Aktuelle Zeit: Mo 5. Dez 2016, 11:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 177

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Petition: Offenlegung der Nebentätigkeitsverdienste der MdB
#1Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 25. Mai 2011, 12:50 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Diese Petition wurde heute veröffentlicht:

https://epetitionen.bundestag.de/index. ... tion=17955

Ich habe die Petition gezeichnet und auf dem thread dazu einem gaaaanz staatstragenden Bürger geantwortet:

Nutzer755551 hat geschrieben:
Die Meinungen zeigen mir das übliche Geschwafel über Politiker und Politik. Jeder Bürger hat Nebeneinkünfte wenn er denn will und ja Politiker sollten es offenlegen. Aber diese Petition geht nun wirklich in Richtung Übertreibung. Vermutlich kommt irgendwan einer auf die Idee der Offenlegung welches Klopapier im Bundestag verwendet wird. ;D Mir reicht der Übertreibungswahn so mancher Leute die scheinbar gerne solche Petitionen als Politikbashing benutzen. Deshalb auch keine Mitzeichnung.


Sind Sie vielleicht selbst Berufspolitiker? Deutschland hat als einer von wenigen Staaten die UNO - Konvention gegen Korruption vom 31.10.2003 noch nicht ratifiziert, weil Abgeordnete dann ähnlichen Regeln unterworfen wären wie Beamte. Das ist auch internationaler Standard, der ausgerechnet von den unserem Grundgesetz verpflichteten Akteuren der "Deutschland AG" verweigert wird. In dem Zusammenhang von "Politiker - Bashing" zu fabulieren, ist wirklich abenteuerlich.

Selbstverständlich zeichne ich diese Petition.

https://epetitionen.bundestag.de/index. ... #msg140448


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Petition: Offenlegung der Nebentätigkeitsverdienste der
#2Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 28. Mai 2011, 10:32 
Benutzeravatar

Highscores: 3
ulliulli hat geschrieben:
Inzwischen betragen die Bruttodiäten (ab 1. Januar 2009): 7.668 EURO.

Zusätzlich erhält jeder Abgeordnete eine steuerfreie Kostenpauschale in Höhe von 3.782 EURO


das entspricht also bei einem normalen steuerzahler einem verdienst von ca 15.000 €/Monat
sowie die aussicht auf eine fette rente

wenn ich als chef einen so gut bezahlten angestellten hätte, würde ich ihm jede nebentätigkeit verbieten, würde verlangen, dass er seine ganze arbeitskraft der firma zur verfügung stellt

Ich hab' auch darüber nachgedacht, ob ich nicht lieber eine Petition zeichnen würde, die Nebentätigkeiten komplett verbietet. Ich als Angestellte müßte auch erst die Erlaubnis meines Arbeitgebers einholen, bevor ich einen Nebenjob, z. B. samstags irgendwo kellnern, annehmen dürfte.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker