Aktuelle Zeit: Sa 10. Dez 2016, 19:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 420

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: EU
#11Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 6. Jul 2012, 15:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Von news.de-Redakteur Martin Walter

Europa und das Acht-Billionen-Problem: Die 17 Eurostaaten ächzen unter einem gigantischen Schuldenberg, Deutschland trägt fast ein Viertel davon. Die Billionen-Schulden der Banken könnten uns endgültig des Genick brechen, fürchten Wissenschaftler. Ein Streifzug durch die Zahlen des Horrors.


Zitat:
Fünf von 17 Eurostaaten sind bereits unter den milliardenschweren Rettungsschirm ESM geschlüpft. Auf Griechenland, Irland und Portugal folgten zuletzt Spanien und Zypern. Es stellt sich die bange Frage, wie lange das schützende Dach wohl hält.


Zitat:
Noch düsterer wird die Lage bei einem Blick auf die Schuldenbilanz der Eurostaaten. In der vergangenen Woche wurden die neuesten Zahlen veröffentlicht, Deutschland hat erstmals die Zwei-Billionen Euro-Marke geknackt - trotz ergiebig sprudelnder Steuereinnahmen. Auch wenn man sich im Zuge der Euro- und Finanzkrise an horrende Milliardensummen gewöhnt hat, stellen diese ausgeschriebenen 2.098.000.000.000 Euro einen beinah grotesk riesigen Betrag dar.


Zitat:
Mit dieser Rekordverschuldung nimmt Deutschland unter den Eurostaaten den unrühmlichen Spitzenplatz ein, gefolgt von Italien (1,9 Billionen Euro) und Frankreich (1,7 Billionen). Die bedürftigen Rettungsschirmländer Spanien (748 Millionen), Griechenland (355 Millionen), Portugal (175 Millionen), Irland (169 Millionen) und Zypern (12 Millionen) rangieren auf den Plätzen vier, sieben, neun, zehn und 14. Addiert man die Zahlen des Grauens, steht die gesamte Eurozone mit mehr als acht Billionen Euro in der Kreide.


Zitat:
Die Wirtschaftsmacht Deutschland kommt dank eines großen Bruttosozialprodukts auf eine Schuldenquote von 82,2 Prozent. Ein Mittelfeldplatz innerhalb der Euroländer. Erschreckend wird die Zahl allerdings beim Blick auf den Maastricht-Vertrag . Dort wurde als Kriterium für die europäische Haushaltsstabilität einst eine Schuldenstandsquote von unter 60 Prozent festgelegt. Keines der großen Mitgliedsländer kann diese auch nur ansatzweise erfüllen.


Weiter lesen: Quelle


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EU
#12Ungelesener BeitragVerfasst: Di 29. Jan 2013, 16:20 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 22376
Barvermögen: 9.536,00 Realis

Bank: 1.674.057,50 Realis
Danke gegeben: 187
Danke bekommen: 2354x in 1907 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1070
Zitat:
Europa streitet um Wasserversorgung

Die Kampagne gegen eine europaweite Ausschreibung der Wasserversorgung hat sich massiv verschärft. Das EU-Parlament hat nun über die Vergaberichtlinien abgestimmt. Und Kritiker befürchten weitere Privatisierungen.

In den vergangenen Wochen haben Abgeordnete und die europäische Bürgerinitiative right2water.eu ihre Kampagne gegen eine europaweite Ausschreibung der Wasserversorgung massiv verschärft und damit eine öffentliche Debatte ausgelöst. ...


Quelle

_________________
Schwarze Klamotten trage ich nur, bis die etwas noch dunkleres erfunden haben. Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EU
#13Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 5. Okt 2013, 20:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Nach der letzten Europawahl hat sich das Parlament am 14. Juli 2009 für die siebte Wahlperiode konstituiert.

Es hat derzeit 754 Mitglieder.



Schön und gut und was kostet sowas ... ?

Zitat:
Das Europäische Parlament hat ausrechnen lassen, was jeder seiner Abgeordneten im Schnitt pro Jahr kostet: 1,2 Millionen Euro.


Also das wären dann 1.2 Millionen€ mal 754.

Das sind 904 800 000 € pro Jahr.

Man gönnt sich ja sonst nix. :boys_lol:


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EU
#14Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 5. Okt 2013, 20:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2009
Beiträge: 205
Barvermögen: 4.405,00 Realis

Bank: 52.915,00 Realis
Wohnort: Baden-Württemberg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 28x in 26 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 473
Nach der letzten Europawahl hat sich das Parlament am 14. Juli 2009 für die siebte Wahlperiode konstituiert.

Es hat derzeit 754 Mitglieder.



Schön und gut und was kostet sowas ... ?

Zitat:
Das Europäische Parlament hat ausrechnen lassen, was jeder seiner Abgeordneten im Schnitt pro Jahr kostet: 1,2 Millionen Euro.


Also das wären dann 1.2 Millionen€ mal 754.

Das sind 904 800 000 € pro Jahr.

Man gönnt sich ja sonst nix. :boys_lol:



Die müssen es ja dicke haben ... :boys_lol:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker