Aktuelle Zeit: Mo 5. Dez 2016, 19:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2924

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#41Ungelesener BeitragVerfasst: Di 2. Aug 2011, 09:34 
Benutzeravatar

Highscores: 3
manya hat geschrieben:
ich persönlich kenne kein Forum welches nicht mindestens latent wenn nicht ganz explizit islamfeindlich ist, bis auf dieses hier und noch eins was aber sehr privat ist! In welche Religion ich zufällig reingeboren werde kann ich mir nicht aussuchen, aber ob ich zu einem Rechtsradikalen Arschloch werde kann ich sehr wohl selbst entscheiden! Und es entscheiden sich für mein Dafürhalten viel zu viele dafür weil sie schlicht und ergreifend nicht denkfähig sind!


Das liegt daran, dass es eine handvoll islamfeindliche Forenhopper gibt, die überall ihren fremdenfeindlichen Mist abladen.
Richtige Islamfeinde gibt es nicht so viele, aber die machen einen Höllenlärm. Damit täuschen sie dann vor, dass die Mehrheit hinter ihnen stünde ...

Vielleicht stecken da auch gewisse Gruppierungen dahinter, aber nachweisen kann man wohl nichts.
Auf jeden Fall sind sie in die Nische gesprungen, die von den Politikern sträflich vernachlässigt wurde. Wer von den Abgeordneten weiß schon, was ein Browser ist ? ;)
Was neue Medien angeht, sind die doch total unbedarft ...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#42Ungelesener BeitragVerfasst: Di 2. Aug 2011, 14:40 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Der Irre will sich offenbar auf die Stufe eines Samurai stellen und verlangt deshalb einen japanischen Psychiater:

Zitat:
Der Attentäter Anders Breivik soll von norwegischen Psychiatern auf Zurechnungsfähigkeit untersucht werden. Doch Breivik hat nun beantragt, einen Experten aus Japan zu beauftragen. Dieser könne seinen "Ehrbegriff" besser nachvollziehen.


Quelle: spiegel.de

Dass japanische Krieger Massenmorde an unbewaffneten Kindern ihrer Feinde begehen und sich dann noch nicht einmal selbst töten, ist mir völlig neu.

Der demokratische japanische Staat weigert sich jedenfalls bis heute trotz der mittlerweile in der demokratischen Welt üblichen Ächtung der Todesstrafe, Typen wie Breivik ein Lebensrecht zuzugestehen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Sh%C5%8Dk%C5%8D_Asahara


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#43Ungelesener BeitragVerfasst: Di 29. Nov 2011, 15:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Bild
Zitat:
Psychiatrisches Gutachten
Attentäter Breivik ist unzurechnungsfähig

Der geständige norwegische Attentäter Anders Behring Breivik kann für die Tötung von 77 Menschen wahrscheinlich nicht vor Gericht zur Verantwortung gezogen werden. Zwei Rechtspsychiater erklärten den 32-Jährigen in einem nun vorgelegten Gutachten für unzurechnungsfähig. Das gab die Staatsanwaltschaft in Oslo bekannt.

Die Gutachter hatten 13 Gespräche mit dem Attentäter geführt, alle Polizeiverhöre per Video studiert und auch Breiviks Mutter interviewt. Ihr Gutachten umfasst 243 Seiten.

Letztes Wort hat das Gericht

Die endgültige Entscheidung über die Zurechnungsfähigkeit trifft das zuständige Gericht. Schließt es sich der Auffassung der Psychiater an, kann Breivik nicht verurteilt, sondern nur per Beschluss auf unbestimmte Zeit in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen werden. Bei Zurechnungsfähigkeit beträgt die Höchststrafe für Mord in Norwegen 21 Jahre.


Quelle


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#44Ungelesener BeitragVerfasst: Di 7. Feb 2012, 03:19 
Offline
Globale Moderatoren
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 5495
Barvermögen: 7.751,00 Realis

Bank: 149.952,00 Realis
Wohnort: niederrhein
Danke gegeben: 642
Danke bekommen: 1311x in 880 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 91
Updated: 06.02.2012

Terroranschläge in Norwegen

Attentäter von Norwegen fordert Freilassung

Kopenhagen/Oslo, 6. Februar (dpa) - Mit einem versuchten Nazi-Gruß und grotesken Äußerungen über angebliche «Notwehr» hat sich der norwegische Massenmörder Anders Behring Breivik vor Gericht zu seinen Anschlägen mit 77 Toten bekannt. Bei einem Haftprüfungstermin in Oslo verlangte der 32- Jährige am Montag seine sofortige Freilassung und auch noch die Nominierung für einen Kriegsorden des norwegischen Militärs.

Zur Ermordung von acht Menschen durch eine Bombe in Oslo und 69 fast durchweg jugendlichen Opfern auf der Insel Utøya sagte er vor der Haftrichterin: «Ich verlange meine sofortige Freilassung, weil ich in Notwehr im Namen meines Volkes meiner Kultur meiner Religion, meiner Stadt und meines Landes gehandelt habe.»

Zu dem Haftprüfungstermin hatten sich 160 Medienvertreter und knapp hundert Hinterbliebene von Opfern sowie Überlebende als Zuhörer eingefunden. Beim Betreten des Saales in dunklem Anzug und Schlips sowie Handschellen lächelte der Attentäter und hob seine Arme zu einer Art Gruß Richtung Zuhörer und Medien. Sein Verteidiger Geir Lippestad gab später an, das sei der «Versuch zu einem rechtsextremistischen Gruß» gewesen.

Die 18-jährige Anette Davidsen, Überlebende von Utøya und Zuhörerin im Gerichtssaal, sagte der Nachrichtenagentur NTB über ihre Reaktion: «Als er hereinkam und uns anlächelte, war es sehr schwer. Er hat ja gezeigt, wie stolz er auf seine Tat ist und nichts bereut.»....mehr dazu

http://news.de.msn.com/panorama/terrora ... n-norwegen

_________________
Bild

----------

dem traue ich nie, der einmal treue brach.
william shakespeare


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#45Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 8. Feb 2012, 11:18 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Friedans hat geschrieben:
Man sollte die öffentliche Aufmerksamkeit, die er versucht zu erlangen einschränken...... so lange wir über diesen Verückten reden, hat er sein Ziel ereicht.....

Er weiß genau was er getan hat....


Ob er wirklich genau weiß, was er getan hat, wissen wiederum wir nicht. Oder bist Du Psychologe und hast mit diesem Menschen gesprochen? Falls ja, nehme ich Dich natürlich aus dem "wir" aus.

Ich bin aber Deiner Meinung, daß dieser Mensch möglichst wenig öffentliche Aufmerksamkeit erhalten sollte. Keine Interviews, schon gar keine Fernsehauftritte. Fotos von ihm sollten verfremdet werden, sein Name in den Zeitungen, im Radio und im Fernsehen nur noch abgekürzt. Das wäre für diesen Menschen, der nach Aufmerksamkeit förmlich schreit, sicherlich die größte Strafe.

Der geständige Massenmörder B. sollte m. E. lebenslänglich in "Sicherungsverwahrung" genommen werden, sicher eingesperrt, ohne Internetzugang, um seine hassgeprägten Überzeugungen weiterverbereiten zu können, damit die norwegische Bevölkerung vor ihm und weiteren Anschlägen geschützt ist. Er sollte nicht als Person im Gedächtnis der Bevölkerung bleiben - wohl aber die Tat selbst und die irrsinnige Begründung, damit sich alle immer bewußt sind, welche Denkungsart es im Keim zu bekämpfen gilt.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#46Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 10. Feb 2012, 03:07 
Offline
Globale Moderatoren
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 5495
Barvermögen: 7.751,00 Realis

Bank: 149.952,00 Realis
Wohnort: niederrhein
Danke gegeben: 642
Danke bekommen: 1311x in 880 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 91
Friedans hat geschrieben:

Genau darum geht es.......diesen Menschen keine Möglichkeit zu geben seine Tat als " Heldentat " der öffentlichkeit präsentieren zu dürfen.....( ich habe gesehen wie er sich im Gerichtssall verhalten hat) das müsste unterbunden werden....


ich gehe mal schwer davon aus das kein normal denkender mensch seine tat als "heldentat" interpretiert...

aber es ist in der tat verwunderlich das diesem "subjekt" eine öffentliche plattform geboten + somit auch einem seiner wünsche entsprochen wurde....immerhin hatte er somit die möglichkeit, wenn auch indirekt,
weiterhin als "botschafter " perfider machenschaften zu fungieren.......

das sollte m.M.n. im keim erstickt werden.....

_________________
Bild

----------

dem traue ich nie, der einmal treue brach.
william shakespeare


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#47Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 24. Aug 2012, 22:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Bild
Zitat:
Breivik bleibt vermutlich lebenslang eingesperrt
"Das ist ein gutes Urteil"

21 Jahre Gefängnis und anschließende Sicherungsverwahrung: Härter konnte das Urteil der norwegischen Justiz gegen den Massenmörder Breivik nicht ausfallen. Die Angehörigen der 77 Toten von Oslo und Utöya reagierten erleichtert. Sie sind froh, dass die Entscheidung einstimmig ausfiel. Doch auch Breivik reagierte zufrieden.

Quelle: Tagesschau.de

_________________
Die Wahlversprechen von gestern sind die Lügen von heute.
© by CC


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

Jungssozialistenchef Pedersen

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker