sie mir Bescheid, ob es funktioniert.

(Weitere zehn Minuten später)

Kunde: Es funktioniert nicht. Das Netzteil raucht immer noch.
Techniker: Na ja, welche Version von DOS verwenden Sie?
Kunde: MS-DOS 6.22
Techniker: Das ist genau Ihr Problem. Diese Version von DOS besitzt noch kein NOSMOKE.COM. Sie müssen bei Microsoft anrufen und dort nach einem Upgrade fragen. Geben Sie mir dann bitte Bescheid.

(Eine Stunde später)

Kunde: Ich brauche ein neues Netzteil.
Techniker: Wie kommen Sie plötzlich darauf?
Kunde: Naja, ich habe bei Microsoft angerufen und denen gesagt, was Sie mir gesagt haben. Daraufhin haben sie mich nach der Marke und anderen Details des Netzteils gefragt.
Techniker: Und was haben sie dann gesagt?
Kunde: Sie haben mir gesagt, mein Netzteil sei nicht kompatibel zu NOSMOKE.COM


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Computerwitz
#29Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 22. Mär 2010, 10:23 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Aus dem Tagebuch eines Hausbesitzers
----------------------------------------------

28. November 1997
Sind gerade eingezogen. Jetzt leben wir im intelligentesten Haus der Gegend. Alles ist vernetzt. Das Fernsehkabel mit dem Telefon, das Telefon mit meinem PC, der PC mit dem Stromnetz und allen anderen Geraeten. Die Alarmanlage haengt natuerlich auch mit dran.

Und alles wird mit nur einer Fernbedienung gesteuert! Vollkommen einfach! Die Programmierung ist ein Kinderspiel. Ich bin jetzt "voll auf Draht"!
30. November
Echt Klasse! Vom Buero aus den Videorecorder programmiert und die Heizung etwas hochgedreht. Per Handy das Licht angeschaltet und den Backofen vorgeheizt, fuer die Pizza.

Man sollte sich die Fernbedienung glatt einpflanzen lasssen!
3. Dezember
Gestern stuerzte die Kueche ab. Seltsam. Als ich den Kuehlschrank aufmachte, brannte die Gluehbirne durch. Sofort gingen alle elektrischen Geraete aus. Stecker raus, Stecker wieder rein - nichts! Anruf bei der Kabelfirma. Die verwiesen mich an den Notdienst. Die vom Notdienst meinten, das waere wohl ein Programmfehler. Die Softwarefirma hat dann eine Ferndiagnose in meinem Hausprozessor gestartet. Ihr Expertensystem tippte auf einen Bedienungsfehler. Ist mir doch egal, ich will meine Kueche wiederhaben! Noch mehr Anrufe, noch mehr Ferndiagnosen.

Es stellte sich raus, daá es sich um den unvorhersehbaren Fehlerfall handelte - im Netzwerk hatte es noch nie den Fall einer durchbrennenden Kuehlschranklampe bei geoeffneter Tuer gegeben. Deshalb hat der Fuzzy - Regler auf einen Kurzschluss getippt und die ganze Kueche runtergefahren. Da die Netzueberwachung aber nichts von einem Kurzschluss wusste, war die Kuechenlogik verwirrt und konnte keinen Kaltstart machen.Die vom Notdienst schwoeren jeden Eid, dass so etwas noch nie passiert waere.

Es dauerte ueber eine Stunde, bis die Kueche wieder gebootet hatte.
7. Dezember

Die Polizei ist sauer. Dauernd ruft unser Haus den Notruf an. Wir haben rausgekriegt, dass immer, wenn wir die Lautstaerke auf ueber 25 dB aufdrehen, Schwingungen auf den Fenstern erzeugt werden. Wenn diese mit einem leichten Luftzug zusammentreffen, sprechen die Glasbruchsensoren an, und der Polizeicomputer denkt, daá jemand bei uns einbricht.

Noch eine Macke: Immer, wenn der Keller im Selbsttest ist, reagiert der Fernseher nicht auf die Fernbedienung. Ich muss aufstehen und von Hand umschalten. Die Leute vom Notdienst und von der Softwarefirma sagen, das Problem werde bei der naechsten Programmversion - SmartHouse 2.1 - behoben; die ist aber noch nicht ganz fertig.
12. Dezember
Das ist ein Alptraum! Mein Haus hat sich einen Virus eingefangen, als ich mit meinem PC im Internet rumgesurft bin. Ich komme nach Hause, und das Wohnzimmer ist eine Sauna. Die Schlafzimmerfenster sind voller Eisblumen, der Kuehlschrank ist abgetaut und die Waschmaschine hat den Keller ueberschwemmt.

Das Garagentor schlaegt auf und zu, und der Fernseher empfaengt nur noch den Teleshop. Im ganzen Haus flackern die Lampen wie verrueckt, bevor sie wegen Ueberlastung platzen. Ueberall liegen Glasscherben.

Die Alarmanlage merkt von all dem nichts.

Auf meinem PC-Monitor steht: "Welcome to HomeWrecker!!! Now the FUN begins..."

Ich bin raus aus dem Haus. Aber schnell.
18. Dezember
Sie meinen, das Haus waere jetzt virenfrei, aber hier sieht es aus wie auf einem Schlachtfeld. Wir haben diverse Rohrbrueche, und ich bin mir nicht sicher, ob die auch den Teil des Virus erwischt haben, der Toiletten infiziert.

Aber die Exorzisten (so bezeichnen sich die Leute vom Virennotdienst selber!) meinen, das schlimmste sei ueberstanden. "HomeWrecker ist schon ziemlich fies", troestet mich der eine noch, "aber seien sie froh, dass Sie nicht Poltergeist erwischt haben. Da haetten Sie leicht Aerger kriegen koennen..."
19. Dezember

Offensichtlich ist unser Haus nicht gegen Viren versichert. "Feuer und Erdrutsch - ja, Viren - nein.", sagt der Schadenssachbearbeiter.

Die Softwarelizenz von SmartHouse erwaehnt im Kleingedruckten, dass alle Garantieansprueche erloeschen, wenn irgendein Computer oder Geraet in meinem Haus in irgendeiner Form mit irgendeinem nicht am Projekt beteiligten Online-Dienst verbunden wird. Allen tut es schrecklich leid, aber man kann halt nicht erwarten, dass sie auf jeden Virus vorbereitet seien, der jemals geschaffen wuerde.

Wir haben unseren Anwalt angerufen. Er lachte. Er war sehr am Fall interessiert.
21. Dezember
Ein Vertreter von SmartHouse hat angerufen. So quasi als Weihnachtsangebot, duerfen wir am Beta-Test der neuen Version SmartHouse 2.1 teilnehmen. Ganz umsonst.

Dann koennten wir uebrigens auch mal persoenlich mit den Programmierern sprechen!

"S e h r g e r n e!", habe ich gesagt...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Computerwitz
#30Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 22. Mär 2010, 10:24 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Frage:
Wieviele Newsgroup-Leser braucht man, um eine Glühbirne
auszuwechseln ?

Antwort: 1692(!)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

1 der die Glühbirne auswechselt und an die Mailingliste
schreibt, dass sie ausgewechselt wurde.

14 die ähnliche Erfahrungen gemacht hatten und schreiben,
wie man die Glühbirne anders hätte wechseln können.

7 die auf die Gefahren des Glühbirnenauswechselns hinweisen.

27 die auf Tippfehler und grammatikalische Fehler hinweisen,
die in Glühbirnenpostings gemacht wurden.

53 die die Grammatiker beleidigen und anschnauzen.

156 die den List-Administrator anschreiben, sich über die
Glühbirnenmails beschweren und der Meinung sind, dass diese
Mails hier nicht hingehören.

41 die die Beleidigungen der Grammatiker berichtigen.

109 die in die Liste schreiben, dass diese Liste nicht für
Glühbirnen gedacht ist und dass man die Diskussion in
alt.lite.bulb weiterführen sollte.

203 die verlangen, dass die Crosspostings nach alt.grammar,
alt.spelling und alt.punktuation aufhören.

111 die die Mail verteidigen, weil wir alle Glühbirnen benutzen
und die Mail daher sehr wohl in diese Liste gehört.

306 die darüber debattieren, welche Glühbirnenwechselmethode
überlegen ist, wo man die besten Glühbirnen bekommt, welche
Sorte Glühbirnen am besten ist und welche Marken fehlerhaft
sind.

27 die URL's posten, wo man Glühbirnen sehen kann.

14 die sagen, dass die vorherigen URL's falsch sind und die
richtigen Adressen posten.

3 die Links mailen, die sie in den URL's gefunden haben, die
relevant für die Mailingliste sind, was zeigt, dass Glühbirnen
auch relevant für die Liste sind.

33 die alle Mails zusammenfassen, komplett zitieren (inklusive
Header und Footer) um darunter zu schreiben: "Me Too"

12 die verkünden, dass sie die Mailingliste abbestellen, weil sie
diese Glühbirnendiskussion nicht länger ertragen können.

19 die die "Me Too"'s zitieren, um "Me Three" darunter zu setzen.

4 die vorschlagen, dass die Poster sich die Glühbirnen-FAQ
durchlesen.

1 der vorschlägt, dass die newsgroup alt.change.light.bulb
eingerichtet wird.

47 die sagen, dass alt.physic.cold_fusion für das Thema vorgesehen
ist.

143 die für die Einrichtung von alt.change.light.bulb stimmen.

27 die einfach nur 'unsubscribe' von sich geben, da sie nicht
kapiert haben, dass sie an den Listserver, statt an die Liste
schreiben müssen.

42 die maximal grosse Bilder vom Halogen-Birnchen bis zum mannshohen
Suchscheinwerfer an die Liste mailen.

78 die sich darüber aufregen.

1 der seit den Bildern Probleme hat, seine Mail abzuholen, da dessen
Modem/Festplatte/Rechner da nicht mehr mitspielt.

1 der vorschlägt, man könnte das doch live diskutieren im IRC auf
dem Channel #bulbs und nach Wochen vergeblichem Wartens auf
Response aufgibt.

5 die vorschlagen, eine extra Mailingliste aufzumachen für das
unerschöpfliche Thema "Glühbirne".

35 die dem obigen zustimmen (natürlich auf der Liste).

126 die dagegen sind und das natürlich auch lautstark auf der
Liste kundtun.

und 1 der meint dass die Glühbirne nicht gewechselt werden müsste...


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker