Aktuelle Zeit: Mo 5. Dez 2016, 19:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2926

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#21Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 25. Jul 2011, 20:33 
Benutzeravatar

Highscores: 3
manya hat geschrieben:
Die größte Strafe für diese "Person" wäre, wenn überhaupt nicht darüber berichtet würde, irgendwo klammheimlich unter Ausschluss der Öffentlichkeit der Prozess stattfände und man ihn klammheimlich in irgendeinem Knast bis an sein Lebensende verwahren würde!

Träumen wird man ja noch dürfen ....

Beim Mittagessen sagte ein Kollege, daß der Kerl die öffentliche Anhörung, die er so unbedingt wollte (um seinen irren Mist zu verbreiten), nicht bekäme...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#22Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 25. Jul 2011, 20:45 
Offline
Globale Moderatoren
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 5495
Barvermögen: 7.751,00 Realis

Bank: 149.952,00 Realis
Wohnort: niederrhein
Danke gegeben: 642
Danke bekommen: 1311x in 880 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 91
Angua hat geschrieben:
manya hat geschrieben:
Die größte Strafe für diese "Person" wäre, wenn überhaupt nicht darüber berichtet würde, irgendwo klammheimlich unter Ausschluss der Öffentlichkeit der Prozess stattfände und man ihn klammheimlich in irgendeinem Knast bis an sein Lebensende verwahren würde!

Träumen wird man ja noch dürfen ....

Beim Mittagessen sagte ein Kollege, daß der Kerl die öffentliche Anhörung, die er so unbedingt wollte (um seinen irren Mist zu verbreiten), nicht bekäme...


das is auch gut so, wäre ja noch schöner wenn man diesem kranken A..... auch noch ne plattform bieten würde....

_________________
Bild

----------

dem traue ich nie, der einmal treue brach.
william shakespeare


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#23Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 25. Jul 2011, 20:45 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Angua hat geschrieben:
manya hat geschrieben:
Die größte Strafe für diese "Person" wäre, wenn überhaupt nicht darüber berichtet würde, irgendwo klammheimlich unter Ausschluss der Öffentlichkeit der Prozess stattfände und man ihn klammheimlich in irgendeinem Knast bis an sein Lebensende verwahren würde!

Träumen wird man ja noch dürfen ....

Beim Mittagessen sagte ein Kollege, daß der Kerl die öffentliche Anhörung, die er so unbedingt wollte (um seinen irren Mist zu verbreiten), nicht bekäme...


na hoffentlich, weil natürlich gilt auch für ihn das Recht auf freie Meinungsäußerung allerdings nur privat: Anwalt (ich frag mich gerade welcher Anwalt den verteidigen muss?) , Staatsanwalt, Richter, Zellengenossen, Besucher (ich frag mich grad wer den besuchen möchte? außer vielleicht irgendwelche unmoralischen Medienfuzzis, die aus ihm nur wegen Quoten- Auflagensteigerung einen Helden machen würden)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#24Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 25. Jul 2011, 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Interview zum Phänomen Rechtspopulismus
"Aus Worten können Waffen werden"

Der Attentäter von Norwegen verortet sich selbst im rechtspopulistischen Milieu. Was ist das für eine Bewegung? Wie gefährlich ist ihre Rhetorik? Und wie kann die Politik ein weiteres Erstarken verhindern? Darüber sprach tagesschau.de mit dem Journalisten Anton Maegerle, der sich seit Jahren mit dem Thema befasst.

tagesschau.de: Der Attentäter von Norwegen hat sich mit einem 1500-Seiten-Text gerechtfertigt. Der enthält an vielen Stellen rechtspopulistische Argumentationen - oder ist sogar direkt aus solchen Quellen kopiert. Rechtspopulistische Parteien und Blogger distanzierten sich zwar entschieden von ihm. Aber inwiefern legen sie die Basis für solche Gewalt?

Anton Maegerle: Sich da im Nachhinein zu distanzieren, ist schlicht und ergreifend ein Witz. Die Gewalt ist in der Rhetorik angelegt, auch in derjenigen der rechtspopulistischen Parteien und Bewegungen. Wer Hass schürt, muss davon ausgehen, dass dieser Hass irgendwann explodiert. Aus Worten können Waffen werden.

Einer, der diesen Hass rund um die Uhr schürt und sich jetzt distanziert hat, ist der szenebekannte norwegische Blogger "Fjordman", dessen Gedankenwelt auch der Attentäter förmlich inhaliert hat und in seinem Hass-Manifest immer wieder zitiert und dokumentiert.

Quelle


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#25Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 25. Jul 2011, 21:08 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Ich glaub deshalb schätze ich dieses Forum auch sooooo besonders, weil hier Rechtspopulismus und das Hinpecken auf andersdenkende, andersgläubige, fast inexistent ist. Das Problem ist nur, auch wenn sie nicht hier sind, gibt es sie trotzdem, es gehen ihnen die meisten demokratisch-tolerant eingestellten Menschen tunlichst aus dem Weg, ich glaub zwar definitiv nicht dass das der richtige Weg ist, aber ich gebe zu : ich gehe ihnen auch aus dem Weg :roll:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#26Ungelesener BeitragVerfasst: Di 26. Jul 2011, 02:15 
Offline
Globale Moderatoren
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 5495
Barvermögen: 7.751,00 Realis

Bank: 149.952,00 Realis
Wohnort: niederrhein
Danke gegeben: 642
Danke bekommen: 1311x in 880 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 91
manya hat geschrieben:
Ich glaub deshalb schätze ich dieses Forum auch sooooo besonders, weil hier Rechtspopulismus und das Hinpecken auf andersdenkende, andersgläubige, fast inexistent ist. Das Problem ist nur, auch wenn sie nicht hier sind, gibt es sie trotzdem, es gehen ihnen die meisten demokratisch-tolerant eingestellten Menschen tunlichst aus dem Weg, ich glaub zwar definitiv nicht dass das der richtige Weg ist, aber ich gebe zu : ich gehe ihnen auch aus dem Weg :roll:



was heißt "hinpecken" ? sorry den ausdruck hab ich noch nie gehört....+ was heißt andersdenkende + andersgläubige.. ich denke das hier jeder willkommen ist der hier nicht ein solches gedankengut verbreitet + ich denke mit "andersgläubige", bzw. "andersdenkende" können wir uns durchaus vernünftig auseinander setzen, oder ?!

manya, was ist für dich "andersdenkend" + "andersgläubig" ?

_________________
Bild

----------

dem traue ich nie, der einmal treue brach.
william shakespeare


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#27Ungelesener BeitragVerfasst: Di 26. Jul 2011, 16:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Nach tödlichen Attacken in Norwegen
Justiz erwägt schärfere Anklage

Die norwegischen Ermittler erwägen übereinstimmenden Medienberichten zufolge, den geständigen Attentäters wegen Verbrechens gegen die Menschlichkeit zu verfolgen.

Die Zeitung "Aftenposten" berichtete, dass Staatsanwalt Christian Hatlo die Anwendung des Paragrafen 102 im Strafgesetzbuch prüft. Unter der Überschrift "Verbrechen gegen die Menschlichkeit" werden dort auch "umfassende und systematische Angriffe auf eine Zivilbevölkerung" durch Täter genannt, die eine Gruppe auf einer politischen Grundlage angreifen. Die entsprechende Verfügung war erst 2008 ins Strafgesetzbuch aufgenommen worden.

Quelle


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#28Ungelesener BeitragVerfasst: Di 26. Jul 2011, 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Die norwegische Polizei hat die Zahl der Opfer der Anschläge nach unten korrigiert. Insgesamt starben 76 Menschen. Acht wurden bei der Bombenexplosion in der Osloer Innenstadt, 68 Menschen auf der Insel Utöya getötet. Zuvor ging die Polizei von 93 Toten aus.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#29Ungelesener BeitragVerfasst: Di 26. Jul 2011, 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Nach den Anschlägen in Norwegen
Trauer und Bestürzung auch im Internet

Die Trauer über die Opfer der Anschläge in Norwegen ist groß. Hunderttausende gedachten am Montag während einer Schweigeminute im ganzen Land den Toten. Doch nicht nur auf den Straßen wird getrauert - auch im Internet bekunden die Menschen ihre Bestürzung. tagesschau.de gibt einen Überblick.

Quelle


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#30Ungelesener BeitragVerfasst: Di 26. Jul 2011, 21:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Attentäter mailte auch nach Deutschland

Der norwegische Attentäter hat sein 1500-Seiten-"Manifest" auch an deutsche Adressen gemailt. "Die werden jetzt natürlich überprüft", sagte der Chef des nordrhein-westfälischen LKA, Wolfgang Gatzke, der Deutschen Presse-Agentur. Bislang hatten die Sicherheitsbehörden erklärt, es gebe keine Bezüge nach Deutschland.

Gatzke sagte weiter, die Polizei beobachte nach den Terroranschlägen verschärft die rechte Szene in Deutschland. Die Reaktionen in den einschlägigen Internetforen seien aber verhalten: "In der Szene ist kein großer Jubel ausgebrochen." Vielmehr herrsche die Einschätzung vor, dass es nicht in Ordnung gewesen sei, Jugendliche als Ziel des Terroranschlags auszuwählen.

Empfänger des Texts seien unter anderem Neonazis in Dortmund gewesen, berichtete der dortige "Arbeitskreis gegen Rechtsextremismus". Wie die Zeitungen der "WAZ"-Mediengruppe unter Berufung auf Sicherheitskreise meldeten, ging der Text auch an die Bewegung "Pro Köln", die wegen Extremismusverdachts vom Verfassungsschutz beobachtet wird. Ein dritter Empfänger in Nordrhein-Westfalen sei die NPD in Unna, berichtet die "WAZ".


Quelle


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

Jungssozialistenchef Pedersen

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker