Aktuelle Zeit: Mo 5. Dez 2016, 21:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 133 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 14  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3068

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Spitzelfreunde
#21Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 1. Jul 2013, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 653
Barvermögen: 373,00 Realis

Bank: 2.268,00 Realis
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 528x in 525 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Zitat:
....................Putin vergleicht Snowden mit Sacharow



Oh Wladimir, das lässt mich nicht gutes ahnen. :bgrins:

Zitat:
Am 10. Dezember 1975 wurde Sacharow der Friedensnobelpreis verliehen. Das Nobelkomitee würdigte seine Leistungen bei der Unterstützung Andersdenkender und seinem Streben nach einer rechtsstaatlichen und offenen Gesellschaft. Die sowjetische Regierung verbot ihm, zur Verleihung nach Oslo zu reisen. Den Preis nahm seine Frau Jelena Georgijewna Bonner entgegen. In den Augen des KGB wurde Sacharow damit zum „Staatsfeind“. Nach Protesten gegen die sowjetische Intervention in Afghanistan wurde Sacharow am 22. Januar 1980 verhaftet und nach Gorki (heute: Nischni Nowgorod) verbannt, wo er unter Aufsicht des KGB leben musste. Dort arbeitete er am Entwurf einer neuen sowjetischen Verfassung. Jelena Bonner blieb sein einziger Kontakt zur Außenwelt, bis auch sie 1984 nach Gorki verbannt wurde.

Sacharow starb am 14. Dezember 1989 in Moskau an einem Herzinfarkt. Seine Gesundheit war seit seiner Verbannung nach Gorki geschwächt. Er wurde auf dem Friedhof Wostrjakowo beigesetzt.

Quelle: Wikipedia


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Spitzelfreunde
#22Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 1. Jul 2013, 20:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Die Kanzlerin reagiert auf die Vorwürfe von SPD-Chef Gabriel, sie habe von den Ausspähungen ausländischer Geheimdienste in Deutschland gewusst. Die Unterstellung sei falsch und zynisch, erklärt ihr Regierungssprecher jetzt.

Berlin - Wanzen in diplomatischen Einrichtungen, überwachte Telefonate von Politikern und registrierte E-Mails von Millionen von Bürgern - die Enthüllungen des IT-Spezialisten Edward Snowden entsetzen das politische Berlin. Doch wer wusste wann davon? Darüber streiten Regierung und Opposition mitten im Wahlkampf.

Linke wirft SPD und CDU Heuchelei vor

Die Linken-Vorsitzende Katja Kipping warf sowohl Merkel als auch der SPD Heuchelei vor. Es gebe keinen Zweifel daran, "dass die deutschen Regierungen schon seit der Jahrtausendwende die Ausspähung der deutschen Bürger durch den US-Geheimdienst mindestens stillschweigend duldeten", sagte Kipping SPIEGEL ONLINE.

Das Europaparlament habe Deutschland schon im Jahr 2000 ausdrücklich vor grundrechtswidrigen Bespitzelungspraktiken amerikanischer Geheimdienste gewarnt. "Schröder hat's gewusst, Merkel hat's gewusst", so Kipping. Sie drohte damit, "spätestens im nächsten Bundestag" einen Untersuchungsausschuss einzusetzen, "wenn die Bundesregierung nicht von selbst 100 Prozent Aufklärung leistet".

Quelle: Spiegel

_________________
Die Wahlversprechen von gestern sind die Lügen von heute.
© by CC


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Spitzelfreunde
#23Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 1. Jul 2013, 20:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 653
Barvermögen: 373,00 Realis

Bank: 2.268,00 Realis
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 528x in 525 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Zitat:
Die Unterstellung sei falsch und zynisch, erklärt ihr Regierungssprecher jetzt.


Also stimmt es ! :boys_lol:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Spitzelfreunde
#24Ungelesener BeitragVerfasst: Di 2. Jul 2013, 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Kein Asyl für Ex-Geheimdienstler - Auch Deutschland lehnt Aufnahme Snowdens ab
Aktualisiert am Dienstag, 02.07.2013, 19:57

Weltweit sorgt das bodenlose Ausmaß der amerikanischen Datenspionage für Empörung, doch mit dem Abhör-Enthüller will niemand etwas zu tun haben. Auch Deutschland nicht: Das Aufnahmegesuch des Ex-US-Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden wurde abgelehnt.............

.............„Whistleblower“ stößt bei Suche nach Zuflucht weltweit auf Ablehnung
Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU), dessen Haus für die Prüfung des Aufnahmeersuchens zuständig ist, hatte im Laufe des Tages Skepsis darüber geäußert, dass Snowden aus humanitären Gründen eine Aufenthaltserlaubnis bekommen werde – schließlich seien die USA ein Rechtsstaat mit demokratisch gewählten Vertretern.


Quelle: Focus

_________________
Die Wahlversprechen von gestern sind die Lügen von heute.
© by CC


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Spitzelfreunde
#25Ungelesener BeitragVerfasst: Di 2. Jul 2013, 19:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Die Heimat des deutschen Internet ist gefährdet

Der Frankfurter Internet-Knoten ist die Heimat des deutschen Internet. Zwar betont die Geschäftsführung weiterhin, vollkommen abhörsicher zu sein. Doch gibt es andere Risiken, warnen Experten...................

....................."Wir können ausschließen, dass ausländische Geheimdienste an unsere Infrastruktur angeschlossen sind und Daten abzapfen", beharrt der Geschäftsführer der De-Cix Management GmbH, Harald Summa. "Den Zugang zu unserer Infrastruktur stellen nur wir her, und da kann sich auch niemand einhacken."

Quelle: Die Welt

_________________
Die Wahlversprechen von gestern sind die Lügen von heute.
© by CC


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Spitzelfreunde
#26Ungelesener BeitragVerfasst: Di 2. Jul 2013, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 653
Barvermögen: 373,00 Realis

Bank: 2.268,00 Realis
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 528x in 525 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Zitat:
Kein Asyl für Ex-Geheimdienstler - Auch Deutschland lehnt Aufnahme Snowdens ab
Aktualisiert am Dienstag, 02.07.2013, 19:57


Wer noch ? Die USA ? :boys_lol:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Spitzelfreunde
#27Ungelesener BeitragVerfasst: Di 2. Jul 2013, 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 653
Barvermögen: 373,00 Realis

Bank: 2.268,00 Realis
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 528x in 525 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Zitat:
"Wir können ausschließen, dass ausländische Geheimdienste an unsere Infrastruktur angeschlossen sind und Daten abzapfen"


:boys_lol: :fratzenschneiden:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Spitzelfreunde
#28Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 3. Jul 2013, 19:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Affäre um Geheimdienstexperten Snowden
Boliviens Präsident muss in Wien landen

Die Maschine des bolivianischen Präsidenten Evo Morales hat in der Nacht in Wien landen müssen. Wie die Regierung in La Paz weiter mitteilte, hatten zuvor Frankreich und Portugal Überflugrechte für das aus Moskau kommenden Flugzeug verweigert. Grund seien "unbegründete Verdächtigungen" gewesen, dass sich der von den USA gesuchte Ex-Geheimdienstler Edward Snowden an Bord befinde, sagte Außenminister David Choquehuanca in La Paz......

...Snowden droht mit neuen Enthüllungen

Derweil kündigte Snowden weitere Enthüllungen über die Spähprogramme der US-Geheimdienste an. "Ich bin weiterhin frei und kann Informationen veröffentlichen, die dem öffentlichen Interesse dienen", schrieb Snowden in einem undatierten Brief an den ecuadorianischen Präsidenten Rafael Correa. Obwohl die USA ihn wegen seiner Enthüllungen international verfolgten, wolle er weiterhin für Gerechtigkeit "in dieser ungleichen Welt" kämpfen.

Quelle: Tagesschau

_________________
Die Wahlversprechen von gestern sind die Lügen von heute.
© by CC


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Spitzelfreunde
#29Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 3. Jul 2013, 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Regierung zu Spionagevorwürfen gegen USA
Von Wanzen nichts gewusst

Unkenntnis im jeder Hinsicht betont Innenminister Friedrich beim Thema Lauschaktionen des US-Dienstes NSA gegen Deutsche. Die Opposition will das nicht ganz glauben und hat noch viele Fragen.

Von Jens Borchers, hr, ARD-Hauptstadtstudio

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich mangelt es, so formuliert er es jedenfalls, an konkreten Hinweisen auf amerikanische Spionage gegen Deutschland in Deutschland. Vor der Bundespressekonferenz sagt Friedrich, für den Vorwurf, die Amerikaner hätten den Internet- und Daten-Knotenpunkt in Frankfurt abgeschöpft, gebe es keinen konkreten Hinweis. "Auch der Vorwurf, der natürlich ungeheuerlich wäre, die amerikanischen Stellen hätten deutsche Bundesbehörden oder Botschaften ausgespäht oder verwanzt, lässt sich mit keinerlei Hinweis oder Erkenntnissen belegen", sagte Friedrich.

Quelle: Tagesschau

_________________
Die Wahlversprechen von gestern sind die Lügen von heute.
© by CC


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Spitzelfreunde
#30Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 3. Jul 2013, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Prism, Tempora Die Ahnungslosen vom Amt

Prism? Was ist das? Ausgerechnet die deutschen Sicherheitsbehörden, allen voran der Verfassungsschutz, wollen nichts gesehen und gehört haben. Spielt die Regierung auf Zeit? Von Lutz Kinkel und Hans Peter Schütz.............

...............Wer Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) nur lange genug zuhört, muss glauben: Dies ist ein schöner Sommertag. Keine besonderen Vorkommnisse. Prism? Jo mei. Kommende Woche schickt sein Ministerium eine Delegation Unterabteilungsleiter - jawohl: Unterabteilungsleiter - nach Washington. Sie sollen, so formuliert es die Agentur Reuters, um "Aufklärung bitten". Und dann? Schaun mer mal. Wozu sich die NSA so hat bitten lassen................

......................Hans-Christian Ströbele, Geheimdienstexperte und Veteran der Grünen, weiß auch nicht so recht, ob er zornig oder amüsiert auf das Unterabteilungsaufklärungsgeschwader des Innenministeriums reagieren soll. "Was die Amerikaner hier getan haben - das können Sie in einem Gespräch mit dem NSA-Zuständigen in einer Viertelstunde klären. Dafür müssen sie keine Briefe schreiben oder Delegationen nach Washington schicken", sagt er zu stern.de. In anderen, unkomplizierteren Zeiten, rühmen sich die deutschen Geheimdienste ihrer kurzen Drähte nach Übersee. Jetzt ist alles plötzlich kompliziert. Und mühsam. Und verläppert sich, wenn es für Friedrich gut läuft, in der Sommerpause.


Quelle: Stern

_________________
Die Wahlversprechen von gestern sind die Lügen von heute.
© by CC


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 133 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker