Aktuelle Zeit: Mo 5. Dez 2016, 21:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 8  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1295

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Afghanistan
#21Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 19. Jan 2011, 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Briefe von Bundeswehr-Soldaten offenbar systematisch geöffnet

Berlin - Feldpostbriefe von Bundeswehrsoldaten in Afghanistan sind möglicherweise systematisch geöffnet worden. Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) leitete am Mittwoch nach einem entsprechenden Hinweis des Wehrbeauftragten Hellmut Königshaus (FDP) Ermittlungen ein.

Quelle ...


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Afghanistan
#22Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 19. Feb 2011, 09:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Gestern, um 23:03 Uhr Blutbad in deutschem Afghanistan-Camp: Vier ToteBerlin/Kabul (dpa) - Beim schlimmsten Angriff auf die Bundeswehr in Afghanistan seit fast einem Jahr hat ein afghanischer Soldat ein Blutbad angerichtet: Drei deutsche Soldaten sind tot, zwei weitere schwebten am Freitagabend noch in Lebensgefahr.

In Afghanistan sind drei deutsche Soldaten gestorben. © dpa Der Angreifer, der eigentlich zum Schutz des Bundeswehr-Außenpostens "OP North" eingesetzt war, wurde erschossen. Die Bundesregierung sprach von einem "hinterhältigen Terrorakt". An ihrer Zusammenarbeit mit der afghanischen Armee will sie aber festhalten.....


Zitat:
...... Bei einem weiteren Anschlag nahe Kundus wurden am Freitagabend vier deutsche Soldaten verletzt. Von ihnen sei aber niemand in Lebensgefahr, sagte der Sprecher. Eine deutsche Patrouille sei gegen 17.40 Uhr deutscher Zeit (21.10 Uhr Ortszeit) etwa acht Kilometer nord-westlich des Stützpunkts Kundus mit Handfeuerwaffen und Panzerabwehrhandwaffen beschossen worden. Die Verletzten seien jetzt in sanitätsdienstlicher Behandlung.

Quelle ...

_________________
Die Wahlversprechen von gestern sind die Lügen von heute.
© by CC


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Afghanistan
#23Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 23. Mär 2011, 16:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Mordprozess gegen US-Soldaten

Vorwurf: Tödliche Jagd auf Zivilisten in Afghanistan

Die Vorwürfe wiegen schwer: Im Frühjahr 2010 sollen insgesamt fünf US-Soldaten in Afghanistan unschuldige Zivilisten gejagt und ermordet haben. Laut Anklage haben sie ihre Opfer mit Gewehren und Granaten getötet, obwohl diese keinerlei Bedrohung darstellten. Anschließend schnitten sie den Opfern Körperteile ab, um sie als Trophäen mitzunehmen - unter anderem Fingerknochen. Als erster Angeklagter muss sich von heute an der Stabsgefreite Jeremy Morlock vor einem US-Militärgericht verantworten.

Wie viele Zivilisten von der Gruppe getötet wurden, ist bislang unklar. Morlock hat sich des dreifachen Mordes schuldig bekannt und bereiterklärt, als Zeuge gegen seine ehemaligen Kameraden auszusagen. Unter ihnen ist auch der mutmaßliche Anstifter zu den Taten, Feldwebel Calvin Gibbs. Auch er ist des Mordes angeklagt, sein Prozess soll aber erst später beginnen.

Quelle...

_________________
Die Wahlversprechen von gestern sind die Lügen von heute.
© by CC


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Afghanistan
#24Ungelesener BeitragVerfasst: Do 24. Mär 2011, 00:51 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Nur Sadisten ziehen freiwillig in einen Krieg, wo sie vermeintlich unbescholten ihren Sadismus ungestraft ausleben können! Kann auch schiefgehen offenbar, wobei ich nicht wissen will wieviele Grausamkeiten ungestraft bleiben, weil im Krieg ist ja alles erlaubt!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Afghanistan
#25Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 1. Apr 2011, 16:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Übergriff von Demonstranten in Nordafghanistan
Tote bei Angriff auf UN-Büro in Masar-i-Scharif

Bei einem Angriff wütender Demonstranten auf das UN-Hauptquartier im nordafghanischen Masar-i-Scharif sind mindestens sieben Menschen getötet worden. Wie die Polizei mitteilte, handelte es sich bei den Todesopfern um ausländische Mitarbeiter der Vereinten Nationen. Die Lage in dem UN-Büro in der Stadt Masar-i-Scharif sei weiter unübersichtlich, sagte ein Sprecher am UN-Sitz in New York. Der UN-Sondergesandte für Afghanistan, Staffan de Mistura, sei auf dem Weg nach Masar-i-Scharif, um sich vor Ort ein Bild zu machen. Generalsekretär Ban Ki Moon sei bestürzt über die Gewalt gegenüber den Menschen, die beim Aufbau des Landes helfen wollten, sagte UN-Sprecher Farhan Haq.


Quelle... http://www.tagesschau.de/ausland/aghanistan104.html

_________________
Die Wahlversprechen von gestern sind die Lügen von heute.
© by CC


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Afghanistan
#26Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 2. Apr 2011, 10:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Nach Überfall auf UN-Büro
Erneut Tote bei Protesten in Afghanistan

Bei neuen Protesten gegen eine Koran-Verbrennung in den USA sind im afghanischen Kandahar mindestens vier Menschen getötet worden. Dutzende wurden verletzt, als die zumeist jungen Teilnehmer versuchten, zum Sitz der Provinzregierung zu marschieren. Gestern waren bei einem Angriff auf ein UN-Büro in Nordafghanistan sieben ausländische UN-Mitarbeiter getötet worden.


Quelle... http://www.tagesschau.de/ausland/afghanistan2344.html

_________________
Die Wahlversprechen von gestern sind die Lügen von heute.
© by CC


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Afghanistan
#27Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 2. Apr 2011, 13:52 
Benutzeravatar

Highscores: 3
manya hat geschrieben:
Nur Sadisten ziehen freiwillig in einen Krieg,


Die Aussage finde ich zu pauschal. Die Öfen in Auschwitz sind nicht wegen eines Protestmarsches von Pazifisten erloschen, sondern wegen des Anmarsches sehr unpazifistischer sowjetischer Truppen.

Übrigens ist es meiner Meinung nach nicht wirklich pazifistisch, Menschen ungeachtet ihrer tatsächlichen Motive als "Sadisten" oder "Mörder" zu bezeichnen. Das ist aggressiv und damit schon eine erste Stufe von (psychischer) Gewalt.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Afghanistan
#28Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 2. Apr 2011, 18:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Bild
Zitat:
Nach Koran-Verbrennung in den USA
Erneut Tote bei Protesten in Afghanistan

Bei neuen gewalttätigen Protesten in Afghanistan gegen eine Koranverbrennung in den USA sind in Kandahar mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Es habe "zehn Tote und 83 Verletzte" bei der Demonstration im südlichen Kandahar gegeben, sagte der Leiter des größten Krankenhauses der Stadt, Daud Farhad. Unter den Getöteten seien ein afghanischer Geheimdienstvertreter und ein Polizist. Ein Arzt des Krankenhauses sagte, die meisten Opfer seien durch Schüsse und Steine verletzt worden.


Quelle... http://www.tagesschau.de/ausland/afghanistan2344.html

_________________
Die Wahlversprechen von gestern sind die Lügen von heute.
© by CC


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Afghanistan
#29Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 2. Apr 2011, 19:29 
Benutzeravatar

Highscores: 3
AlexRE hat geschrieben:
manya hat geschrieben:
Nur Sadisten ziehen freiwillig in einen Krieg,


Die Aussage finde ich zu pauschal. Die Öfen in Auschwitz sind nicht wegen eines Protestmarsches von Pazifisten erloschen, sondern wegen des Anmarsches sehr unpazifistischer sowjetischer Truppen.

Übrigens ist es meiner Meinung nach nicht wirklich pazifistisch, Menschen ungeachtet ihrer tatsächlichen Motive als "Sadisten" oder "Mörder" zu bezeichnen. Das ist aggressiv und damit schon eine erste Stufe von (psychischer) Gewalt.


Kann sein dass es dir zu pauschal ist: aber es gibt nunmal nicht ein bissi Krieg genauso wenig wie man nur ein bissi schwanger sein kann!

Allein wenn ein Satz so anfängt: ich bin zwar grundsätzlich gegen Krieg, ABER! ist es schon vorbei.

Und ich habe nochmal den Atlas konsultiert ;) Und ich find immer noch nicht die Grenze die Deutschland verteidigen muss gegen böse Eindringlinge !


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Afghanistan
#30Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 2. Apr 2011, 19:39 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Das Argument ist auch nicht, eine Grenze gegen Eindringlinge verteidigen zu müssen, sondern D vor Terroristen beschützen zu wollen, die dort in Afghanistan ausgebildet wurden/werden/werden könnten.

Es ist nicht von der Hand zu weisen, daß es dort Ausbildungscamps für Terroristen gab und daß dies von den früheren Herrschern in Afghanistan betrieben/unterstützt wurde.

D führt ja auch keinen Krieg gegen den Staat Afghanistan oder gegen das afghanische Volk, sondern will die Taliban als Extremisten, die mit Terror agieren, bekämpfen.


Sehr erfolgreich ist dieser Kampf offensichtlich nicht, sonst würde er nicht schon mehr als 9 Jahre andauern. Ob die richtigen Methoden angewendet werden? Fraglich.

Aber nur zu sagen: "Wir haben keine gemeinsame Grenze!" ist m. E. zu kurz gegriffen.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker