Aktuelle Zeit: Mo 5. Dez 2016, 21:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 133 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3069

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Spitzelfreunde
#121Ungelesener BeitragVerfasst: So 3. Nov 2013, 15:43 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 22376
Barvermögen: 9.536,00 Realis

Bank: 1.674.057,50 Realis
Danke gegeben: 187
Danke bekommen: 2354x in 1907 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1070
Zitat:


Ich wohne doch gar nicht im Wald.... :fratzenschneiden: :boys_lol:

_________________
Schwarze Klamotten trage ich nur, bis die etwas noch dunkleres erfunden haben. Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Spitzelfreunde
#122Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 15. Nov 2013, 22:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Bundesregierung kooperiert mit US-Geheimdienstfirma
Brisante Deals mit einem umstrittenen Partner

Der US-Spionagedienstleister CSC arbeitet seit Jahren in sensiblen Bereichen für die Bundesregierung. Das haben Recherchen von NDR und "Süddeutscher Zeitung" ergeben. Aufträge im Wert von fast 300 Millionen Euro haben Bundesministerien seit 1990 an Tochterfirmen der Computer Sciences Corporation vergeben. Eine davon war auch in die Verschleppung des Deutschen Khaled al Masri durch die CIA verwickelt.


Weiter lesen bei tagesschau.de


Ich mache jede Wette, sie haben zumindest mit einem Teil der 300 Millionen Euro dafür bezahlt, dass sie ausgespitzelt wurden.
Ja liebe Mutti so laufen die Dinge mit unseren Freunden. :bgrins:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Spitzelfreunde
#123Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 16. Nov 2013, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 1994
Barvermögen: 2.055,35 Realis

Bank: 13,00 Realis
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 750x in 592 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
meine freunde wissen auch alles......., sogar wann ich auf den pott muss und wie das ergebnis aussieht......

das geht denen nicht anders, die bekommen eh nur die kacke zu sehen und rühren darin rum.........

und wenn ein snowden das erzählt, fühlen die sich peinlich berührt....., warum? weil es zum himmel stinkt in der politik?

_________________
heute gehöre ich zu den leuten, vor denen meine mutter mich immer gewarnt hatte..................

http://www.myspace.com/vadersorchestra

https://www.youtube.com/user/VadersOrchestra/videos?sort=dd&view=0&shelf_id=0

https://soundcloud.com/vaders-orchestra

http://fandalism.com/vadersorchestra


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Spitzelfreunde
#124Ungelesener BeitragVerfasst: So 1. Jun 2014, 12:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Neue Dimension der ÜberwachungNSA sammelt Millionen Bilder für Gesichtserkennung - täglich
Sonntag, 01.06.2014, 12:20

Die NSA greift täglich Millionen Bilder aus dem Internet ab.

Videokonferenzen werden abgehört und Ausweise gescannt: Die Sammelwut des US-Geheimdienstes NSA erreicht eine neue Stufe der Überwachung. Laut neuester Snowden-Enthüllungen werden täglich millionenfach Fotos abgegriffen, um sie mit einer Gesichtserkennungssoftware zu prüfen.


„Tundra Freeze“ erkennt auch Veränderungen

Die wichtigste Gesichtserkennungssoftware der NSA trage den Namen „Tundra Freeze“ und kann laut dem Beispiel in einem Dokument eine Person auch erkennen, wenn sie sich die Haare abrasiert. Zugleich wird an anderer Stelle eingeräumt, dass Bärte das Programm verwirren können. Einen technischen Durchbruch erreichte die NSA laut Geheimdienst-Informationen im Jahr 2010, als die ersten Bilder in zwei Datenbanken gesammelt wurden - „Pinwale“ und in der Überwachungsliste für potentielle Terroristen „Tide“....



..... Laut der „New York Times“ werden unter anderm Videokonferenzen systematisch abgehört und Bilder von ausländischen Ausweisdatenbanken abgefischt. Eine NSA-Sprecherin wollte sich auf Anfrage der Zeitung nicht dazu äußern, ob der Dienst Zugang zur Datenbank des US-Außenministeriums habe, in der Bilder zu Visa-Anträgen gespeichert werden und ob er Fotos aus Online-Netzwerken abgreife.




Quelle: focus.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Spitzelfreunde
#125Ungelesener BeitragVerfasst: So 1. Jun 2014, 12:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 77
Barvermögen: 403,00 Realis

Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 18x in 16 Posts
Geschlecht: männlich
also wenn Tundra Freeze ein Problem mit Bärten hat, dann ist Conchita Wurst wohl ein schwerer Fall für die NSA :ggrins:

_________________


Hubraum ist nur durch noch mehr Hubraum zu ersetzen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Spitzelfreunde
#126Ungelesener BeitragVerfasst: So 6. Jul 2014, 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Affäre um BND-Mitarbeiter Doppelagent soll für CIA spioniert haben

Stand: 06.07.2014 04:27 Uhr

Der verhaftete BND-Mitarbeiter hat nach Informationen der "Bild am Sonntag" für den US-Geheimdienst CIA gearbeitet. Noch vor fünf Tagen, am 1. Juli, habe er geheime Dokumente zum NSA-Untersuchungsausschuss an die Amerikaner geliefert, berichtet die Zeitung in einer Vorabmeldung.

Die deutschen Dienste seien sich sicher, dass die CIA in die Angelegenheit involviert sei. Der mutmaßliche Doppelagent habe angegeben, einmal pro Woche geheime Dokumente an die USA geschickt zu haben. Die US-Behörden hätten den BND-Mitarbeiter offenbar genau gesteuert, hieß es in dem Bericht weiter. NDR, WDR und "Süddeutsche Zeitung" hatten den Fall am Freitag aufgedeckt..........


............... Der CSU-Politiker Hans-Peter Uhl, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss des Bundestages, sagte der "Welt am Sonntag", die USA führten sich in Deutschland auf "wie eine digitale Besatzungsmacht". Es sei an der Zeit, "sich unabhängiger von den amerikanischen Geheimdiensten zu machen" und die technische Ausstattung der deutschen Dienste zu verbessern. :boys_lol:.......


.........Ex-BND-Chef spricht von "Landesverrat"

Der ehemalige BND-Präsident Hans-Georg Wieck sagte der "Mitteldeutschen Zeitung", der Vorgang berühre die Zuverlässigkeit des Bundesnachrichtendienstes. Der BND sei ein Instrument der Regierung. "Und die Bundesregierung ist keine Vasallenregierung der USA oder eines anderen Staates. Deshalb ist ein solcher Vertrauensbruch Landesverrat." Zunächst gelte für den Festgenommenen allerdings die Unschuldsvermutung.


tagesschau.de


Was ist sie sonst ? Die "stärkste Frau" der Welt ist die Lachnummer der Weltpolitik, eine nichts sagende Null. Über Deutschland wird weltweit doch nur gelacht, und zu recht meine ich !!!


Zuletzt geändert von CoolCheffe am So 6. Jul 2014, 18:02, insgesamt 2-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Spitzelfreunde
#127Ungelesener BeitragVerfasst: So 6. Jul 2014, 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Affäre um BND-Mitarbeiter "Die USA müssen jetzt reagieren"

Stand: 06.07.2014 16:36 Uhr

Die Spionage-Affäre um den NSA-Untersuchungsausschuss entwickelt sich zu einer neuen Belastung für das deutsch-amerikanische Verhältnis. "Der Vorwurf wiegt schwer. Ich erwarte jetzt eine schnelle und eindeutige Reaktion der US-Regierung", sagte Innenminister Thomas de Maizière im Bericht aus Berlin. "Die USA sind Deutschlands wichtigster Partner. Das heißt aber nicht, dass es eine kritiklose Freundschaft ist", so de Maizière.

Die Vorfälle müssten nun zügig aufgeklärt werden. Erst dann könne man das Ausmaß einschätzen und auch über Konsequenzen reden. Die Affäre zeige zudem, wie wichtig effiziente Spionageabwehr sei, sagte der deutsche Innenminister.


tagesschau.de



Wieso muss die USA reagieren? Wurden die vom BND auspioniert.. ? Seit nur froh dass der BND dazu nicht fähig ist, sonst würden Euch die Amis Eure Lauschangriffsohren lang ziehen.

Ich schlage vor wir erklären dem Schurkenstaat USA den Krieg ! Da machen doch die Drohnen sinn, die Flintenuschi kaufen möchte...


Zuletzt geändert von CoolCheffe am So 6. Jul 2014, 18:55, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Spitzelfreunde
#128Ungelesener BeitragVerfasst: So 6. Jul 2014, 18:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Das ganze dumme Gerede vieler Deutscher Politiker incl. unserem selbsternannten Freiheitskämpfer G. erinnert eher an einen getretenen Hund, der auf das nächste Leckerli von seinem Herrchen wartet.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Spitzelfreunde
#129Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 12. Jul 2014, 12:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Reaktion der Bundesregierung auf Spionageaffäre US-Geheimdienstler muss gehen

Stand: 10.07.2014 17:08 Uhr

Als Reaktion auf die Spähaktionen der amerikanischen Geheimdienste zieht die Bundesregierung erste diplomatische Konsequenzen. Der Repräsentant der US-Nachrichtendienste in der Botschaft in Berlin sei aufgefordert worden, Deutschland zu verlassen, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert mit. Die Aufforderung erfolge "vor dem Hintergrund der laufenden Ermittlungen des Generalbundesanwaltes wie auch der seit Monaten anstehenden Fragen zur Tätigkeit von US-Nachrichtendiensten in Deutschland".

"Reaktion auf die lange Zeit nicht erfolgte Zusammenarbeit"

Nach Informationen des ARD-Hauptstadtstudios handelt es sich noch nicht um eine formelle Ausweisung. Der Repräsentant muss de facto zwar das Land verlassen, wird aber nicht zur "persona non grata" (zur unerwünschten Person) erklärt - was diplomatisch sehr heikel wäre. Die formelle Ausweisung könnte allerdings der nächste Schritt sein, falls die USA der Aufforderung zur Ausreise nicht nachkommen und ihren Repräsentanten in Deutschland belassen.

tagesschau.de



Das Schweigen der Lämmer!!!

Und was macht die Bundeskanzlerin ? Sie taucht ab und schweigt.

Was sind die verantwortlichen Deutschen Politiker doch für armselige Maulhelden. In jedem demokratischen Staat werden Spione - Agenten oder sonstige Geheimdienst Verbrecher verhaftet und angeklagt. Und dort wo der Diplomatenstatus solches Vorgehen nicht ermöglicht, ist die Ausweisung umgehend durchzuführen. Ich möchte sehr gerne wissen was die US Geheimdienste wirklich über Merkel und andere Deutsche Politiker wissen, dass alle mehr oder weniger abtauchen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Spitzelfreunde
#130Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 12. Jul 2014, 12:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Deutsches Vorgehen in der Spionageaffäre Auch das Weiße Haus ist verstimmt

Stand: 12.07.2014 07:35 Uhr

Die US-Regierung hat die öffentliche Ausreiseaufforderung an den CIA-Chef in Deutschland kritisiert. Obamas Sprecher Earnest hält das Vorgehen der Bundesregierung für "nicht angemessen". Der Republikaner Rogers spricht von einem Berliner "Wutanfall".

Von Martin Ganslmeier, NDR-Hörfunkstudio Washington

Die ganze Woche über hatten Journalisten den Sprecher des Weißen Hauses vergeblich auf die Spionagefälle in Deutschland angesprochen. "Kein Kommentar", lautete die Standard-Antwort von Josh Earnest, "zu Geheimdienst-Vorgängen äußern wir uns nicht." .................



....................... Das "Wall Street Journal" hingegen kritisierte die "gekünstelte Empörung" in Deutschland. Die Deutschen wüssten doch, dass sich auch befreundete Staaten gegenseitig ausspionieren. Gerade weil Deutschland enge Beziehungen zu Russland und zum Iran habe, würde Amerika unverantwortlich handeln, wenn es deutsche Regierungsbeamte nicht aushorchen würde ..................


........................ Das "Wall Street Journal" hingegen kritisierte die "gekünstelte Empörung" in Deutschland. Die Deutschen wüssten doch, dass sich auch befreundete Staaten gegenseitig ausspionieren. Gerade weil Deutschland enge Beziehungen zu Russland und zum Iran habe, würde Amerika unverantwortlich handeln, wenn es deutsche Regierungsbeamte nicht aushorchen würde.


Da kommt davon, wenn man eine EX FDJ Sekretärin also Bundeskanzlerin hat, und eine Rüstungsindustrie die jedem alles verkauft, wenn es möglich ist. Und ich bin mir sicher es wird möglich gemacht !!!!

_________________
Die Wahlversprechen von gestern sind die Lügen von heute.
© by CC


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 133 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker