Aktuelle Zeit: Sa 10. Dez 2016, 19:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 323

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Meinungsfreiheit Artikel 5
#1Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 16. Feb 2011, 21:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Artikel 5 Grundgesetz


(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.


Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland

_________________
Die Wahlversprechen von gestern sind die Lügen von heute.
© by CC


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
Antworten Seite 1 von 3:
 Betreff des Beitrags: Re: Meinungsfreiheit Artikel 5
#2Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 16. Feb 2011, 21:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Wer hat wie abgestimmt.


Quelle ...

_________________
Die Wahlversprechen von gestern sind die Lügen von heute.
© by CC


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Meinungsfreiheit Artikel 5
#3Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 16. Feb 2011, 21:50 
Benutzeravatar

Highscores: 3
CoolCheffe hat geschrieben:
Artikel 5 Grundgesetz


(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.


Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland


Cheffe
meinst è doch Ironisch oder ?

wäre es so...könnte man hoffen....so nur bangen !
Du darfst Grundsätzlich Alles....nur nie die Absolute Wahrheit sagen ! darfst´e nicht ! dann kommst`e in Teufels Küche !

Erwartest Du tatsächlich was Du in Punkt 2 aufgeführt hast ? wo gibt es in D eine Persönliche Ehre ? irgendwie haste da Harz 4 vergessen...und noch so ein paar kleinigkeiten...

was Du in Punkt 3 ansprichst...entspricht wohl der Tatsache...Papier ist geduldig...und was interessiert mich mein Gespräch von Gestern...alles ist vergänglich...sogar Lebenslänglich..die Freiheit der Lehre schuf die Mengenlehre...in der man alles gleich macht...obwohl es weder rund noch eckig...sondern Egal...Scheiß Egal..
Der Wert der Sache unbestimmt..der Gewinn unendlich gilt...die Dummheit gar Unendlich ist..weil wissen und bewiesen ...immer noch bezweifelt ist !
Der Mensch gilt dabei wohl....als dumme Sau....und jeder Hund als doppelt schlau!

Da drüber kann man trefflich Streiten....genau so gut lässt man es bleiben !
Gruß Kater


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Meinungsfreiheit Artikel 5
#4Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 16. Feb 2011, 21:54 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Der Begriff "persönliche Ehre" ist dermaßen dehnbar, dass er in jede Richtung je nach Opportunität ausgelegt werden kann!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Meinungsfreiheit Artikel 5
#5Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 16. Feb 2011, 21:58 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 22376
Barvermögen: 9.536,00 Realis

Bank: 1.674.057,50 Realis
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1070
Ich kenne das nur so: jeder hat das Recht, seine Meinung frei zu äußern......aber keiner hat ein Anrecht darauf, dass der andere sie annimmt..... 8-)

_________________
Schwarze Klamotten trage ich nur, bis die etwas noch dunkleres erfunden haben. Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Meinungsfreiheit Artikel 5
#6Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 16. Feb 2011, 22:01 
Benutzeravatar

Highscores: 3
CoolCheffe hat geschrieben:
Wer hat wie abgestimmt.


Quelle ...

Hm...

130 Politiker aus NRW
85 "dafür"
25 "dagegen"
17 "nicht beteiligt"
3 "enthalten

Ich denke, das ist ein hilfloser - und vermutlich zu 99 % nutzloser - Versuch, gegen Kinderpornographie vorzugehen. Nur - wer hat Ideen, wie man diese Schw... wirksam daran hindern kann, Kinder zu mißbrauchen? Also erstmal, wie man sie findet und ihnen die Taten nachweist?


Und eines ist für mich sicher: Kinderpornographie fällt nicht unter Artikel 5 des Grundgesetzes!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Meinungsfreiheit Artikel 5
#7Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 16. Feb 2011, 22:20 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Angua hat geschrieben:
CoolCheffe hat geschrieben:
Wer hat wie abgestimmt.


Quelle ...

Hm...

130 Politiker aus NRW
85 "dafür"
25 "dagegen"
17 "nicht beteiligt"
3 "enthalten

Ich denke, das ist ein hilfloser - und vermutlich zu 99 % nutzloser - Versuch, gegen Kinderpornographie vorzugehen. Nur - wer hat Ideen, wie man diese Schw... wirksam daran hindern kann, Kinder zu mißbrauchen? Also erstmal, wie man sie findet und ihnen die Taten nachweist?


Und eines ist für mich sicher: Kinderpornographie fällt nicht unter Artikel 5 des Grundgesetzes!



Angua

Der Kinderpornographie Einhalt zu gebieten ? was glaubst Du wie viele der Oberen Gesellschaft darin verwickelt ist ? Alles was auf dieser Welt in irgend einer weise vermarktet werden kann,wir es auch !
Du kannst 100.000 Gesetze machen und sie werden alle Umgangen ! Du kannst jeden der ein Bild seines Kindes mit nacktem Arsch zeigt als Kinderporno Verteiler bezeichnen...obwohl er es nicht ist ! Er wird deshalb von den Gerichten u.U. sogar verurteilt!
Dort wo die wirklichen Gefahren sind wird nichts geschehen !
Ironie des Schicksals ? oder gewollte Verschleierung!?
Man will etwas erreichen in dem man Gespenster Jagt ...die Quellen muss man finden nicht die Bilder,Filme ! Die sind zumeist 10 000fach kopiert auf 100 000tausenden Seiten verteilt!
Hier beginnt die Zivil Courage welche so gefordert wird ! Hinsehen wen etwas komisch scheint...wen man sieht da stimmt etwas nicht!
Da ist jeder gefordert...nur wer geht gegen den Nachbarn...den Bekannten...den Freund ?
99 % aller Kinderschänder sind im direkten Umfeld des Kindes zu suchen !
Das Internet ist nur verteilter Plattform, der Tatort ist in der Wohnung neben an !


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Meinungsfreiheit Artikel 5
#8Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 16. Feb 2011, 22:23 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Angua hat geschrieben:
Ich denke, das ist ein hilfloser - und vermutlich zu 99 % nutzloser - Versuch, gegen Kinderpornographie vorzugehen. Nur - wer hat Ideen, wie man diese Schw... wirksam daran hindern kann, Kinder zu mißbrauchen? Also erstmal, wie man sie findet und ihnen die Taten nachweist?


Indem man

1. sich als vorgeblicher Geleichgesinnter in ihre Kreise einschleicht (könnte noch ein Kripo - Beamter sein, ist aber rechtlich kitzelig),

2. ihnen dann eine Falle stellt, damit die Polizei sie auf frischer Tat ertappen kann (in Europa rechtlich nur sehr eingeschränkt funktionabel),

3. und das Ganze als Pädophilen - Ausflug nach Thailand, Vietnam oder Marokko gestaltet, der dortigen Polizei reicht das "auf frischer Tat ertappen" und die Gerichte legen sich in der Situation weniger strafprozessuale Stolpersteine in den Weg als in Europa. Das ist aber nix für Behörden, mehr für private Initiativen, die sich konspirativ zur Bekämpfung von Kinderschändern zusammengefunden haben. Sowas gibt`s.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Meinungsfreiheit Artikel 5
#9Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 16. Feb 2011, 23:16 
Benutzeravatar

Highscores: 3
AlexRE hat geschrieben:
Angua hat geschrieben:
Ich denke, das ist ein hilfloser - und vermutlich zu 99 % nutzloser - Versuch, gegen Kinderpornographie vorzugehen. Nur - wer hat Ideen, wie man diese Schw... wirksam daran hindern kann, Kinder zu mißbrauchen? Also erstmal, wie man sie findet und ihnen die Taten nachweist?


Indem man

1. sich als vorgeblicher Geleichgesinnter in ihre Kreise einschleicht (könnte noch ein Kripo - Beamter sein, ist aber rechtlich kitzelig),

2. ihnen dann eine Falle stellt, damit die Polizei sie auf frischer Tat ertappen kann (in Europa rechtlich nur sehr eingeschränkt funktionabel),

3. und das Ganze als Pädophilen - Ausflug nach Thailand, Vietnam oder Marokko gestaltet, der dortigen Polizei reicht das "auf frischer Tat ertappen" und die Gerichte legen sich in der Situation weniger strafprozessuale Stolpersteine in den Weg als in Europa. Das ist aber nix für Behörden, mehr für private Initiativen, die sich konspirativ zur Bekämpfung von Kinderschändern zusammengefunden haben. Sowas gibt`s.

Zitat:
als vorgeblicher Geleichgesinnter

Das könnte ich nicht. Man würde mich sofort entlarven.

Und die, die's können, bringen sich natürlich in Gefahr, dann, wenn der jeweilige Kreis auffliegt, mit den Pädophilen in einen Topf geworfen zu werden.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Meinungsfreiheit Artikel 5
#10Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 16. Feb 2011, 23:28 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Pädophilie an sich ist nicht strafbar, erst wenn sie ausgeübt und ausgelebt wird, wobei es da noch eine Grauzone gibt , 2 sind 14 einer wird 15 und plötzlich ist es strafbar (ich hoffe ich hab mich jetzt nicht mit dem Alter geirrt)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker