Aktuelle Zeit: Mo 5. Dez 2016, 19:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1174

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Spanien
#1Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 25. Mai 2011, 20:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Historische Wahlniederlage für spanische Sozialisten

Spaniens regierende Sozialisten haben bei den Kommunal- und Regionalwahlen eine historische Niederlage erlitten. Ergebnissen nach der Auszählung fast aller Stimmen zufolge erreichte die Partei von Regierungschef José Luis Rodríguez Zapatero nur rund 27,8 Prozent der Stimmen und verlor damit sieben Prozentpunkte im Vergleich zu 2007. Für die oppositionellen Konservativen votierten hingegen knapp 37,6 Prozent der Wähler.

weiter lesen: http://web.de/magazine/nachrichten/ausl ... #.A1000145


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spanien
#2Ungelesener BeitragVerfasst: So 13. Nov 2011, 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Bild
Zitat:
Spanien in der Wirtschaftskrise

Valdeluz - Schatten über dem "Tal des Lichts"

Valdeluz bei Madrid sollte ein Symbol für die Wirtschaftskraft Spaniens werden: Die Stadt wurde für 30.000 Menschen geplant, aber nur 3000 kamen. Heute stehen Geschäftshäuser leer, Straßenzüge sind verwaist. Die Immobilienblase und mit ihr auch überzogene Investoren-Träume sind geplatzt.

Quelle


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spanien
#3Ungelesener BeitragVerfasst: So 20. Nov 2011, 23:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Bild
Zitat:
Prognose zur Parlamentswahl in Spanien
Konservative gewinnen absolute Mehrheit

Die Konservativen stehen bei den vorgezogenen Parlamentswahlen in Spanien vor einem Erdrutschsieg. Nach einer Prognose des staatlichen Fernsehens TVE gewann die konservative Volkspartei (PP) von Mariano Rajoy voraussichtlich etwa 183 der insgesamt 350 Sitze im Parlament.


Quelle


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spanien
#4Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 2. Mai 2012, 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Bild
Zitat:
Kolumne Euroschau
Spanien-Krise stellt EZB vor Zerreißprobe

Von Klaus-Rainer Jackisch, HR

"Se vende" - Schilder mit dieser Aufschrift sieht man derzeit überall in Spanien. Nicht nur im tiefsten Andalusien, sondern auch im hippen Marbella an der Costa del Sol oder in den Nobelorten Mallorcas. "Se vende" heißt "zu verkaufen" und ist zum Ausdruck der spanischen Immobilien- und Wirtschaftskrise geworden. Sie hat sich in den letzten Wochen so dramatisch zugespritzt, dass in der Europäischen Zentralbank (EZB) die roten Warnlampen blinken. Denn jeder weiß: Wenn Spanien fällt, ist der Euro kaum noch zu retten.

Mit hohen Erwartungen schauen Investoren daher auf die Ratssitzung der EZB in dieser Woche. Sie findet ausgerechnet in Barcelona, der heimlichen Hauptstadt des Landes, statt. Das ist zwar eher Zufall, denn das Treffen in Spanien steht schon seit mehr als einem Jahr fest. Aber es wirft unbeabsichtigt ein Schlaglicht auf die Dramatik in dem Land.


Zitat:
Spanien als Spielball der Spekulanten

An den Anleihemärkten zocken die Investoren. Die Zinsen, die Spanien für frisches Geld zahlen muss, stiegen auf rund sechs Prozent. Und die Ratingagentur Standard & Poors schüttete noch ein bisschen Öl ins Feuer: Sie stufte die Kreditwürdigkeit des Landes deutlich herab. Selbst Spaniens Außenminister José Manuel Garcia-Margallo spricht von einer Krise "gewaltigen Ausmaßes". Die jüngsten Zahlen seien "furchtbar".

Die EZB weiß nur zu gut, dass die viertgrößte Volkswirtschaft der Eurozone immer mehr zu einem Pulverfass für das gesamte Währungsprojekt wird. Doch ihre Hilfsaktionen sind bislang nur von mäßigem Erfolg gekrönt. Die Flutung der Geldmärkte mit mehr als einer Billion Euro mag zwar die Aktienmärkte beruhigt haben. Doch den spanischen Banken hat der Geldsegen nicht wirklich geholfen. Das Misstrauen ist genauso groß wie vorher. Viele Institute sitzen bald auf dem Trockenen.


Quelle


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spanien
#5Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 2. Mai 2012, 19:35 
Benutzeravatar

Highscores: 3
Da machen ein paar Spekulanten ihren Reibach, und bezahlen dürfen's die Steuerzahler - die der Länder, gegen die die Spekulanten wetten, aber auch die der anderen Länder. Und so finden die Spekulanten bald das nächste Land, das sie niederwetten können...

Schöne Schei...e.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spanien
#6Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 2. Mai 2012, 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Angua hat geschrieben:
Da machen ein paar Spekulanten ihren Reibach, und bezahlen dürfen's die Steuerzahler - die der Länder, gegen die die Spekulanten wetten, aber auch die der anderen Länder. Und so finden die Spekulanten bald das nächste Land, das sie niederwetten können...

Schöne Schei...e.



Ja die Liste der Länder ist noch lang ... und zwischendurch kann man immer noch auf Öl oder Nahrungsmittel setzen.

Der Gewinn der Spekulanten, ist der Verlsut der Steuerzahler.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spanien
#7Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 30. Mai 2012, 18:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Bild
Zitat:
EU bewertet Wirtschaftspolitik der Mitgliedsländer
Sorge um Spanien, Kritik an Deutschland

Die EU-Kommission hat sich besorgt über die finanzielle und wirtschaftliche Lage Spaniens gezeigt. "Spanien steht weiterhin vor bedeutenden politischen Herausforderungen infolge des Platzens der Immobilien- und Kreditblase", warnte die Brüsseler Behörde.

Damit "das schnelle Ansteigen der Staatsschulden" gestoppt und das Vertrauen der Finanzmärkte wieder hergestellt werden könne, seien eine weitere Konsolidierung des Haushalts und finanzielle Disziplin auf regionaler Ebene nötig.

Quelle


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spanien
#8Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 9. Jun 2012, 15:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
EU-Finanzminister beraten
Kommt der spanische Hilferuf?

Europa wartet gespannt auf eine Entscheidung Spaniens über finanzielle Hilfen für seine angeschlagenen Banken. Gestern hatten mehrere Nachrichtenagenturen berichtet, dass dies schon heute geschehen könne. Dies dementierte die Regierung in Madrid allerdings.

Die Euro-Finanzminister wollen allerdings am Nachmittag in einer Telefonkonferenz über einen möglichen Hilfsantrag beraten. Es liege zwar noch kein formelles Ersuchen aus Madrid vor, aber man wolle vorbereitet sein, sagte ein Sprecher von Euro-Gruppenchef Jean-Claude Juncker der Nachrichtenagentur dapd.

Quelle


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spanien
#9Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 9. Jun 2012, 15:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
+++ Banken vor dem Kollaps: Eurozone prüft Hilfen von bis zu 100 Milliarden Euro für Spanien +++

Zitat:
Banken vor dem KollapsEurozone prüft Hilfen von bis zu 100 Milliarden Euro für Spanien
Aktualisiert am Samstag, 09.06.2012, 16:45
Die Eurozone prüft nach Angaben eines EU-Vertreters, Spanien für seine Banken Hilfen von bis zu 100 Milliarden Euro zu gewähren. Einen offiziellen Hilfsantrag aus Madrid gibt es noch nicht, Brüssel rechnet damit allerdings „jederzeit“.
...


Quelle


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spanien
#10Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2012, 18:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 14755
Barvermögen: 17.363,00 Realis

Bank: 215.373,51 Realis
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 4626x in 3851 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 13
Zitat:
Eurokrise Spanien reicht Antrag auf Milliardenhilfe für Banken ein
Montag, 25.06.2012, 17:17
Spanien hat die Euro-Partner offiziell um finanzielle Nothilfe für seine maroden Banken gebeten, aber noch immer keine konkrete Summe genannt.
EU-Kommission und Eurogruppe bestätigten am Montag, der Antrag der spanischen Regierung sei eingegangen und werde geprüft. Eine Summe nennt Madrid nach Angaben von Wirtschaftsminister Luis de Guindos in dem Schreiben nicht – diese werde erst zu einem späteren Zeitpunkt klar sein. Details für die Rettung des Bankensektors sollen bis zum 9. Juli feststehen.

Madrid dürfte höchstens 62 Milliarden Euro an Notkrediten benötigen. Diese Zahl hatten zwei unabhängige Gutachten als maximalen Kapitalbedarf für den spanischen Bankensektor genannt. Ministerpräsident Mariano Rajoy hält es aber für „sehr unwahrscheinlich“, dass die spanischen Banken die gesamte Summe brauchen. Die Euro-Partner hatten bereits bis zu 100 Milliarden Euro in Aussicht gestellt.
...


Quelle


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker