Aktuelle Zeit: Mo 5. Dez 2016, 19:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1476

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bibelsprüche....Kritische Betrachtung
#11Ungelesener BeitragVerfasst: So 7. Nov 2010, 09:15 
Benutzeravatar

Highscores: 3
CoolCheffe hat geschrieben:
Angua hat geschrieben:
shakespeare hat geschrieben:

für diejenigen die glauben, ist kein beweis nötig,
für die, die nicht glauben ist kein beweis möglich.
stuart chase


Schönes Zitat. Wobei auch die, die nicht an Gott glauben, trotzdem "glauben". Sie glauben nämlich, daß es Gott nicht gibt. Wirklich wissen können sie es nicht, denn dazu müßte man beweisen können, daß Gott nicht existiert.

Nun ist Gott per definitionem "unsichtbar", nicht greifbar, etwas, das über die menschliche Vorstellungskraft hinausgeht (wenn es ihn denn gibt). Wie soll man aber beweisen, daß etwas "Unsichtbares" nicht da ist?

Ich kann behaupten, daß im meinem Büro kein Baum steht, und diese Behauptung kann ich mit Fotos beweisen. Anhand dieser Beweisfotos wird mir wohl so ziemlich jeder glauben, daß in meinem Büro kein Baum steht - es ist ja kein Baum auf den Fotos zu sehen.

Auf den gleichen Fotos ist auch kein "Gott" zu sehen. Trotzdem gelten diese Fotos nicht als Beweis, daß Gott nicht existiert.


Mir persönlich ist es egal, ob es Gott gibt oder nicht. Ich glaube nicht an ihn, will aber nicht ausschließen, daß es ihn geben könnte - da ich eben nicht sicher wissen kann, daß mein Glaube ("Es gibt keinen Gott") auch richtig ist.



Weiß ich ob Du die Fotos manipulierst ? ;)


Zitat:
Anhand dieser Beweisfotos wird mir wohl so ziemlich jeder glauben


Ich weiß schon, warum ich diese Formulierung gewählt habe. :roll:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bibelsprüche....Kritische Betrachtung
#12Ungelesener BeitragVerfasst: So 7. Nov 2010, 16:03 
Benutzeravatar

Highscores: 3
It´s not me hat geschrieben:
naja, glaubens-diskussionen bringen eigentlich selten was, trotzdem ist es interessant über die schrift zu diskutieren. "meine" zeugen jehovas tun sich da nicht so schwer wie hape, allerdings hat der masterblaster nur beim ersten mal einen "lehrling" mitgebracht, danach ist er entweder allein gekommen oder mit einem zweiten masterblaster. interessant ist, dass sie auf missionsversuche verzichten, ich habe mich von anfang an als nicht-christ geoutet, aber sie bemühen sich sehr, zu meinem verständnis der schrift beizutragen.



Die Zeugen Jehovas und andere Christen wird es auch sicherlich schockieren, dass die Bibel eine menschliche Schrift ist und keine göttliche. ;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bibelsprüche....Kritische Betrachtung
#13Ungelesener BeitragVerfasst: So 7. Nov 2010, 16:04 
Benutzeravatar

Highscores: 3
It´s not me hat geschrieben:
letzterer lässt eigentlich nur im fokus des nazareners begreifen, der zwar jude war und damit dem gottesbild der thora verhaftet, aber eben auch ein essener, die eine sonderstellung im jüdischen spektrum dieser zeit einnehmen.


Jesus war mit Sicherheit kein Essener. Das ist nur ein neuer Mythos, der rund um die Bibelgeschichten aufgebaut wird.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bibelsprüche....Kritische Betrachtung
#14Ungelesener BeitragVerfasst: So 7. Nov 2010, 16:06 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Angua hat geschrieben:
Mir persönlich ist es egal, ob es Gott gibt oder nicht. Ich glaube nicht an ihn, will aber nicht ausschließen, daß es ihn geben könnte - da ich eben nicht sicher wissen kann, daß mein Glaube ("Es gibt keinen Gott") auch richtig ist.



Man kann Gott aber auch persönlich erfahren, und dann ist es auch kein Glaube mehr, sondern Wissen und Erfahrung. Diesen Weg nennt man den Weg der Mystik und er ist auch in allen Weltreligionen zu finden.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bibelsprüche....Kritische Betrachtung
#15Ungelesener BeitragVerfasst: So 7. Nov 2010, 16:07 
Benutzeravatar

Highscores: 3
It´s not me hat geschrieben:
was ich auch interessant finde ist der zugang zur spiritualität. von der mystik früherer zeiten ist nicht mehr viel übrig geblieben, obwohl auch das christentum grosse mystiker in seinen reihen hatte, das judentum starke, mystische wurzeln aufweist und auch im islam mystische schulen existierten. die kirchen beziehen sich mit den sakramenten noch heute darauf, der dogmatische überbau ist denen jedoch wichtiger. leider.



Deshalb sind die Kirchen auch tot, weil sie keinerlei Mystik mehr besitzen. Schon Jesus sprach früher von den "Toten" und meinte damit wohl eine Art inneren Tod, in dem keine lebendige Mystik und Gotteserfahrung mehr zu finden ist.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bibelsprüche....Kritische Betrachtung
#16Ungelesener BeitragVerfasst: So 7. Nov 2010, 16:08 
Benutzeravatar

Highscores: 3
und woher weiß ich dann, ob ich Gott erfahren habe (Mystik) oder ob es nur eine chemische Reaktion meines Gehirns darstellt?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bibelsprüche....Kritische Betrachtung
#17Ungelesener BeitragVerfasst: So 7. Nov 2010, 16:09 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Eva hat geschrieben:
Glauben und das Wort Gottes zur Diskussion zu stellen und dann eine Diskussion zu verweigern nervt allerdings ...


Dazu müsste man aber mal wissen, dass die Bibel nicht das reine Wort Gottes ist (mit Ausnahme vielleicht von Propheten oder Jesus selbst), sondern nur ein Versuch von Menschen ist, dieses zu übermitteln. Mal ganz gut, mal aber auch weniger gut. Deshalb ist auch hier eine kritische Auseinandersetzung nicht nur wichtig, sondern eine Voraussetzung für wirklichen "Glauben".


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bibelsprüche....Kritische Betrachtung
#18Ungelesener BeitragVerfasst: So 7. Nov 2010, 16:12 
Benutzeravatar

Highscores: 3
It´s not me hat geschrieben:
supi55 hat geschrieben:
It´s not me hat geschrieben:
letzterer lässt eigentlich nur im fokus des nazareners begreifen, der zwar jude war und damit dem gottesbild der thora verhaftet, aber eben auch ein essener, die eine sonderstellung im jüdischen spektrum dieser zeit einnehmen.


Jesus war mit Sicherheit kein Essener. Das ist nur ein neuer Mythos, der rund um die Bibelgeschichten aufgebaut wird.



das hätte ich gern belegt. es gibt in der bibel eigentlich eher belege dafür, dass er einer war.



Das wird eher schwierig sein, dass dir das jemand anderer belegt. Momentan gibt es weder wissenschaftliche Beweise für oder gegen die Theorie so weit ich das weiß. ;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bibelsprüche....Kritische Betrachtung
#19Ungelesener BeitragVerfasst: So 7. Nov 2010, 16:12 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Nezahualpili hat geschrieben:
und woher weiß ich dann, ob ich Gott erfahren habe (Mystik) oder ob es nur eine chemische Reaktion meines Gehirns darstellt?


Du weißt es, wenn nicht nur dein Gehirn, sondern dein gesamter Körper (samt Geist) davon betroffen ist. :)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bibelsprüche....Kritische Betrachtung
#20Ungelesener BeitragVerfasst: So 7. Nov 2010, 16:16 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Zitat:
Im allgemeinen haben die meisten Leute, auf Grund ihrer engen orthodoxen Einstellung, die Sufis veworfen und sich ihnen wegen ihrer Denkweise entgegengestellt.

(Hazrat Inayat Khan)


Die Sufis sind die islamischen Mystiker und auch jener Teil des Islam, mit dem ich sehr wohl sehr viel anfangen kann - zum Unterschied zum orthodoxen Teil, was aber auch für Christentum, Judentum, Hinduismus und sogar Buddhismus gilt.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

content

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker