Aktuelle Zeit: Mo 5. Dez 2016, 19:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 889

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Belgien
#1Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 23. Jul 2011, 21:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Gesetz in Kraft getreten
Vollschleier in Belgien seit heute verboten
Bild
In Belgien ist das gesetzliche Vermummungsverbot in Kraft getreten. Nach Frankreich ist Belgien damit das zweite europäische Land, in dem das Tragen eines Vollschleiers unter Strafe steht. Das Verbot gilt künftig für jede Person, die ihr Gesicht in der Öffentlichkeit so verhüllt, dass sie nicht mehr zu identifizieren ist. Betroffen sind auch Frauen, die sich mit Burka oder Nikab komplett verhüllen. Bei Verstoß gegen das Gesetz drohen belgischen Medienberichten zufolge 137,50 Euro Strafe. Ausgenommen sind etwa Motorradfahrer und Feuerwehrleute - also Menschen, die von Berufs wegen einen Helm tragen.



weiter lesen


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belgien
#2Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 24. Sep 2011, 05:57 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Vielleicht gibt es Belgien eines Tages nicht mehr?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belgien
#3Ungelesener BeitragVerfasst: So 27. Nov 2011, 00:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2011
Beiträge: 505
Barvermögen: 2.832,00 Realis

Wohnort: Kreta
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: männlich
wie kommst du drauf? Einen Haushalt haben sie doch jetzt immerhin schon mal-wenn auch immer noch keine Regierung....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belgien
#4Ungelesener BeitragVerfasst: Di 13. Dez 2011, 17:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Bild
Zitat:
32-Jähriger schießt in Belgien auf Passanten
Anschlag in Lüttich - vier Tote und 75 Verletzte

Ein 32-Jähriger hat im Zentrum der belgischen Stadt Lüttich Menschen mit Granaten und Schüssen angegriffen. Wie die Staatsanwaltschaft inzwischen bekannt gab, starben vier Menschen, darunter der Angreifer selbst. 75 Menschen wurden verletzt.
"Der Täter hat alleine gehandelt"

Der Mann hatte am Mittag das Feuer auf Wartende an einer Bushaltestelle eröffnet und sich anschließend selbst getötet. Entgegen erster Berichte hatte er keine Komplizen. Sein Motiv ist unklar, einen terroristischen Hintergrund schließen die Behörden aber aus. "Der Täter hat alleine gehandelt, er war mit Handgranaten und einer Kalaschnikow bewaffnet", zitierte die Zeitung Sudpresse den Bürgermeister von Lüttich, Willy Demeyer.


Quelle


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belgien
#5Ungelesener BeitragVerfasst: Di 13. Dez 2011, 18:57 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Sehr gefährliche Gegner, die der Kerl sich ausgesucht hat. :evil:


Warum rasten Menschen so aus? Warum greifen sie willkürlich andere an?

Und woher hat der Kerl Granaten und eine Kalaschnikow?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belgien
#6Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 14. Dez 2011, 16:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 3466
Barvermögen: 2.600,00 Realis

Bank: 6.622,00 Realis
Wohnort: Mitteldeutschland
Danke gegeben: 5380
Danke bekommen: 5511x in 3281 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 107
Wenn die Nachrichtenseiten ihre Kommentarfunktion deaktivieren oder erst garnicht einschalten, merkt
doch Jeder, da ist doch was im Busch.

Komischerweise wurde stets das Alter des Täters genannt, aber sein Name ließ man politisch korrekt
unter den Tisch fallen.

Ich kann mir lebhaft das Entsetzen in den Gesichtern der Journaillie vorstellen, als bekannt wurde, das ein Krimineller marokkanischer Herkunft schwerbewaffnet ein Blutbad angerichtet hat.

Darf das etwa nicht sein ?

Irgendwo stand sogar, der Typ sei nichtpraktizierender Moslem.
Kann mich nicht erinnern, dass bei den mutmaßlichen Tätern der Zwickauer Zelle stand, sie seien nichtpraktizierende Protestanten.

Geradedann, wenn man permanent versucht, Fakten zu verschleiern, gehen doch die Diskussionen erst
richtig los, ob doch ein religiöses oder politisches Motiv dahintersteckt.

Der Täter hat es leider nicht geschafft, unseren geliebten Bundespräsi aus der Schusslinie zu bringen,
dann hätte er zumindest ein Exemplar des Bekennervideos der Zwickauer auf seinem Nachttisch zurück-
lassen müssen oder deren Emailadressen kontaktiert haben.

Zuletzt noch ein Kommentar von Hendryk M. Broder

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/ ... chweigen2/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belgien
#7Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 14. Dez 2011, 16:51 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Was hat das schreckliche Geschehen, was haben die Morde damit zu tun, ob der Mann belgische, spanische, russissche, deutsche oder eben marrokanische Vorfahren hatte? Gar nichts.

Ob es einen Zusammenhang zum muslimischen Glauben gibt, muß sich erst noch herausstellen, aber wenn er "nicht-praktizierender Moslem" war, kann man vermutlich religiöse Motive eher verneinen.

Also ist die Religion des Mannes auch wurscht!


Er kam offensichtlich viel zu leicht an Waffen, aber da hätten vermutlich Belgier in der 5. oder 10. Generation auch keine Schwierigkeiten, wenn sie die richtigen Informationen und das nötige Geld hätten. Die wenigsten Waffenhändler verkaufen nur an Araber.

Er hätte lt. Urteil noch im Gefängnis sitzen sollen, aber erstens sitzt kaum ein Täter seine verhängte Strafe vollständig ab, wenn er sich halbwegs anständig benimmt - ob das richtig ist oder nicht, sei dahingestellt - und zweitens könnte ich mir vorstellen, daß er ohne Bewährung dann eben in zwei Jahren ausgerastet wäre.


Weder der Waffenbesitz noch die offene Bewährungsstrafe haben ihren Grund in der Geburts-Nationalität des Täters, also ist die auch völlig egal.



Auch Belgier morden. Auch Deutsche morden. Und Marokkaner morden eben auch. Aber: Nicht alle Belgier morden. Nicht alle Deutschen morden. Und nicht alle Marokkaner morden.

Christen morden, Moslems morden, Atheisten morden, ... Und so, wie nicht alle Christen morden, morden auch nicht alle Muslime.



Dieser Mensch hat gemordet. Warum er das getan hat, weiß man noch nicht. Wegen der Morde ist er moralisch scharf zu verurteilen - juristisch ist das nicht mehr möglich, da er tot ist. Aber ich verurteile ihn nicht dafür, daß seine Vorfahren aus Marokko kamen und daß er Moslem ist.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belgien
#8Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 14. Dez 2011, 17:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 3466
Barvermögen: 2.600,00 Realis

Bank: 6.622,00 Realis
Wohnort: Mitteldeutschland
Danke gegeben: 5380
Danke bekommen: 5511x in 3281 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 107
Wetten, wäre der Täter ein Flame und noch Mitglied bei Vlaams Belang, wäre dies sehr entscheidend
gewesen.

Ich wollte in meinem Beitrag nur darauf hinweisen, welche miese Rolle unsere Presse in dieser Art von
Berichterstattung spielt.

Warum wurde speziell darauf hingewiesen, das er nichtpraktizierender Moslem sei.

Hatte da jemand Angst, das man diese schreckliche Tat mit der Religion des Friedens in Verbindung
bringen könnte ?

Mir ist es auch Wurst, ob der Täter Marokkaner, Tunesier oder Kannibale ist, doch mit welche Intensität
hier versucht wird, keinen Zusammenhang mit seiner Herkunft und Religion aufkommen zu lassen, macht
mich schon nachdenklich.

Warten wir es ab, was noch darüber zu lesen sein wird und glauben wir nicht alles, was uns die Aktuelle
Tagesschaukamera versucht unter zu jubeln.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belgien
#9Ungelesener BeitragVerfasst: Di 28. Aug 2012, 20:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Bild
Michelle Martin während ihres Prozesses 2004. (Foto: AFP)
Zitat:
Berufungsgericht ordnet Freilassung an
Kloster statt Gefängnis für Dutrouxs Ex-Frau

Weil sie die entführten Mädchen Julie und Mélissa in ihrem Verlies verhungern ließ, wurde die damalige Ehefrau von Marc Dutroux, Michelle Martin, zu 30 Jahren Gefängnis verurteilt. Nun kommt sie trotz Protesten der Opferfamilien bereits nach 16 Jahren frei. Künftig soll sie in einem belgischen Kloster leben.


Bild
Zitat:
Berufungsgericht ordnet Freilassung an
Kloster statt Gefängnis für Dutrouxs Ex-Frau

Die ehemalige Frau des belgischen Kindermörders Marc Dutroux, Michelle Martin, wird nach 16 Jahren aus dem Gefängnis entlassen. Das entschied das Berufungsgericht in Brüssel auf Antrag der Staatsanwaltschaft. Wann genau die 52-Jährige die Haftanstalt verlassen darf, steht noch nicht fest. Es wird aber damit gerechnet, dass die Entlassung in den nächsten Tagen erfolgt. Martin war zu einer Gefängnisstrafe von 30 Jahren verurteilt worden.


Quelle: Tagesschau.de

_________________
Die Wahlversprechen von gestern sind die Lügen von heute.
© by CC


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Sterbehilfe
#10Ungelesener BeitragVerfasst: Do 18. Sep 2014, 22:40 
Offline
Globale Moderatoren
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 5495
Barvermögen: 7.751,00 Realis

Bank: 149.952,00 Realis
Wohnort: niederrhein
Danke gegeben: 642
Danke bekommen: 1311x in 880 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 91
Sexualstraftäter bekommt Recht auf Sterbehilfe

Ein belgischer Mörder und Vergewaltiger darf in einem Krankenhaus mit ärztlicher Hilfe sterben. Der Mann hatte argumentiert, im Gefängnis psychische Qualen zu erleiden.

also irgendwie fehlen mir dafür die worte....was ist mit seinen opfern, mit deren qualen, womit diese menschen
weiterleben müßen ?!
ja, heute sieht er ein eine gefahr für die menschheit dar zu stellen, ist es nicht vielmehr die "einsicht" zu wissen nie wieder aus dem knast raus zu kommen , die perspektiven also sehr eng gesteckt sind ?!
wo war seine "einsicht" eine therapie zu brauchen als er noch auf freiem fuße war ?!
unglaublich das die belgische justiz dem nachgegeben hat, nix gegen sterbehilfe aber,
grenzen sollten schon gezogen werden + ich hoffe das dies nicht zum präzedenzfall wird, "todesstrafe auf wunsch...."
na ja, haben ja schon bis jetzt etwa 15 kandidaten einen antrag eingereicht.....


http://www.zeit.de/gesellschaft/2014-09 ... traftaeter

_________________
Bild

----------

dem traue ich nie, der einmal treue brach.
william shakespeare


Zuletzt geändert von CoolCheffe am Fr 19. Sep 2014, 20:12, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker