Aktuelle Zeit: Mo 5. Dez 2016, 19:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2390

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: England
#1Ungelesener BeitragVerfasst: So 10. Jul 2011, 12:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Bild
Zitat:
Presseschau zum Ende der "News of the World"
Notwendige Katharsis oder das Ende der Pressefreiheit?

Das Ende der traditionsreichen britischen Sonntagszeitung "News of the World" dominiert vor allem bei der britischen Presse die Kommentarseiten. Kritisiert werden die engen Verbindungen zwischen Politikern und dem Murdoch-Medienimperium. Viele Journalisten fürchten Folgen für die Pressefreiheit. Lesen Sie hierzu eine Sammlung ausländischer Pressestimmen.

weiter lesen


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: England
#2Ungelesener BeitragVerfasst: So 17. Jul 2011, 21:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Bild
Zitat:
Folgen des Abhörskandals
Scotland-Yard-Chef tritt zurück

Der Chef von Scotland Yard, Paul Stephenson (Foto: REUTERS) Großansicht des Bildes Der Chef von Scotland Yard, Paul Stephenson, bei seinem Amtsantritt im Januar 2009. Zweieinhalb Jahre später erklärte er seinen Rücktritt. Wegen des Abhörskandals um die britische Boulevardzeitung "News of the World" ist der Chef der Londoner Polizeibehörde Scotland Yard, Paul Stephenson, von seinem Amt zurückgetreten. Auf einer Pressekonferenz begründete der ranghöchste britische Polizist den Schritt mit den "Spekulationen und Anschuldigungen" über Verbindungen von Scotland Yard zur Zeitungsgruppe News International von Verleger Rupert Murdoch.


weiter lesen


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: England
#3Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 23. Jul 2011, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Soulsängerin mit 27 Jahren gestorben
Amy Winehouse ist tot

Britische Sängerin Amy Winehouse tot aufgefunden.

Bild
(Foto: AFP)

Die britische Sängerin Amy Winehouse ist tot aufgefunden worden. Die britische Soulsängerin Amy Winehouse ist tot. Die 27-jährige Musikerin sei leblos in ihrer Wohnung im Norden Londons aufgefunden worden, berichteten britische Medien übereinstimmend. Polizeibeamte wurden laut einem Bericht des Senders "Sky News" vom Rettungsdienst kurz nach 16.00 Uhr zur Wohnung von Winehouse gerufen. Als die Beamten eingetroffen seien, hätten sie die Musikerin tot vorgefunden. Zu den Todesumständen ist bisher nichts bekannt.


weiter lesen


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: England
#4Ungelesener BeitragVerfasst: Di 9. Aug 2011, 14:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Krawalle in London
Offenbar erstes Todesopfer

Während der seit Tagen andauernden Krawalle in London ist offenbar erstmals ein Mensch ums Leben gekommen. Ein 26-jähriger Mann, der während der Unruhen am Montag im Stadtteil Croydon angeschossen und in seinem Auto gefunden worden war, sei im Krankenhaus gestorben, teilte die britische Polizei mit. Als die Polizei den Mann auffand, seien zwei weitere Personen anwesend gewesen und festgenommen worden, weil sie Diebesgut bei sich trugen. Croydon ist ein Stadtteil im Süden der britischen Hauptstadt, wo während der Unruhen mehrere Gebäude in Brand gesteckt worden waren.

Quelle


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: England
#5Ungelesener BeitragVerfasst: Di 9. Aug 2011, 18:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Bild

Zitat:
Plünderungen in britischen Städten
London rüstet sich für die nächste Krawallnacht

Nach drei Nächten der Gewalt soll jetzt ein massives Polizeiaufgebot auf den Straßen Londons für Ruhe sorgen. Premier David Cameron kündigte nach einem Krisentreffen in seinem Amtssitz in der Downing Street an, dass in der kommenden Nacht in London anstatt 6000 nun 16.000 Polizisten aus dem ganzen Land eingesetzt werden würden.

Quelle


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: England
#6Ungelesener BeitragVerfasst: Di 9. Aug 2011, 22:10 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Wenn die Zeit "reif" ist hält keine Bildungs- oder Sozialpolitik noch weniger Polizei oder Justiz solch eine Entwicklung auf, zum Teil ganz im Gegenteil je mehr Druck desto mehr Gegendruck! Die Geschichte wiederholt sich in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen. Das ist nicht meine Meinung sondern eine Tatsache - die die "unten" sind wollen "rauf" und wenn sie "oben" sind unterdrücken sie jene die "unten" sind, solange bis diese wieder austicken und dann fängt das ganze von vorne wieder an, nur dass die oben und die unten sich abwechseln, wobei auch nicht alle die die im Hintergrund agieren, profitieren immer, egal was kommt! Es sei denn die Menschheit schafft es sich gänzlich auszurotten, was der Erde definitiv gut täte!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: England
#7Ungelesener BeitragVerfasst: Di 9. Aug 2011, 23:08 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Ich sehe die Kravalle, ob in London, Paris oder unseren Großstädten, als zwingenden Nebeneffekt des Kapitalistischen System. Die direkten Steuern für die Wohlhabenden werden immer weiter gesenkt und durch indirekte Steuern und Abgaben, die die breite Masse aufzubringen hat, ersetzt. Die Ausgaben für soziale Einrichtungen werden immer weiter gekürzt, Freizeitangebote für Jugendliche gestrichen und die Elternbeiträge für Kindergarten und Kita erhöht.
Und die Politiker, die nach solchen Gewaltexzessen Kommissionen einberufen, führen sich auf wie blinde Geisterfahrer. Sie wollen die Ursachen nicht sehen.


Nach oben
  
 
folgende User möchten sich bei Petzy bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: England
#8Ungelesener BeitragVerfasst: Di 9. Aug 2011, 23:29 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Wenn mir einer ein System auf diesem Planeten nennen könnte wo es funktioniert hat oder funktioniert .... ich wäre sofort dabei, aber sobald Menschen Macht haben verlieren sie die Moral , ich möchte ehrlich gesagt gar nicht wissen wie ich mich verhalten würde wenn ich plötzlich
(einfluss)reich und mächtig wäre :jc_hmmm:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: England
#9Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 10. Aug 2011, 01:48 
Benutzeravatar

Highscores: 3
solche bilder gabs immer wirds immer geben , kann ich zum beispiel auch liefern als der Schah gestürzt wurde und der Khomeini an die Macht kam,was da dort los war und da weiß ich wovon ich rede weil ich involviert war!

Mich schockieren solche bilder nicht, weil sie normal sind weltweit immer und überall!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: England
#10Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 10. Aug 2011, 16:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Gewaltexzesse in Großbritannien
"Das hier ist ein Kriegsgebiet"

London blieb in der Nacht von Krawallen verschont. Dafür erlebten Städte wie Liverpool und Manchester Gewaltausbrüche. Die Bewohner sind geschockt und sprechen von einem "Kriegsgebiet". Die Randalierer zeigen keine Reue: Sie heizen mit Interviews die Stimmung weiter auf.


Quelle


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

site:germany.forumo.de murrhardt petzy content

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker