Aktuelle Zeit: Mo 5. Dez 2016, 19:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 537

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Aus aller Welt
#1Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 5. Mär 2011, 15:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Raus kommt keiner!

Zitat:
von afp, 05.03.2011
Diebe brechen in Gefängnis ein.

Wellington - Einen eher ungewöhnlichen Ort für einen Einbruch haben sich Unbekannte in Neuseeland ausgesucht. Die Diebe hätten sich vor Mitternacht Zutritt zu einem Gefängnis in New Plymouth verschafft und einen riesigen Plasma-Fernseher gestohlen.

Die Polizei rief die Bevölkerung auf, mögliche Beobachtungen im Umfeld des Gefängnisses zu melden.

Das Gefängnis in New Plymouth ist eine der ältesten Haftanstalten in Neuseeland, die noch in Betrieb sind. In den 1860er Jahren war das ehemalige Militärkrankenhaus in ein Gefängnis umgewandelt worden. Das alte Gebäude ist von einer großen Steinmauer umgeben, der neue Trakt von einem Zaun. Beide sind zusätzlich mit Stacheldraht versehen, um Ausbrüche der Insassen zu verhindern.
Quelle ...

_________________
Die Wahlversprechen von gestern sind die Lügen von heute.
© by CC


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus aller Welt
#2Ungelesener BeitragVerfasst: So 3. Apr 2011, 18:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Bild
Zitat:
An Ausreise nach Hongkong gehindert
Chinesischer Künstler Ai Weiwei festgenommen

Als einer der schärfsten Kritiker der Kommunistischen Partei ist der chinesische Künstler Ai Weiwei seit langem seiner Regierung ein Dorn im Auge. Immer wieder muss er deshalb mit Repressalien rechnen. Jetzt sollte ihm die Ausreise nach Hongkong verweigert werden. Dann wurde er festgenommen.


http://www.tagesschau.de/ausland/festna ... ei100.html

_________________
Die Wahlversprechen von gestern sind die Lügen von heute.
© by CC


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus aller Welt
#3Ungelesener BeitragVerfasst: So 10. Jul 2011, 20:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Heute, um 19:35 Uhr

105 Menschen nach Schiffsunglück auf Wolga vermisst

Moskau (dpa) - Ein russisches Ausflugsschiff mit 188 Menschen an Bord ist am Sonntag im Unwetter auf der Wolga gesunken. Der Zivilschutz nannte Stunden nach dem Unglück am Sonntagabend und nach einer Krisensitzung die Zahl von 105 Vermissten.

Bild
Ein russisches Ausflugsschiff ist auf der Wolga gesunken. © dpa

Ein geretteter Passagier sprach nach Angaben der Agentur Interfax von vielen Toten, darunter auch Kinder. Offiziell bestätigt war aber zunächst nur, dass eine Frau ertrunken sei. Die etwa 60 Jahre alte "Bulgaria" war am Nachmittag bei Sjukejewo etwa 80 Kilometer von Kasan - der Hauptstadt der Teilrepublik Tatarstan - entfernt gesunken.


weiter lesen


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus aller Welt
#4Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 11. Jul 2011, 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Heute, um 15:45 Uhr
UN: Dürre in Somalia "humanitäre Katastrophe"

Addis Abeba/Nairobi (dpa) - Die Situation im dürregeplagten Krisenland Somalia ist nach Einschätzung des UN-Flüchtlingskommissariats (UNHCR) die "schlimmste humanitäre Katastrophe" der Welt.
Bild
UN: Dürre in Somalia schlimmste humanitäre Katastrophe Somalische Flüchtlinge im kenianischen Dadaab: Die Situation im dürregeplagten Krisenland Somalia ist nach Angaben des UN-Flüchtlingskommissariats (UNHCR) die "schlimmste humanitäre Katastrophe" der Welt. © dpa

"Noch nie habe ich in einem Flüchtlingscamp Menschen in einem so verzweifelten Zustand gesehen", sagte der Chef der Behörde, Antonio Guterres, nach einem Besuch des Lagers in Dadaab in Kenia. Er rief die Internationale Gemeinschaft zu "massiven Spenden" für die hungernden Menschen auf. Die meisten von ihnen stammen aus dem Nachbarland Somalia.


weiter lesen


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus aller Welt
#5Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 15. Jun 2012, 23:32 
Offline
Globale Moderatoren
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 5495
Barvermögen: 7.751,00 Realis

Bank: 149.952,00 Realis
Wohnort: niederrhein
Danke gegeben: 642
Danke bekommen: 1311x in 880 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 91
USA


Spiel mit dem Tod / Häftlingsrodeo im Staatsgefängnis

Sie werden durch die Luft geschleudert und von riesigen Bullen niedergetrampelt. Der größteNervenkitzel für die Zuschauer: Die Teilnehmer am Häftlingsrodeo von Louisiana sind völlig wehr -und schutzlos. Sie selbst bezeichnen sich als die letzten Gladiatoren unserer Tage.

Die Gefangenen werden für das Rodeo in alte schwarz-weiß gestreifte Häftlingskleidung gesteckt. Im normalen Strafvollzug wurden diese Uniformen schon in den fünfziger Jahren abgeschafft. “So wollen die da oben klar machen, dass wir keine Menschen sind, dass wir außerhalb der Gesellschaft stehen,” sagt einer der Häftlinge.

Angola heißt das Staatsgefängnis von Louisiana. Fast 90 Prozent der Insassen sind zu lebenslang verurteilt. Louisiana ist der einzige Bundesstaat der USA, der kein Recht auf Bewährung kennt. In der Regel sterben die Häftlinge auch im Knast. Nach einem Jahr Verhandlungen mit der Gefängnisleitung erhielt das Team der ARD die Drehgenehmigung im größten Hochsicherheitsgefängnis der USA. Hier sitzen mehr als 5000 Mörder, Vergewaltiger und Drogenhändler ihre Strafe ab.

Unser Reporter Thomas Berbner begleitet Häftlinge mit der Kamera auch in ihrem Gefängnisalltag. Zwei Cent pro Stunde gibt es für die Arbeit auf den Feldern der ehemaligen Sklavenplantage. Beim Rodeo können die Gefangenen bis zu 1000 Dollar pro Wettbewerb gewinnen. An Freiwilligen für die Veranstaltung gibt es keinen Mangel. “Ich habe zweimal lebenslänglich, warum sollte ich nicht mitmachen?”, sagt einer der Teilnehmer. Ein begeisterter Zuschauer meint: “Genau darum komme ich, diese Jungs haben absolut nichts zu verlieren, ich würde sogar das Doppelte bezahlen, um das zu sehen.”

Die „wildeste Show der Südstaaten“ ist bewusst so angelegt, dass die untrainierten Häftlinge kaum eine Chance haben, mit heiler Haut davonzukommen. In Angola kommt es regelmäßig zu schweren Verletzungen.

Die Reportage des Teams aus dem ARD Studio Washington zeigt, warum die Gefangenen dennoch jedes Jahr an dem fragwürdigen Schauspiel teil nehmen. “Wir tun es für Geld”, sagt einer der Häftlinge und fügt hinzu: “Das Rodeo ist für uns so etwas wie ein Tag in Freiheit.”



http://www.wdr.de/unternehmen/presselou ... mtod.phtml

_________________
Bild

----------

dem traue ich nie, der einmal treue brach.
william shakespeare


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus aller Welt
#6Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 16. Jun 2012, 14:22 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Menschenverachtend und entwürdigend. Und "entwürdigend" meine ich nicht nur für die Häftlinge, sondern vor allem auch für die Zuschauer.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus aller Welt
#7Ungelesener BeitragVerfasst: So 17. Jun 2012, 12:05 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Angua hat geschrieben:
Menschenverachtend und entwürdigend. Und "entwürdigend" meine ich nicht nur für die Häftlinge, sondern vor allem auch für die Zuschauer.

Wobei man betonen muß, dass die Zuschauer ihre Mitmenschlichkeit und Würde freiwillig an der Kasse abgeben.
Abscheulich. :graug:
Unfassbar, was auch heutzutage noch in (angeblich) zivilisierten Ländern an Grausamkeiten möglich ist. :jc_hmmm:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus aller Welt
#8Ungelesener BeitragVerfasst: So 17. Jun 2012, 20:12 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Odin1506 hat geschrieben:
Julchen-Marie hat geschrieben:
Angua hat geschrieben:
Menschenverachtend und entwürdigend. Und "entwürdigend" meine ich nicht nur für die Häftlinge, sondern vor allem auch für die Zuschauer.

Wobei man betonen muß, dass die Zuschauer ihre Mitmenschlichkeit und Würde freiwillig an der Kasse abgeben.
Abscheulich. :graug:
Unfassbar, was auch heutzutage noch in (angeblich) zivilisierten Ländern an Grausamkeiten möglich ist. :jc_hmmm:



Alle Länder, in denen es die Todesstrafe gibt, sind nicht zivilisiert.

:cherrysmilies144: Wo du recht hast, hast du recht.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus aller Welt
#9Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 1. Okt 2012, 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Eine Omage an Saudi Arabien ?

Zitat:
Saudi ArabienWie Ikea die Frauen aus dem Katalog radierte

In der Ikea-Welt für Saudi-Arabien fehlen Frauen. Weil diese in Saudi-Arabien nicht unverhüllt abgebildet werden dürfen, hat Ikea sie in der Katalog-Version für das Königtum wegretuschiert. Ein entlarvender Bilderreigen.


Quelle: Wirtschaftswoche


Bild

Bild
Bild

Bild
Bild

Bild
Bild

_________________
Die Wahlversprechen von gestern sind die Lügen von heute.
© by CC


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus aller Welt
#10Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 1. Okt 2012, 23:49 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 22376
Barvermögen: 9.536,00 Realis

Bank: 1.674.057,50 Realis
Danke gegeben: 187
Danke bekommen: 2354x in 1907 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1070
Na, was machen Firmen nicht alles, um Geschäfte zu machen. Dass einige der Ikea-Möbel von Frauen entworfen wurden, steht dann dort wohl auch nicht. In dem Bericht steht, dass auf einer Seite auf einer Tafel "Salami" stehen würde.. also in meinem Ikeakatalog steht auf der Tafel: zuppa di aspara(oder e)gé fromaggio salama, soweit ich das richtig sehe... dieses Rezept kann ich allerdings nirgends finden... :boys_0222: 8-)

_________________
Schwarze Klamotten trage ich nur, bis die etwas noch dunkleres erfunden haben. Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker