Aktuelle Zeit: Mo 5. Dez 2016, 19:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2925

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Norwegen
#1Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 23. Jul 2011, 14:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Bild
Zitat:
"Das ist ein Albtraum"

Bei einem Anschlag auf ein Zeltlager mit Jugendlichen nahe Oslo sind nach Polizeiangaben mindestens 84 Menschen getötet worden. "Wir schließen nicht aus, dass es noch mehr Tote gibt", sagte ein Polizeisprecher. Es gebe viele Schwerverletzte. Ein Mann, der sich als Polizist verkleidet hatte, soll auf die Jugendlichen auf der Insel Utøya geschossen haben. Der 32-Jährige wurde festgenommen.

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass derselbe Mann auch für den Bombenanschlag am Freitagnachmittag im Osloer Regierungsviertel verantwortlich ist. Dabei starben mindestens sieben Menschen und zahlreiche wurden verletzt. Weder Ministerpräsident Jens Stoltenberg noch Minister seiner rot-grünen Regierungskoalition kamen zu Schaden. Viele Gebäude wurden beschädigt. Die Innenstadt und der Bahnhof waren zeitweise weiträumig abgesperrt.

Im Anschluss an die Explosion in Oslo soll der Tatverdächtige zur etwa 50 Kilometer entfernten Insel aufgebrochen sein, wo ein alljährliches Jugendzeltlager der regierenden Arbeiterpartei stattfand. Dort soll der Mann, der laut Augenzeugen einen Pullover mit Polizeiemblem trug, das Feuer eröffnet haben. Viele der etwa 560 Teilnehmer des Jugendcamps flüchteten sich aus Angst vor dem Angreifer ins Wasser oder versuchten sich zu verstecken.


weiter lesen


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#2Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 23. Jul 2011, 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Hinweise auf rechte Gesinnung

Ermittler durchsuchten in der Nacht die Wohnung des Verdächtigen in Oslo. Die Polizei berichtete, der Mann sei nie Polizist gewesen. Nach seiner Festnahme sei er aussagewillig und habe "eine nationalistische Gesinnung" sowie eine "antiislamische" Haltung offenbart. Er sei bisher nicht im Blickfeld der Polizei gewesen. Polizeisprecher Roger Andersen sagte, der Verdächtige habe Postings auf einer Webseite für christliche Fundamentalisten veröffentlicht. Andersen nannte nicht den Namen der Websites oder die Inhalte der Postings.

Bild
Mutmaßlicher Täter des Doppelanschlags in Norwegen (Foto: AFP)

Ein 32-jähriger Norweger soll für die Morde verantwortlich sein. Dem Fernsehsender TV2 zufolge soll der 32-Jährige Kontakte zur rechtsextremen Szene unterhalten haben. Auf seinen Namen seien zwei Waffen gemeldet, darunter ein automatisches Gewehr. Auf der mittlerweile abgeschalteten Facebook-Seite des Verdächtigen war ein Mann mit blonden Haaren zu sehen. Er beschreibt sich dort als "konservativ" und "christlich". Nach ARD-Informationen war der Mann jahrelang Mitglied der rechtspopulistischen Fortschrittspartei, die bei der vergangenen Parlamentswahl fast 23 Prozent der Stimmen erhielt.

weiter lesen


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#3Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 23. Jul 2011, 16:32 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Der Attentäter von Oslo war auch im Internet aktiv. Seine Facebook - Seite wurde gelöscht, ein Abbild davon ist aber noch auf einem anderen Portal zu sehen:

http://www.solidprinciples.com/blog/wp- ... CEBOOK.pdf

Das zweite der großen Bilder unten zeigt ihn in Freimaurerkluft.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#4Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 23. Jul 2011, 20:38 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Da waren einige vorschnell mit ihrem Urteil...

Dort wird unter anderem auch ein Kommentar auf derStandard.at zitiert, der sich mit Mutmaßungen zurückgehalten hatte und auf offizielle Meldungen aus Oslo wartete. Darin heißt es (Auszug):

Zitat:

Trotzdem werden oft zuallerst Islamisten verdächtigt. Gab es diesen Reflex eigentlich schon vor dem 11. September?

Was noch dazu kommt: in vielen Foren - hier zum Glück nicht - haben dann gleich wieder die Oberwasser, für die alle Moslems Islamisten sind. Die fangen dann wieder damit an, daß sie es schon immer gewußt und gesagt hätten...

Wetten, die erfinden jetzt Verschwörungstheorien, nach denen es doch Islamisten waren und ein armer Norweger nun Bauernopfer ist? Oder die Moslems sind doch schuld, weil sie diesen armen Norweger malträtiert und gequält haben durch ihre pure Existenz.



Zugegeben, als ich von dem Anschlag in Oslo gehört hatte, glaubte ich auch zuerst an einen islamistischen Anschlag. Aber damit war es sofort wieder vorbei, als ich erfuhr, was danach in dem Jugendcamp geschehen ist, und daß das der selbe Täter gewesen sein soll (wäre auch ein möglicher, aber unwahrscheinlicher Zufall gewesen, zwei solche Vorfälle unabhängig voneinander am gleichen Tag). Denn dieser Amoklauf gegen Jugendliche paßt nicht zu den "normalen" islamistischen Terroranschlägen...

Auch beim Anschlag in Oslo sind Menschen ums Leben gekommen, ja. Aber der Vorfall auf der Insel berührt mich viel mehr. Da wurden Jugendliche, fast noch Kinder, erschossen, sind junge Menschen in Panik in 16° kaltes Wasser gesprungen, um zu entkommen, und dabei ertrunken. Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, wie sie empfunden haben müssen (zum Glück), aber meine Phantasie reicht aus, um mitzufühlen, mit den Kindern, die in panischer Angst gestorben sind, mit denen, die überlebt haben, mit den Angehörigen, nicht nur mit denen, die ihre Kinder verloren haben. Und sie reicht aus, um unsagbar wütend auf diesen Täter zu sein, der so harmlos aussieht, aber (nach meinem aktuellen Wissensstand) 92 Menschen getötet hat.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#5Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 23. Jul 2011, 20:53 
Benutzeravatar

Highscores: 3
ich hab meine meinung dazu schon anderswo kundgetan , aber kanns gerne hierherkopieren und zitiere mich hiermit selbst:

Der Anschlag auf das Regierungsgebäude kann ja irgendwie im allerweitesten sinne noch verblendete verwirrte politische Hintergründe haben, aber was sich da auf der Insel abgespielt hat war doch ein reiner Amoklauf, erstaunlich, dass sich der Täter nicht selbst gerichtet hat, das tun ja Amokläufer meistens wie die Erfahrung zeigt! Mir kamen schon zu anfang leichte Zweifel dass das ein islamistischer Terroranschlag sei , weil doch sehr untypisch in der Vorgehensweise, aber nicht weil ich so wahnsinnig gscheit bin, sondern weil ich mittlerweile die Medienberichterstattung kenne, nix wissen aber informieren ! *kotz*


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#6Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 23. Jul 2011, 21:16 
Benutzeravatar

Highscores: 3
manya hat geschrieben:
ich hab meine meinung dazu schon anderswo kundgetan , aber kanns gerne hierherkopieren und zitiere mich hiermit selbst:

Der Anschlag auf das Regierungsgebäude kann ja irgendwie im allerweitesten sinne noch verblendete verwirrte politische Hintergründe haben, aber was sich da auf der Insel abgespielt hat war doch ein reiner Amoklauf, erstaunlich, dass sich der Täter nicht selbst gerichtet hat, das tun ja Amokläufer meistens wie die Erfahrung zeigt! Mir kamen schon zu anfang leichte Zweifel dass das ein islamistischer Terroranschlag sei , weil doch sehr untypisch in der Vorgehensweise, aber nicht weil ich so wahnsinnig gscheit bin, sondern weil ich mittlerweile die Medienberichterstattung kenne, nix wissen aber informieren ! *kotz*


Das war kein Amoklauf. Der wollte die Sozialdemokratische Partei und allen voran den Ministerpräsidenten treffen.

Er war politisch verblendet, machte in seinem Fremdenhass diese Partei für die Anwesenheit von Migranten verantwortlich (mit denen es in Norwegen kaum Probleme gibt) und wollte die zukünftigen Sozialdemokraten umbringen ...


All das kann man aus seinem Profil, seinen Äußerungen und dem Tathergang herauslesen.

Seine Tat war jahrelang vorgeplant (Gründung eines Landwirtschaftsbetriebs, um an Rohstoffe für die Bomben zu kommen) und eiskalt ausgeführt.

Also keine Spur von Amok, es war eine politische Tat ...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#7Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 23. Jul 2011, 21:22 
Benutzeravatar

Highscores: 3
dann hätte er den ministerpräsidenten erschießen sollen , der perverse vollkoffer , was ich auch nicht gutheiße aber immerhin hätte es wen getroffen der dafür im weitesten sinn zuständig ist ! In erster Linie fand er es jedenfalls geil zu töten ! ich bin mir nichtmal sicher dass das politisch motiviert war ! wozu hat man denn Waffen ?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#8Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 23. Jul 2011, 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Nach Doppelanschlag in Norwegen
"Wir sind ein Land in tiefer Trauer"

Der verheerende Doppelanschlag in Norwegen mit mindestens 94 Todesopfern hat in dem Land tiefe Bestürzung ausgelöst. Möglicherweise seien insgesamt 98 Menschen ums Leben gekommen, erklärte die Polizei.

"Eine paradiesische Insel wurde zur Hölle", sagte Ministerpräsident Jens Stoltenberg zu dem Massaker auf der Insel Utöya nahe Oslo. Dort hatte der mutmaßliche Attentäter mindestens 87 Jugendliche erschossen.

Bild
(Foto: AFP) Ministerpräsident Stoltenberg umarmt Jungssozialistenchef Pedersen, einen der Überlebenden von
Utöya.

Der Ministerpräsident selbst hat nach eigenen Angaben seit 1974 jedes Jahr an dem Sommerlager teilgenommen. Stark bewegt erzählte er, wie ihm Betroffene von der Flucht vor dem um sich schießenden Amokläufer berichtet hatten. "Das ist ein Albtraum", sagte Stoltenberg weiter. Die Anschläge würden Norwegen verändern. Die Antwort des Landes müsse "noch mehr Demokratie und Offenheit" sein.


weiter lesen


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#9Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 23. Jul 2011, 22:02 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Issomad hat geschrieben:
manya hat geschrieben:
ich hab meine meinung dazu schon anderswo kundgetan , aber kanns gerne hierherkopieren und zitiere mich hiermit selbst:

Der Anschlag auf das Regierungsgebäude kann ja irgendwie im allerweitesten sinne noch verblendete verwirrte politische Hintergründe haben, aber was sich da auf der Insel abgespielt hat war doch ein reiner Amoklauf, erstaunlich, dass sich der Täter nicht selbst gerichtet hat, das tun ja Amokläufer meistens wie die Erfahrung zeigt! Mir kamen schon zu anfang leichte Zweifel dass das ein islamistischer Terroranschlag sei , weil doch sehr untypisch in der Vorgehensweise, aber nicht weil ich so wahnsinnig gscheit bin, sondern weil ich mittlerweile die Medienberichterstattung kenne, nix wissen aber informieren ! *kotz*


Das war kein Amoklauf. Der wollte die Sozialdemokratische Partei und allen voran den Ministerpräsidenten treffen.

Er war politisch verblendet, machte in seinem Fremdenhass diese Partei für die Anwesenheit von Migranten verantwortlich (mit denen es in Norwegen kaum Probleme gibt) und wollte die zukünftigen Sozialdemokraten umbringen ...


All das kann man aus seinem Profil, seinen Äußerungen und dem Tathergang herauslesen.

Seine Tat war jahrelang vorgeplant (Gründung eines Landwirtschaftsbetriebs, um an Rohstoffe für die Bomben zu kommen) und eiskalt ausgeführt.

Also keine Spur von Amok, es war eine politische Tat ...

Hat er den Landwirtschaftsbetrieb tatsächlich mit dem Ziel gegründet, an genügend Dünger für die Bombe zu kommen? Oder hatte er den Betrieb schon, als er den Plan faßte, und kam dann eben einfach an die benötigten Rohstoffe heran?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norwegen
#10Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 23. Jul 2011, 23:06 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Angua hat geschrieben:
Issomad hat geschrieben:
manya hat geschrieben:
ich hab meine meinung dazu schon anderswo kundgetan , aber kanns gerne hierherkopieren und zitiere mich hiermit selbst:

Der Anschlag auf das Regierungsgebäude kann ja irgendwie im allerweitesten sinne noch verblendete verwirrte politische Hintergründe haben, aber was sich da auf der Insel abgespielt hat war doch ein reiner Amoklauf, erstaunlich, dass sich der Täter nicht selbst gerichtet hat, das tun ja Amokläufer meistens wie die Erfahrung zeigt! Mir kamen schon zu anfang leichte Zweifel dass das ein islamistischer Terroranschlag sei , weil doch sehr untypisch in der Vorgehensweise, aber nicht weil ich so wahnsinnig gscheit bin, sondern weil ich mittlerweile die Medienberichterstattung kenne, nix wissen aber informieren ! *kotz*


Das war kein Amoklauf. Der wollte die Sozialdemokratische Partei und allen voran den Ministerpräsidenten treffen.

Er war politisch verblendet, machte in seinem Fremdenhass diese Partei für die Anwesenheit von Migranten verantwortlich (mit denen es in Norwegen kaum Probleme gibt) und wollte die zukünftigen Sozialdemokraten umbringen ...


All das kann man aus seinem Profil, seinen Äußerungen und dem Tathergang herauslesen.

Seine Tat war jahrelang vorgeplant (Gründung eines Landwirtschaftsbetriebs, um an Rohstoffe für die Bomben zu kommen) und eiskalt ausgeführt.

Also keine Spur von Amok, es war eine politische Tat ...

Hat er den Landwirtschaftsbetrieb tatsächlich mit dem Ziel gegründet, an genügend Dünger für die Bombe zu kommen? Oder hatte er den Betrieb schon, als er den Plan faßte, und kam dann eben einfach an die benötigten Rohstoffe heran?




Du bist genial Angua ;) Auf der Insel hat ihm sein Landwirtschafstsbetrieb aber nichts genützt da reichten Waffen und genügend Munition ....


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

Jungssozialistenchef Pedersen

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker